Personalie

Maha stellt neuen Vertriebsleiter Deutschland vor

Das Unternehmen Maha aus Haldenwang stellt Ende August einen neue Leitung des Vertriebs Deutschland vor. Er wird der Nachfolger von Herr Hardeweg.

Peter Beichter übernimmt von Karl-Heinz Hardeweg die Leitung des Vertriebs Deutschland bei Maha. Herr Hardeweg verabschiedete sich nach 13 Jahren Ende Juni 2021 in den wohlverdienten Ruhestand, heißt es in einer offiziellen Pressemeldung Ende August.

Symbolische Schlüsselübergabe

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Neben dem offiziellen Leitungswechsel mit Wirkung zum 1. Juli 2021 gab es eine symbolische Schlüsselübergabe bei der von Maha veranstalteten, virtuellen Händlertagung Mitte Juni 2021. In der gemeinsamen Übergabephase von etwa sechs Monaten besuchten Karl-Heinz Hardeweg und Peter Beichter die Maha-Vertriebspartner. So wurde seitens des Managements sichergestellt, dass die aufgebauten Kundenbeziehungen und speziellen Marktkenntnisse mit Kontinuität weitergeführt werden können.

Das sagt der neue Vertriebsleiter selbst

„Qualität ‚Made in Germany‘ wird bei Maha großgeschrieben. So ist es auch mein Ziel, den Vertrieb Deutschland erfolgreich auf die Bedürfnisse unserer Partner auszurichten“, bestätigt Peter Beichter und ergänzt: „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, als Vertriebsleiter Deutschland meinen Teil zum Erfolg der Maha beitragen zu können. Meine Motivation und mein Antrieb ist es, den Vorsprung der Maha als Marktführer in Deutschland weiter auszubauen und gemeinsam mit meinem Team in dieser spannenden Branche der Werkstattausrüstung weiter Akzente zu setzen. ‚Alles ist möglich‘ – dieser Slogan gilt nicht nur bei dem neuesten Maha-Produkt C_MBT CONNECT, sondern auch im Vertrieb Deutschland.“

Berufliche Karriere von Beichter

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Peter Beichter ist ausgebildeter Maschinenbauingenieur (Dipl.-Ing.) und verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung im Bereich Werkstattausrüstung. Er hat bereits verschiedenste Positionen im Vertrieb, in Industrie und Handel erfolgreich bewältigt, heißt es in der Pressemeldung. Bis zur Verschmelzung der von Maha übernommenen Tochtergesellschaft ATT Automotive Testing Technologies GmbH war Peter Beichter Geschäftsführer des Unternehmens. Davor arbeitete er für die Unternehmen Nussbaum, WM SE, Trost und Bosch. Mit seinen Erfahrungen verfügt er über umfangreiche Branchen- sowie Marktkenntnisse.

Geschäftsführer Stefan Fuchs: „Wir sind sehr froh über die gute Einarbeitung, die Karl-Heinz Hardeweg Peter Beichter zukommen ließ und freuen uns einen Branchenkenner auf dieser Position willkommen zu heißen.“

Impfkampagne und Präsenzausweitung

Vor dem ersten Impftermin bei Maha liefen die Vorbereitungen seit Anfang April auf Hochtouren, sagt das Unternehmen Anfang Juli. Der Impfstoff wurde schließlich über den Maha-Betriebsarzt bestellt, und das Unternehmen schloss eine Kooperation mit dem Impfzentrum in Kempten.

Pedders Suspension & Brakes besitzt eines der größten Servicenetzwerke Australiens, bestehend aus eigenen Werkstätten und ungefähr 120 Franchise-Filialen mit über 500 Mitarbeitern, die über den ganzen Kontinent verteilt sind. Das Unternehmen hat sich für Maha als seinen bevorzugten Ausrüster entschieden und diesen Schritt im letzten Jahr schriftlich besiegelt, wurde im März verkündet.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Maha stellt neuen Vertriebsleiter Deutschland vor

Das Unternehmen Maha aus Haldenwang stellt Ende August einen neue Leitung des Vertriebs Deutschland vor. Er wird der Nachfolger von Herr Hardeweg.

Peter Beichter übernimmt von Karl-Heinz Hardeweg die Leitung des Vertriebs Deutschland bei Maha. Herr Hardeweg verabschiedete sich nach 13 Jahren Ende Juni 2021 in den wohlverdienten Ruhestand, heißt es in einer offiziellen Pressemeldung Ende August.

Symbolische Schlüsselübergabe

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Neben dem offiziellen Leitungswechsel mit Wirkung zum 1. Juli 2021 gab es eine symbolische Schlüsselübergabe bei der von Maha veranstalteten, virtuellen Händlertagung Mitte Juni 2021. In der gemeinsamen Übergabephase von etwa sechs Monaten besuchten Karl-Heinz Hardeweg und Peter Beichter die Maha-Vertriebspartner. So wurde seitens des Managements sichergestellt, dass die aufgebauten Kundenbeziehungen und speziellen Marktkenntnisse mit Kontinuität weitergeführt werden können.

Das sagt der neue Vertriebsleiter selbst

„Qualität ‚Made in Germany‘ wird bei Maha großgeschrieben. So ist es auch mein Ziel, den Vertrieb Deutschland erfolgreich auf die Bedürfnisse unserer Partner auszurichten“, bestätigt Peter Beichter und ergänzt: „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, als Vertriebsleiter Deutschland meinen Teil zum Erfolg der Maha beitragen zu können. Meine Motivation und mein Antrieb ist es, den Vorsprung der Maha als Marktführer in Deutschland weiter auszubauen und gemeinsam mit meinem Team in dieser spannenden Branche der Werkstattausrüstung weiter Akzente zu setzen. ‚Alles ist möglich‘ – dieser Slogan gilt nicht nur bei dem neuesten Maha-Produkt C_MBT CONNECT, sondern auch im Vertrieb Deutschland.“

Berufliche Karriere von Beichter

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Peter Beichter ist ausgebildeter Maschinenbauingenieur (Dipl.-Ing.) und verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung im Bereich Werkstattausrüstung. Er hat bereits verschiedenste Positionen im Vertrieb, in Industrie und Handel erfolgreich bewältigt, heißt es in der Pressemeldung. Bis zur Verschmelzung der von Maha übernommenen Tochtergesellschaft ATT Automotive Testing Technologies GmbH war Peter Beichter Geschäftsführer des Unternehmens. Davor arbeitete er für die Unternehmen Nussbaum, WM SE, Trost und Bosch. Mit seinen Erfahrungen verfügt er über umfangreiche Branchen- sowie Marktkenntnisse.

Geschäftsführer Stefan Fuchs: „Wir sind sehr froh über die gute Einarbeitung, die Karl-Heinz Hardeweg Peter Beichter zukommen ließ und freuen uns einen Branchenkenner auf dieser Position willkommen zu heißen.“

Impfkampagne und Präsenzausweitung

Vor dem ersten Impftermin bei Maha liefen die Vorbereitungen seit Anfang April auf Hochtouren, sagt das Unternehmen Anfang Juli. Der Impfstoff wurde schließlich über den Maha-Betriebsarzt bestellt, und das Unternehmen schloss eine Kooperation mit dem Impfzentrum in Kempten.

Pedders Suspension & Brakes besitzt eines der größten Servicenetzwerke Australiens, bestehend aus eigenen Werkstätten und ungefähr 120 Franchise-Filialen mit über 500 Mitarbeitern, die über den ganzen Kontinent verteilt sind. Das Unternehmen hat sich für Maha als seinen bevorzugten Ausrüster entschieden und diesen Schritt im letzten Jahr schriftlich besiegelt, wurde im März verkündet.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben