Rundgang

Pre-Opening: Erster Blick in den Sheridan Tower

Der Sheridan Tower. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Am 2. Mai 2018 bestand erstmals die Gelegenheit, den Sheridan Tower von innen zu begehen. Dieser befindet sich nach wie vor im Bau.

Ein Großbauprojekt nähert sich dem Ende: der Sheridan Tower. Am 26. Juni wird Stephan Deurer, Bauherr und Geschäftsführer der asset GmbH, Gäste zur offiziellen Eröffnung empfangen. Anfang Mai gab es ein Pre-Opening für die Teilnehmer des 5. A³ Immobilienkongress Wirtschaftsraum Augsburg. Diese ließen sich einen ersten exklusiven Rundgang durch das Vorreiter-Projekt in Sachen Bürobau nicht entgehen.

Pool-Lösung in der Garage

Deurer führte seine Gäste persönlich durch das Gebäude. Darunter auch Mitarbeiter der asset GmbH, der Mieter und Unternehmer-Nachbarn aus dem Sheridan Park. In mehrere Gruppen unterteilt lautete die erste Station der Tour Tiefgarage. Die wohl schönste überhaupt, wie Mirjam Harthauser einleitete. So habe der Eigentümer – Swiss Life Asset Managers – reagiert, als die Vertreter des Unternehmens das erste Mal zu Gast waren. In der Garage gilt das „first come, first serve“ Prinzip, denn: Es stehen nicht so viele Plätze zur Verfügung wie vermietet wurden. Es handelt sich um eine Pool-Lösung. Bisher klappe das sehr gut, da beispielsweise Teilzeitkräfte auch nicht jeden Tag da sind. Die ersten Mieter arbeiten seit Februar im Tower.

Neue Bürokonzepte

Im vierten Obergeschoss warf die Gruppe einen Blick in diese ersten Büros. Hier haben Brunel und die Parit GmbH schon ihre Flächen bezogen. Beide setzen auf offene Räume und moderne Arbeitskonzepte. Das war auch Stephan Deurer sehr wichtig. Mit dem Steelcase Learning + Innovation Center organisierte er im Vorfeld Workshops, in denen der Büroausstatter die neuesten Trends vorstellte. Gerade hinsichtlich des Fachkräftemangels sei es laut Deurer wichtig, auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen und neue Konzepte einzusetzen. Dies wurde von allen Mietern angenommen und umgesetzt. Dafür nahmen sie teils sechsstellige Beträge in die Hand.

Pre-Opening für den Sheridan Tower in Augsburg

Gatsronomie im Erdgeschoss

Startklar ist auch das Küchenstudio Carola Graul. Die gleichnamige Inhaberin betreibt seit vielen Jahren ihre Hauptfiliale in Adelsried. Nun hat sie im Sheridan Tower einen Augsburger Standort. Es werden nicht nur Küchen und Küchenkonzepte präsentiert, auch Kochschulen und Veranstaltungen mit deutschen Sterneköchen sind geplant. Thematisch passend befindet sich im selben Stockwerk auch die künftige Gastronomie des Towers. Die Firma DTS Catering & Planung erhielt hierfür den Zuschlag. Noch befindet sich die Fläche im Bau, die dennoch für das Catering zum Pre-Opening genutzt wurde.

Carola Graul, Inhaberin des Küchenstudios. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Highlight Dachterrasse

Das „Filetstück“ oder auch „Herzstück“, wie Stephan Deuerer betonte, bildete der abschließende Besuch im sechsten Stock. Über eine Spanplatte gelangten die Besucher zur Dachterrasse. An schönen Tagen reicht der Blick bis zu den Bergen, erklärte der Bauherr. Zum Pre-Opening konnten die Gäste den Blick über den Sheridan Park bis nach Augsburg schweifen lassen. Gut zu erkennen: Der Hotelturm in Göggingen oder auch die Herz-Jesu-Kirche in Pfersee.

Blick von der Dachterrasse des Sheridan Towers. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Rundgang

Pre-Opening: Erster Blick in den Sheridan Tower

Der Sheridan Tower. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Am 2. Mai 2018 bestand erstmals die Gelegenheit, den Sheridan Tower von innen zu begehen. Dieser befindet sich nach wie vor im Bau.

Ein Großbauprojekt nähert sich dem Ende: der Sheridan Tower. Am 26. Juni wird Stephan Deurer, Bauherr und Geschäftsführer der asset GmbH, Gäste zur offiziellen Eröffnung empfangen. Anfang Mai gab es ein Pre-Opening für die Teilnehmer des 5. A³ Immobilienkongress Wirtschaftsraum Augsburg. Diese ließen sich einen ersten exklusiven Rundgang durch das Vorreiter-Projekt in Sachen Bürobau nicht entgehen.

Pool-Lösung in der Garage

Deurer führte seine Gäste persönlich durch das Gebäude. Darunter auch Mitarbeiter der asset GmbH, der Mieter und Unternehmer-Nachbarn aus dem Sheridan Park. In mehrere Gruppen unterteilt lautete die erste Station der Tour Tiefgarage. Die wohl schönste überhaupt, wie Mirjam Harthauser einleitete. So habe der Eigentümer – Swiss Life Asset Managers – reagiert, als die Vertreter des Unternehmens das erste Mal zu Gast waren. In der Garage gilt das „first come, first serve“ Prinzip, denn: Es stehen nicht so viele Plätze zur Verfügung wie vermietet wurden. Es handelt sich um eine Pool-Lösung. Bisher klappe das sehr gut, da beispielsweise Teilzeitkräfte auch nicht jeden Tag da sind. Die ersten Mieter arbeiten seit Februar im Tower.

Neue Bürokonzepte

Im vierten Obergeschoss warf die Gruppe einen Blick in diese ersten Büros. Hier haben Brunel und die Parit GmbH schon ihre Flächen bezogen. Beide setzen auf offene Räume und moderne Arbeitskonzepte. Das war auch Stephan Deurer sehr wichtig. Mit dem Steelcase Learning + Innovation Center organisierte er im Vorfeld Workshops, in denen der Büroausstatter die neuesten Trends vorstellte. Gerade hinsichtlich des Fachkräftemangels sei es laut Deurer wichtig, auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen und neue Konzepte einzusetzen. Dies wurde von allen Mietern angenommen und umgesetzt. Dafür nahmen sie teils sechsstellige Beträge in die Hand.

Pre-Opening für den Sheridan Tower in Augsburg

Gatsronomie im Erdgeschoss

Startklar ist auch das Küchenstudio Carola Graul. Die gleichnamige Inhaberin betreibt seit vielen Jahren ihre Hauptfiliale in Adelsried. Nun hat sie im Sheridan Tower einen Augsburger Standort. Es werden nicht nur Küchen und Küchenkonzepte präsentiert, auch Kochschulen und Veranstaltungen mit deutschen Sterneköchen sind geplant. Thematisch passend befindet sich im selben Stockwerk auch die künftige Gastronomie des Towers. Die Firma DTS Catering & Planung erhielt hierfür den Zuschlag. Noch befindet sich die Fläche im Bau, die dennoch für das Catering zum Pre-Opening genutzt wurde.

Carola Graul, Inhaberin des Küchenstudios. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Highlight Dachterrasse

Das „Filetstück“ oder auch „Herzstück“, wie Stephan Deuerer betonte, bildete der abschließende Besuch im sechsten Stock. Über eine Spanplatte gelangten die Besucher zur Dachterrasse. An schönen Tagen reicht der Blick bis zu den Bergen, erklärte der Bauherr. Zum Pre-Opening konnten die Gäste den Blick über den Sheridan Park bis nach Augsburg schweifen lassen. Gut zu erkennen: Der Hotelturm in Göggingen oder auch die Herz-Jesu-Kirche in Pfersee.

Blick von der Dachterrasse des Sheridan Towers. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben