Pandemie

Neue Lockerungen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Schwaben

Aufgrund einer leicht positiven Tendenz bei den Inzidenzwerten in Schwaben, gibt es ab 28. April Lockerungen in den Corona-Maßnahmen, dies gilt auch für Augsburg. Davon betroffen beispielsweise einige Ladengeschäfte, zoologische Gärten sowie Baumärkte. Was genau gilt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Trotz einer relativ guten Tendenz bei den Corona-Zahlen sei die aktuelle Corona-Lage in Bayern laut einer Aussage von Ministerpräsident Markus Söder weiter angespannt: „Es gibt überhaupt keinen Anlass zur Entwarnung.“ Daher halte der Freistaat vorerst auch an teilweise strengeren Corona-Regeln fest, als sie die bundeseinheitliche Corona-Notbremse vorsieht. „Die Grundlinie bleibt Vorsicht und Umsicht mit den zentralen Elementen der Notbremse“, betont Söder. Dennoch werden Lockerungen erlaubt.

Mehr Freiheiten für Geimpfte

Mittlerweile hat rund jeder Vierte Einwohner Bayerns eine Erstimpfung erhalten. Wer zweimal geimpft ist, sollte laut Freistaat nun auch mehr Freiheiten zurückbekommen. Es komme nun darauf an, die Impfungen noch mehr und schneller als bisher in die Breite zu bringen. Erforderlich hierfür seien schnelle und mehr Lieferungen weiterer Impfdosen. Es müsse gelockert werden, damit Impfungen in ganzen Betrieben und Behörden, in Familien und Abschlussklassen erfolgen können. Vollständig geimpfte Personen werden ab 28. April im Rahmen der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung negativ getesteten Personen gleichgestellt.

Diese Corona-Maßnahmen gelten ab 28. April

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Freizeitangebote: Autokinos, Zoos und botanische Gärten

Autokinos werden inzidenzunabhängig zugelassen. Voraussetzung ist jeweils ein ausreichendes Infektionsschutzkonzept des Betreibers. Für die Besucher besteht außerhalb von Kraftfahrzeugen auf dem Gelände FFP2-Maskenpflicht. Die Außenbereiche zoologischer und botanischer Gärten dürfen auch oberhalb einer 7-Tage-Inzidenz von 100 unter folgenden Voraussetzungen öffnen: Schutz- und Hygienekonzepte, höchstens 24 Stunden alter Test für alle Besucher ab 6 Jahren, FFP2-Maskenpflicht, Kontaktdaten. Bis zu einer 7-Tage-Inzidenz 100 gelten für sie die in der 12. BayIfSMV bereits jetzt gegebenen Öffnungsmöglichkeiten.

Lockerungen auch für Ladengeschäfte

Ladengeschäfte der körperfernen Dienstleistungsbetriebe und der Handwerksbetriebe dürfen inzidenzunabhängig unter den für Ladengeschäfte geltenden allgemeinen Maßgaben öffnen. Die bestehenden Einschränkungen für körpernahe Dienstleistungen bleiben unberührt. Gartenmärkte, Blumenfachgeschäfte und Buchhandlungen dürfen in gleicher Weise inzidenzunabhängig unter den  geltenden allgemeinen Maßgaben öffnen.

Gemeinsamer Sport für Kinder

Oberhalb einer 7-Tage-Inzidenz von 100 ist Kindern unter 14 Jahren die Ausübung von Sport in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern gestattet. Etwaige Anleitungspersonen dürfen an diesem Sport teilnehmen, wenn sie ein höchstens 24 Stunden altes negatives Testergebnis nachweisen können.

Maskenpflicht bei der Abiturprüfung

Während der Abiturprüfungen und allen anderen Abschlussprüfungen besteht für alle Schüler Maskenpflicht.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Pandemie

Neue Lockerungen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Schwaben

Aufgrund einer leicht positiven Tendenz bei den Inzidenzwerten in Schwaben, gibt es ab 28. April Lockerungen in den Corona-Maßnahmen, dies gilt auch für Augsburg. Davon betroffen beispielsweise einige Ladengeschäfte, zoologische Gärten sowie Baumärkte. Was genau gilt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Trotz einer relativ guten Tendenz bei den Corona-Zahlen sei die aktuelle Corona-Lage in Bayern laut einer Aussage von Ministerpräsident Markus Söder weiter angespannt: „Es gibt überhaupt keinen Anlass zur Entwarnung.“ Daher halte der Freistaat vorerst auch an teilweise strengeren Corona-Regeln fest, als sie die bundeseinheitliche Corona-Notbremse vorsieht. „Die Grundlinie bleibt Vorsicht und Umsicht mit den zentralen Elementen der Notbremse“, betont Söder. Dennoch werden Lockerungen erlaubt.

Mehr Freiheiten für Geimpfte

Mittlerweile hat rund jeder Vierte Einwohner Bayerns eine Erstimpfung erhalten. Wer zweimal geimpft ist, sollte laut Freistaat nun auch mehr Freiheiten zurückbekommen. Es komme nun darauf an, die Impfungen noch mehr und schneller als bisher in die Breite zu bringen. Erforderlich hierfür seien schnelle und mehr Lieferungen weiterer Impfdosen. Es müsse gelockert werden, damit Impfungen in ganzen Betrieben und Behörden, in Familien und Abschlussklassen erfolgen können. Vollständig geimpfte Personen werden ab 28. April im Rahmen der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung negativ getesteten Personen gleichgestellt.

Diese Corona-Maßnahmen gelten ab 28. April

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Freizeitangebote: Autokinos, Zoos und botanische Gärten

Autokinos werden inzidenzunabhängig zugelassen. Voraussetzung ist jeweils ein ausreichendes Infektionsschutzkonzept des Betreibers. Für die Besucher besteht außerhalb von Kraftfahrzeugen auf dem Gelände FFP2-Maskenpflicht. Die Außenbereiche zoologischer und botanischer Gärten dürfen auch oberhalb einer 7-Tage-Inzidenz von 100 unter folgenden Voraussetzungen öffnen: Schutz- und Hygienekonzepte, höchstens 24 Stunden alter Test für alle Besucher ab 6 Jahren, FFP2-Maskenpflicht, Kontaktdaten. Bis zu einer 7-Tage-Inzidenz 100 gelten für sie die in der 12. BayIfSMV bereits jetzt gegebenen Öffnungsmöglichkeiten.

Lockerungen auch für Ladengeschäfte

Ladengeschäfte der körperfernen Dienstleistungsbetriebe und der Handwerksbetriebe dürfen inzidenzunabhängig unter den für Ladengeschäfte geltenden allgemeinen Maßgaben öffnen. Die bestehenden Einschränkungen für körpernahe Dienstleistungen bleiben unberührt. Gartenmärkte, Blumenfachgeschäfte und Buchhandlungen dürfen in gleicher Weise inzidenzunabhängig unter den  geltenden allgemeinen Maßgaben öffnen.

Gemeinsamer Sport für Kinder

Oberhalb einer 7-Tage-Inzidenz von 100 ist Kindern unter 14 Jahren die Ausübung von Sport in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern gestattet. Etwaige Anleitungspersonen dürfen an diesem Sport teilnehmen, wenn sie ein höchstens 24 Stunden altes negatives Testergebnis nachweisen können.

Maskenpflicht bei der Abiturprüfung

Während der Abiturprüfungen und allen anderen Abschlussprüfungen besteht für alle Schüler Maskenpflicht.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben