B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

b4bschwaben.de: Regionale Wirtschaftsnachrichten

Die Top-Nachrichten aus Augsburg

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wohnraum für Augsburg

Das plant die Klaus-Gruppe für das Quartier am Augsburger Plärrer

Das Areal an der Holzbachstraße neben dem Plärrergelände soll neu gestaltet werden. Foto: Laura Cedrone/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Entlang der Holzbachstraße und gegenüber dem Plärrer ist in Augsburg ein Gelände, das seit Jahren leer steht. Hier sollen nun neue Wohnungen entstehen. Was genau für das alte Telegrafenamt geplant ist, verrät der Bauherr, die Augsburger Klaus-Gruppe.

Mitten im Herzen der Stadt Augsburg – entlang der Holzbachstraße und gegenüber dem Plärrer – ist seit mehreren Jahren ein ganzes Areal unbenutzt. Lediglich als Parkplatz wird die Fläche aktuell zum Stattfinden des Plärrers genutzt. Bereits im Oktober 2019 wurden Pläne für das Gelände verkündet. Nun hat der Augsburger Stadtrat dem Start eines Bebauungsplanverfahrens einstimmig zugestimmt.

Wohnungen im denkmalgeschützten Telegrafenamt

Wenn die Post im Jahr 2023 aus der ebenfalls dort ansässigen Pakethalle auszieht und diese abgerissen wird, sollen hier Wohnungen für Studenten untergebracht werden. Auch auf dem Gelände befindet sich das 100-jährige ehemalige Telegrafenamt, welches zudem noch denkmalgeschützt ist. Hier sollen laut Planung insgesamt rund 90 Wohnungen untergebracht werden. Bauherr ist hierfür die Klaus-Gruppe aus Augsburg.

Eine Visualisierung der Planungen der Klaus-Gruppe. Foto: KLAUS GmbH & Co. KG

Klaus-Gruppe: Unkonventionelle Typologien an Wohnformen

Auf Nachfrage teilt ein Sprecher der Klaus-Gruppe mit, dass das Stadtjägerviertel für das Unternehmen eines der ambitionierten Bauprojekte der nächsten Jahre sei. Das hänge vor allem damit zusammen, dass dort ein Quartier neugestaltet werden kann, das im Moment noch eher unattraktiv scheint. Aufgrund der Historie und in Absprache mit den Denkmalschutzbehörden ergeben sich für die Planung laut Klaus-Gruppe unterschiedliche und teilweise unkonventionelle Typologien an Wohnformen: vom sogenannten Mikro-Apartment bis zu „Loft“-Wohnungen.

Positive Stadtentwicklung in Augsburg soll vorangetrieben werden

Manfred Ruhdorfer, Geschäftsführer von Klaus-Wohnbau, die das Projekt realisiert, betont: „Als Augsburger Traditionsunternehmen möchten wir unseren Beitrag zu einer positiven Stadtentwicklung leisten und Wohnraum bauen, der bestmöglich auf die Bedürfnisse, Herausforderungen und Ansprüche der Zukunft eingeht und gleichzeitig einem hohen architektonischen Anspruch gerecht wird. Wir sind uns dabei auch unserer sozialen Verantwortung bewusst. Beim Stadtjäger-Viertel kommen wir diesem Anspruch sehr nahe, das freut mich auch persönlich.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema