Krisenmanagement

Diese Corona-Lockerungen gelten bald in Bayerisch-Schwaben

Die Corona-Zahlen sinken. Deswegen verständigte sich das bayerische Kabinett auf Lockerungen im Freistaat. Das gilt jetzt in Bayerisch-Schwaben.

Nachdem steigende Corona-Zahlen strengere Schutzmaßnahmen erforderten, wurden nun die ersten Lockerungsmaßnahmen bekannt gegeben. Diese betreffen unter anderem Kinos, aber auch die Gastronomie und den Tourismus. Zusätzlich sind diverse Lockerungen speziell für Geimpfte und Genese vorgesehen. Diese Regelungen gelten ab dem 10. Mai.

Das ist neu für Kinos

Liegen die Inzidenzen niedrig, dürfen Kinos und Theater wieder öffnen. Allerdings nur unter bestimmten Auflagen. Ganz grundsätzlich müssen die Spielhäuser ein Hygienekonzept erstellt haben und dieses auch strikt umsetzen. Darin mit einbegriffen sein muss etwa ausreichender Abstand zwischen den Zuschauern. Außerdem ist das Tragen einer Maske Pflicht. Um größere Besucherströme zu vermeiden und potentielle Ansteckungen auszuschließen sind außerdem Terminvereinbarungen, sowie ein negativer Schnelltest möglich. Grundsätzliche Öffnungen von Kinos waren unterdessen schon Mitte März im Gespräch: Die Kino Gruppe Rusch, die in Bayerisch-Schwaben diverse Kinos betreibt, erklärte damals jedoch auf einheitliche Regeln zur besseren Planbarkeit zu warten.

Gastronomen dürfen unter Auflagen öffnen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Besonders die Gastronomen der Region leiden unter den Corona-Maßnahmen. Denn obwohl Speisen To-go einen Gewissen Umsatz in die Kassen bringen, kann der Verlust hierdurch nicht ausgeglichen werden. Auch an der Überbrückungshilfe III gibt es immer wieder Kritik: Sie sei schwierig anzufordern und das Geld fließe oft zu langsam. Ab dem 10. Mai sollen nun aber erste Öffnungen möglich sein: Sind die Inzidenzwerte niedrig, kann die Außengastronomie wieder öffnen. Erforderlich sind hier aber – genau wie in Kinos und Theatern – ein tagesaktueller Coronatest, sowie ein vorher vereinbarter Termin.

Ein Lichtblick für den Tourismus?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nicht nur in der Gastronomie ist die Lage prekär. Auch der bayerisch-schwäbische Tourismus steckt tief in der Krise. Nachdem nun im benachbarten Vorarlberg erste Öffnungen für Hotels angekündigt wurden, forderten auch rund 80 Allgäuer Hotels eine konkrete Perspektive von der Politik. Diese Perspektive wurde nun verkündet. Ab dem Freitag vor den Pfingstferien dürfen, so entschied das bayerische Kabinett, Hotels bei einer Inzidenz unter 100 wieder öffnen.

Das gilt für Geimpfte

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Schon ab dem 06. Mai sind hingegen Lockerungen für Geimpfte und Genesene geplant. So soll für diese Gruppe etwa der Nachweis eines negativen Corona-Tests entfallen. Außerdem müssen Geimpfte nicht mehr in Quarantäne, wenn Sie zu einem Infizierten Kontakt hatten. Zudem stehen Pläne der Bundesregierung im Raum, wonach für Geimpfte die Ausgangssperre, sowie die Kontaktbeschränkungen entfallen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Krisenmanagement

Diese Corona-Lockerungen gelten bald in Bayerisch-Schwaben

Die Corona-Zahlen sinken. Deswegen verständigte sich das bayerische Kabinett auf Lockerungen im Freistaat. Das gilt jetzt in Bayerisch-Schwaben.

Nachdem steigende Corona-Zahlen strengere Schutzmaßnahmen erforderten, wurden nun die ersten Lockerungsmaßnahmen bekannt gegeben. Diese betreffen unter anderem Kinos, aber auch die Gastronomie und den Tourismus. Zusätzlich sind diverse Lockerungen speziell für Geimpfte und Genese vorgesehen. Diese Regelungen gelten ab dem 10. Mai.

Das ist neu für Kinos

Liegen die Inzidenzen niedrig, dürfen Kinos und Theater wieder öffnen. Allerdings nur unter bestimmten Auflagen. Ganz grundsätzlich müssen die Spielhäuser ein Hygienekonzept erstellt haben und dieses auch strikt umsetzen. Darin mit einbegriffen sein muss etwa ausreichender Abstand zwischen den Zuschauern. Außerdem ist das Tragen einer Maske Pflicht. Um größere Besucherströme zu vermeiden und potentielle Ansteckungen auszuschließen sind außerdem Terminvereinbarungen, sowie ein negativer Schnelltest möglich. Grundsätzliche Öffnungen von Kinos waren unterdessen schon Mitte März im Gespräch: Die Kino Gruppe Rusch, die in Bayerisch-Schwaben diverse Kinos betreibt, erklärte damals jedoch auf einheitliche Regeln zur besseren Planbarkeit zu warten.

Gastronomen dürfen unter Auflagen öffnen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Besonders die Gastronomen der Region leiden unter den Corona-Maßnahmen. Denn obwohl Speisen To-go einen Gewissen Umsatz in die Kassen bringen, kann der Verlust hierdurch nicht ausgeglichen werden. Auch an der Überbrückungshilfe III gibt es immer wieder Kritik: Sie sei schwierig anzufordern und das Geld fließe oft zu langsam. Ab dem 10. Mai sollen nun aber erste Öffnungen möglich sein: Sind die Inzidenzwerte niedrig, kann die Außengastronomie wieder öffnen. Erforderlich sind hier aber – genau wie in Kinos und Theatern – ein tagesaktueller Coronatest, sowie ein vorher vereinbarter Termin.

Ein Lichtblick für den Tourismus?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nicht nur in der Gastronomie ist die Lage prekär. Auch der bayerisch-schwäbische Tourismus steckt tief in der Krise. Nachdem nun im benachbarten Vorarlberg erste Öffnungen für Hotels angekündigt wurden, forderten auch rund 80 Allgäuer Hotels eine konkrete Perspektive von der Politik. Diese Perspektive wurde nun verkündet. Ab dem Freitag vor den Pfingstferien dürfen, so entschied das bayerische Kabinett, Hotels bei einer Inzidenz unter 100 wieder öffnen.

Das gilt für Geimpfte

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Schon ab dem 06. Mai sind hingegen Lockerungen für Geimpfte und Genesene geplant. So soll für diese Gruppe etwa der Nachweis eines negativen Corona-Tests entfallen. Außerdem müssen Geimpfte nicht mehr in Quarantäne, wenn Sie zu einem Infizierten Kontakt hatten. Zudem stehen Pläne der Bundesregierung im Raum, wonach für Geimpfte die Ausgangssperre, sowie die Kontaktbeschränkungen entfallen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben