/ 
B4B Nachrichten  / 
Corona: Luca-App startet im Landkreis Lindau
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Pandemie

Corona: Luca-App startet im Landkreis Lindau

 298471_1_org_MicrosoftTeams-image_2_
Ein Blick auf die Luca-App. Foto: Michael Ermark/ B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Von Laura Cedrone

Die Luca App soll zur Eindämmung des Corona-Virus beitragen. Durch die Nutzung der App wird die Kontaktnachverfolgung vereinfacht und lokale Öffnungen sollen wieder möglich werden. Anfang Mai ist der Startschuss für die Verwendung im Landkreis Lindau gefallen.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nachdem der Freistaat Bayern eine landesweite Lizenz für die Luca-App erworben hat, ist die Corona-Kontaktnachverfolgung nun auch im Landkreis Lindau über diese Software möglich. „Jede Möglichkeit, Infektionsketten zu unterbrechen, ist in der aktuellen pandemischen Lage wichtig. Deshalb freue ich mich sehr mit der Luca-App eine weitere Hilfe in der Kontaktnachverfolgung zu haben und bitte alle Bürger und Betriebe diese auch zu nutzen“, betont Landrat Elmar Stegmann.

Der Lindauer Landrat Elmar Stegmann. Foto: Landratsamt Lindau

Übermittlung von Kontaktdaten soll vereinfacht werden

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Um die Kundenregistrierung, die derzeit an vielen Stellen zwingend vorgeschrieben ist sowie die Übermittlung von Kontaktdaten an die Gesundheitsämter zu vereinfachen, hat das Bayerische Staatsministerium für Digitales (StMD) im April eine landesweite Lizenz für die Luca-App erworben. Das StMD bietet damit allen Bürgern, Unternehmen, Organisationen und Behörden in Bayern die Möglichkeit, die Luca-App kostenfrei zu nutzen und ermöglicht den bayerischen Gesundheitsämtern eine digitale und damit schnelle und effektive Kontaktnachverfolgung. Informationen zur Funktionsweise und dem Gebrauch der Luca-App für Betriebe, Behörden, Einzelhandelsgeschäfte und sonstige Einrichtungen sind auf der Webseite des Anbieters zu finden. Das Bayerische Staatsministerium für Digitales hat auf seiner Internetseite FAQs zum Einsatz der Luca-App in Bayern zusammengestellt.

Wie die Handwerkskammer für Schwaben, die IHK Schwaben und das Landratsamt Augsburg diese neue Möglichkeit bewertet und was das A und O für den Erfolg sei. In Augsburg unterstützt die IHK Schwaben das Projekt und bereitet in enger Zusammenarbeit mit der Stadt und der Handwerkskammer die Gewerbetreibenden auf den Einsatz der App vor.

 

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema