Jahresrückblick

Exklusive Interviews: Diese Gäste empfing die B4B-Redaktion 2017

Diese Interviewpartner empfing die Redaktion 2017 zu „Gast der Redaktion“. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Über ein Dutzend spannende Persönlichkeiten aus Bayerisch-Schwaben lud unsere Redaktion in diesem Jahr zum Gespräch ein. Wer alles dabei war und welche Antworten am meisten überraschten, lesen Sie hier.

„Wer nur den Kosten hinterherrennt, begibt sich auf eine niemals endende Flucht“

Tim Füldner spricht darüber, wie sich Butzbach Industrietore verändert hat. Dabei verrät der Geschäftsführer auch, welche Rolle die Standorte in Schwaben für den Erfolg des Unternehmens spielen und wie Butzbach auf den zunehmenden Fachkräftemangel reagiert. Zum vollständigen Interview geht’s hier.

„Im Moment erleben wir die Ruhe vor dem Sturm“

Der wachsende Innovations-Druck betrifft zunehmend auch schwäbische Unternehmen. Im Gespräch mit unserer Redaktion erklärt Markus Rundt, Geschäftsführer DECURA, welche Alternativen zum „knallharten Einkaufs-Wettbewerb“ er Mittelständlern empfiehlt.

Dr. Ralf Held im Gespräch mit unserer Redakteurin Rebecca Weingarten. Foto: Isabell Walter / B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABENDr. Ralf Held im Gespräch mit unserer Redakteurin Rebecca Weingarten. Foto: Isabell Walter / B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Startups in Schwaben: „Scheitern ist eine reale Option“

Michael Brecht, selbst mehrfacher Gründer, gibt einen Einblick in die lokale Startup-Szene. Dabei kritisiert er auch, dass das Digitale Gründerzentrum Schwaben bisher an den falschen Enden investiert.

„Kostet die KJF als Sozial-Unternehmen nur, Herr Mayer?“

Die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter in 80 Einrichtungen. Wie die KJF den Wirtschaftsstandort Schwaben prägt, verrät der Vorstandsvorsitzende Markus Mayer im Gespräch mit unserer Redaktion.

Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Foto: Iris Zeilnhofer / B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABENAndreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Foto: Iris Zeilnhofer / B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

„Wie steht es wirklich um den Friedberger Einzelhandel, Roland Eichmann?“

Roland Eichmann, Erster Bürgermeister der Stadt Friedberg, geht auf zwei sehr emotionale Themen ein: den zunehmenden Wohnraummangel und die Sorgen des Friedberger Einzelhandels. Im Interview verrät er auch, wie diese Probleme angegangen werden.

„Ein Unternehmenskauf muss keine Katastrophe sein“

Nur knapp die Hälfte aller Unternehmenskäufe verläuft wie geplant. Rund 50 Prozent erfüllen die Erwartungen nicht oder scheitern. Warum das so ist und weshalb die häufig schwierige Lage gleichzeitig eine einmalige Chance ist, erklärt Dr. Ralf Held, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft für Post Merger Integration und Leiter des Geschäftsführungsbüros der Mediengruppe Pressedruck.

Geschäftsführer Marko Herkner im Gespräch mit unserer Redakteurin Rebecca Weingarten. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABENGeschäftsführer Marko Herkner im Gespräch mit unserer Redakteurin Rebecca Weingarten. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Interview: „Wird die neue Uniklinik zum Problem, Herr Thiel?“

Wie sich der Wirtschaftsstandort Augsburg durch die neue Uniklinik verändert und welchen Einfluss dies auf das Image der Stadt hat, verrät Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, im Gespräch mit unserer Redaktion.

„Lässt sich das Verkehrs-Problem in Augsburg lösen, Marko Herkner?“

Marko Herkner ist Geschäftsführer der Logistic-Factory. Im Interview verrät er, wie sich die Branche wandelt, welche Ideen dabei gerade in Innenstädten umsetzbar sind und warum sich die logistische Drehscheibe der Mediengruppe Pressedruck neu aufstellen will.

Stefan Schimpfle, Geschäftsführer aitiRaum. Foto: Isabell Walter / B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABENStefan Schimpfle, Geschäftsführer aitiRaum. Foto: Isabell Walter / B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

„Braucht Augsburg ein Digitales Zentrum, Herr Schimpfle?“

Das Digitale Zentrum Schwaben gilt als Meilenstein auf dem Weg, die Region noch wettbewerbsfähiger zu machen. Doch was bedeutet das konkret für die Unternehmen im Spannungsfeld des digitalen Wandels? Wir haben bei Stefan Schimpfle, Geschäftsführer aitiRaum, nachgefragt.

„Wie wichtig ist das Auto heute noch, Michael Agsteiner?“

Der Geschäftsführer der Schwaba GmbH verrät, wie sich die Autohäuser in der Region verändern, was beim Thema E-Mobilität verschlafen wurde und wie der Automobilmarkt der Zukunft aussehen wird. Hier geht’s zum vollständigen Interview.

Landrat Martin Sailer zu Gast in unserer Redaktion. Foto: Isabell Walter / B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABENLandrat Martin Sailer zu Gast in unserer Redaktion. Foto: Isabell Walter / B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

„Wie stark konkurriert Augsburg mit München, Martin Sailer?“

Der Wirtschaftsstandort Augsburg wächst. Doch wie kann der Landkreis seine Potenziale am besten nutzen? Und wie reagieren die Gemeinden auf die Schattenseiten, welche dieses Wachstum mit sich bringt? Das verrät Landrat Martin Sailer im Gespräch mit unserer Redaktion.

„Können nur große Kliniken überleben, Markus Funk?“

Von Gesundheitsreformen gejagt, von Patienten überrannt: Deutsche Kliniken müssen sich verändern, um wirtschaftlicher agieren zu können. Wie sich die Hessing Stiftung auf diesem turbulenten Markt aufstellt, erklärt Direktor Markus Funk.

LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann zu Gast in unserer Redaktion. Foto: Isabell Walter / B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABENLEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann zu Gast in unserer Redaktion. Foto: Isabell Walter / B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

„Wie stark ist der IT-Standort Augsburg, Roger Heinz?“

Gegründet während des New-Economy-Booms, behauptet sich die CPU Softwarehouse AG auch 35 Jahre später erfolgreich auf dem Markt. Wie hat das Unternehmen überlebt, während andere untergingen? Und welche Strategie führt CPU in die Zukunft? Das verrät Vorstand Roger Heinz im Interview.

Energiewende: „Kann Schwaben das schaffen, Norbert Schürmann?“

Wie kann die Energiewende auf die Straße gebracht werden? Was braucht es dafür zuerst, mehr E-Autos oder mehr Ladesäulen? Und wie „klimafit“ ist Schwaben eigentlich? Norbert Schürmann, Vorstand der Lechwerke AG, gibt Einblicke in diese spannenden Themen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben