B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Was bedeutet der Start der Coiltech für den Messestandort Augsburg?
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Interview

Was bedeutet der Start der Coiltech für den Messestandort Augsburg?

Lorenz A. Rau, Geschäftsführer Messe Augsburg.
Lorenz A. Rau, Geschäftsführer Messe Augsburg. Foto: Messe Augsburg

Das Fazit von Messe-Geschäftsführer Lorenz Rau ist eindeutig. Mit der Coiltech will die Augsburger Messe ihre Position als Standort für Fachmessen stärken. Wie das mit dem Weggang zweier großer Fachmessen zusammenpasst, erklärt er im Interview.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

B4BSCHWABEN.de: Herr Rau, die Coiltech startet 2023 zum ersten Mal in Augsburg. Was bedeutet das für den Messestandort und die Messe selbst?

Lorenz Rau: Der Zugewinn der Coiltech als Veranstaltung für den Bereich der Elektrospulen und der Coil Winding Industry, ist für den Messestand Augsburg ein echter Zugewinn. Wir freuen uns sehr, dass sie ab März 2023 in Augsburg stattfinden wird und unterstreicht, dass der Messestandort Augsburg ideale Bedingungen für Fach- und Spezialmessen bietet. Das gibt uns als Unternehmen ein bisschen Rückenwind für das Übergangsjahr 2023, mit dem wir die Pandemie abschließen und in die entsprechende neue Entwicklungsstufe der Messe Augsburg eintauchen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nun sind aber ja mit der GrindTec und der Americana erst kürzlich zwei Fachmessen aus Augsburg ausgeschieden. Wie passt das zusammen?

Beide Veranstaltungen, die Sie angesprochen haben, haben sich hier in Augsburg in den vergangenen 20 Jahren überaus positiv entwickelt. Sie sind beide als kleine Veranstaltung in Augsburg gestartet, teilweise nur mit einer Messehalle, und haben sich zu Weltleitmessen entwickelt. Das unterstreicht also sogar, dass Augsburg ideale Rahmenbedingungen für Fach- und Spezialthemen bietet und diese sich hier überaus positiv entwickeln können. Gleiches gilt es nun auch mit anderen Formaten zu schaffen, die in ihrer Entwicklungsstufe noch auf einem anderen Standpunkt stehen. Die beiden Veranstaltungen, GrindTec und Americana, werden ja auch nicht aufhören zu existieren, sondern an anderen Standorten in der Zukunft auch weiterhin wachsen und dort entsprechend in den weiteren Produktlebenszyklus eintauchen.  

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nun startet die Coiltech von vornherein schon größer als eine GrindTec oder Americana. Welche Erwartungen haben Sie an die Entwicklung der Messe?

Die Coiltech wird hier in Augsburg erst das zweite Mal in Deutschland stattfinden und soll als zentraleuropäische Plattform auch in Zukunft wachsen. Das Wettbewerbsumfeld für diese Branche ist hochdynamisch, aber da setzt sich die Coiltech gerade als die alleinige führende Plattform durch. Dementsprechend haben die Messe Augsburg und auch der Veranstalter Quickfairs noch einiges mit der Coiltech vor.

Was heißt das konkret?

In Bezug auf das Wachstum ist die Veranstaltung jetzt im Jahr 2023 mit rund 300 internationalen Ausstellern geplant. Wir hoffen, dass wir weiteres Wachstum mit dem Veranstalter gemeinsam auf die Bahn bringen zu können. Das wird die entsprechende Branche und auch die entsprechende Entwicklung am Standort zeigen.  

Wie konnten Sie die Veranstalter der Coiltech von Augsburg als idealem Standort für die Messe überzeugen?

Die Messe Augsburg hat in dem geographischen Standpunkt zwischen den großen Zentren München und Stuttgart einen enormen Wettbewerbsvorteil. Sie ist von allen Seiten gut erreichbar und sitzt nicht in den etwas teureren Zentren. Die Region rund um Augsburg in Bayern-Schwaben ist industriell stark aufgestellt und bietet also viele Aussteller – und Besucherpotenziale für Fach- und Spezialveranstaltungen.

Bleibt die Coiltech die einzige neue Fachmesse dieses Jahr in Augsburg?

Nein. Im Herbst haben wir eine weitere Premiere. Denn im Oktober startet die Airtec, als eine Veranstaltung für den Fachbereich Luft- und Raumfahrt. Die Messe gibt es schon weit mehr als zehn Jahre an Messeplätzen in Deutschland und wir sind mit der Veranstalterin auch hier über den Wechsel nach Augsburg einig geworden, weil wir mit unserem Messegelände und der Region, die sehr stark im Luft- und Raumfahrtsegment unterwegs ist, punkten konnten. Die Airtec erwartet über 350 ausstellende Unternehmen und ist primär eine Fachkonferenz mit begleitender Ausstellung, die aber auch viele Demonstratoren und Flugobjekte der Neuzeit präsentieren wird. Da wird nicht nur in der Messehalle, sondern auch auf dem Freigelände einiges zu sehen sein.

Artikel zum gleichen Thema