Landkreisumfrage | Teil 7

Landkreis Augsburg: Hier liegen die Vorteile für die Logistikbranche

Wie sieht die wirtschaftliche Zukunft der Landkreise in Bayerisch-Schwaben aus – und wo liegt ihr Potenzial? Diese Fragen beantwortet unsere Landkreisumfrage. Diesmal: der Landkreis Augsburg.

Der Landkreis Augsburg hat ein großes Potential, besonders für die mittelständische Wirtschaft. Das ist das Fazit von Jens Reitlinger aus dem Landratsamt. Wo er einen entscheidenden Standortvorteil sieht, erklärt er im Interview.  

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Ist der Landkreis Augsburg gut für eine wirtschaftlich stabile Zukunft aufgestellt?  

Jens Reitlinger: Der Landkreis Augsburg ist absolut stabil aufgestellt: Neben einer guten Verkehrsinfrastruktur weist unser Wirtschaftsraum eine sehr solide Arbeitsmarktsituation auf. Die Unternehmerszene in unserer Region ist zum Großteil mittelständisch und inhabergeführt – diese Betriebe treffen im Allgemeinen eher mittel- und langfristige Entscheidungen. Luft nach oben ist allerdings noch beim Thema Breitbandausbau: Dieser ist in großen Bereichen gegeben, leider haben wir aber noch einige weiße Flecken, bei denen es einer Verbesserung bedarf.    

Was schätzen Unternehmen am Standort Landkreis Augsburg? 

Der Landkreis ist schon jetzt ein attraktiver Standort für Unternehmen: Mit der Wirtschaftsförderung im Landratsamt, der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer verfügt die Region über kompetente Ansprechpartner. Zudem findet eine enge Abstimmung zwischen dem Landkreis und den Kommunen statt – beispielsweise wegen verfügbarer Flächen. Des Weiteren weist der Landkreis eine gute Bildungsinfrastruktur auf, die eine zentrale Voraussetzung im Kampf gegen den Fachkräftemangel ist.    

Wer sind die größten Arbeitgeber im Landkreis Augsburg?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Landkreis Augsburg gibt es einige Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern. Diese sind zum Beispiel die Industrieparks in Gersthofen und Bobingen. Im nördlichen Landkreis sind SGL und die Lech-Stahlwerke in Meitingen die größten Arbeitgeber. Im westlichen Landkreis kommen dazu noch die Unternehmen Müller-Milch in Aretsried und Topstarin Langenneufnach. Nahe der Stadt Augsburg sitzen außerdem Erhardt+Leimer in Stadtbergen und Seele in Gersthofen. In Kutzenhausen beschäftigt die Bauerei Rapp viele Mitarbeiter. Im Bereich Logistik und Spedition gehören Amazon in Graben, sowie die Andreas Schmid Logistik und Roman Mayr zu den größten Arbeitgebern im Landkreis Augsburg. Aber auch im staatlichen Sektor gibt es große Arbeitgeber: Etwa die Bundeswehr auf dem Lechfeld und das Uniklinikum Augsburg.  

Für welche Branchen sehen Sie das größte Potential im Landkreis Augsburg? 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Abgesehen vom Bereich Maschinenbau haben wir im Landkreis keine branchenspezifischen Schwerpunkte. Besonders gut sind allerdings die örtlichen Voraussetzungen wegen der Infrastruktur beispielsweise für Logistikunternehmen oder auch für produzierende Betriebe. 

Wie stark hat Corona den Landkreis Augsburg getroffen?  

Insgesamt ist der Landkreis bisher relativ gut durch die Krise gekommen. Im Bereich der Automobilzulieferer sind die Folgen aber noch deutlich spürbar. Wie zu erwarten war, sind auch bei uns die Arbeitslosenzahlen leicht gestiegen. Dennoch befinden sie sich aber noch auf einem beherrschbaren Niveau.  

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Landkreisumfrage | Teil 7

Landkreis Augsburg: Hier liegen die Vorteile für die Logistikbranche

Wie sieht die wirtschaftliche Zukunft der Landkreise in Bayerisch-Schwaben aus – und wo liegt ihr Potenzial? Diese Fragen beantwortet unsere Landkreisumfrage. Diesmal: der Landkreis Augsburg.

Der Landkreis Augsburg hat ein großes Potential, besonders für die mittelständische Wirtschaft. Das ist das Fazit von Jens Reitlinger aus dem Landratsamt. Wo er einen entscheidenden Standortvorteil sieht, erklärt er im Interview.  

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Ist der Landkreis Augsburg gut für eine wirtschaftlich stabile Zukunft aufgestellt?  

Jens Reitlinger: Der Landkreis Augsburg ist absolut stabil aufgestellt: Neben einer guten Verkehrsinfrastruktur weist unser Wirtschaftsraum eine sehr solide Arbeitsmarktsituation auf. Die Unternehmerszene in unserer Region ist zum Großteil mittelständisch und inhabergeführt – diese Betriebe treffen im Allgemeinen eher mittel- und langfristige Entscheidungen. Luft nach oben ist allerdings noch beim Thema Breitbandausbau: Dieser ist in großen Bereichen gegeben, leider haben wir aber noch einige weiße Flecken, bei denen es einer Verbesserung bedarf.    

Was schätzen Unternehmen am Standort Landkreis Augsburg? 

Der Landkreis ist schon jetzt ein attraktiver Standort für Unternehmen: Mit der Wirtschaftsförderung im Landratsamt, der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer verfügt die Region über kompetente Ansprechpartner. Zudem findet eine enge Abstimmung zwischen dem Landkreis und den Kommunen statt – beispielsweise wegen verfügbarer Flächen. Des Weiteren weist der Landkreis eine gute Bildungsinfrastruktur auf, die eine zentrale Voraussetzung im Kampf gegen den Fachkräftemangel ist.    

Wer sind die größten Arbeitgeber im Landkreis Augsburg?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Landkreis Augsburg gibt es einige Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern. Diese sind zum Beispiel die Industrieparks in Gersthofen und Bobingen. Im nördlichen Landkreis sind SGL und die Lech-Stahlwerke in Meitingen die größten Arbeitgeber. Im westlichen Landkreis kommen dazu noch die Unternehmen Müller-Milch in Aretsried und Topstarin Langenneufnach. Nahe der Stadt Augsburg sitzen außerdem Erhardt+Leimer in Stadtbergen und Seele in Gersthofen. In Kutzenhausen beschäftigt die Bauerei Rapp viele Mitarbeiter. Im Bereich Logistik und Spedition gehören Amazon in Graben, sowie die Andreas Schmid Logistik und Roman Mayr zu den größten Arbeitgebern im Landkreis Augsburg. Aber auch im staatlichen Sektor gibt es große Arbeitgeber: Etwa die Bundeswehr auf dem Lechfeld und das Uniklinikum Augsburg.  

Für welche Branchen sehen Sie das größte Potential im Landkreis Augsburg? 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Abgesehen vom Bereich Maschinenbau haben wir im Landkreis keine branchenspezifischen Schwerpunkte. Besonders gut sind allerdings die örtlichen Voraussetzungen wegen der Infrastruktur beispielsweise für Logistikunternehmen oder auch für produzierende Betriebe. 

Wie stark hat Corona den Landkreis Augsburg getroffen?  

Insgesamt ist der Landkreis bisher relativ gut durch die Krise gekommen. Im Bereich der Automobilzulieferer sind die Folgen aber noch deutlich spürbar. Wie zu erwarten war, sind auch bei uns die Arbeitslosenzahlen leicht gestiegen. Dennoch befinden sie sich aber noch auf einem beherrschbaren Niveau.  

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben