Zusammenarbeit

Sozialbau kooperiert zukünftig mit Allgäu Digital

Die Allgäu GmbH und die Sozialbau Kempten haben sich auf eine Kooperation geeignet. Das wurde von den Unternehmen Anfang Mai bekannt gegeben. Wie dadurch die Startups der Region unterstützt werden sollen.

Mit dem Digitalen Zentrum Schwaben (DZ.S) ist in Kempten im Jahr 2017 das Digitale Gründerzentrum in der ehemaligen Schlichterei der „SheddachHalle“ entstanden. Dort hat die Sozialbau in Kooperation mit der Stadt Kempten und der Allgäu GmbH Flächen umgebaut, um der wachsenden Startup Szene im Allgäu eine Heimat zu geben. Kürzlich hat die Sozialbau darüber hinaus mit der Allgäu GmbH eine Kooperation zur Unterstützung von Allgäuer Startups mit digitalen Geschäftsmodellen abgeschlossen.

Sozialbau als neuer Netzwerkpartner

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Sozialbau engagiert sich bereits seit einigen Jahren als Sponsor der Allgäuer Gründerbühne für die Gründerszene und -kultur in der Region. Nun ist die Sozialbau auch als sogenannter Gold-Netzwerkpartner bei Allgäu Digital aktiv und unterstützt damit Gründer mit digitalem Geschäftsmodell nicht nur mit einem unternehmerischen Zuhause auf Zeit, sondern engagiert sich auch finanziell für das Gründerzentrum und das gesamte Ökosystem rund um die Themen Entrepreneurship und Digitalisierung.

Möglichkeit für Coworking-Spaces

Die Sozialbau ist Eigentümer des Digitalen Gründerzentrums in der Keselstraße und stellt dort in Zusammenarbeit mit der Stadt Kempten und der Allgäu GmbH Startups und Gründer aus der Region Räumlichkeiten wie Coworking-Spaces und Gemeinschaftsbüros zur Verfügung. Durch die Netzwerkpartnerschaft engagiert sich die Sozialbau darüber hinaus nun gemeinsam mit weiteren etablierten Allgäuer Unternehmen auch finanziell für das digitale Gründerzentrum. Die Gründerkultur im Allgäu wird mit den finanziellen Mitteln der Netzwerkpartner gefördert, digitale Start-ups gecoacht und begleitet, Mittelstand, Industrie sowie Forschung mit Start-ups vernetzt und ein Ökosystem für Innovation und Digitalisierung aufgebaut.

Weitere Arbeitsplätze in Planung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Am Standort von Allgäu Digital in der Keselstraße hat sich das Gründerzentrum mit seinen 16 Arbeitsplätzen auf 800 Quadratmeter samt Veranstaltungsbühne in den vergangenen drei Jahren etabliert. Das Angebot für die Start-ups komme laut einer Pressemeldung so gut an, dass die Sozialbau den neben der Schlichterei stehenden „Ölturm“ bis Sommer 2021 auf fünf Etagen in weitere 15-16 Arbeitsplätze auf 250 Quadratmeter denkmalgerecht für die innovativen Nutzer saniere. Durch die Beteiligung als Netzwerkpartner bei Allgäu Digital werde das bauliche und infrastrukturelle Engagement der Sozialbau für die Allgäuer Start-up Szene abgerundet.

Kooperation verschiedener Organisationen

Allgäu Digital ist ein Projekt der Allgäu GmbH und der Stadt Kempten in Kooperation mit der Hochschule Kempten und der IT-Gründerzentrum GmbH, Augsburg. Allgäu Digital ist Teil des Digitalen Zentrums Schwaben (DZ.S). Das DZ.S wurde im Rahmen des „Wettbewerbs zur Förderung von Gründerzentren und Netzwerkaktivitäten im Bereich Digitalisierung“ ausgezeichnet, wird mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert und ist Partner der Gründerregion Allgäu und von Gründerland Bayern.

Die Gründerzahlen im Allgäu sind trotz Corona-Krise deutlich angestiegen im Gegensatz zum Vorjahr. Woran das liegen könnte, erklärt die IHK Schwaben.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Zusammenarbeit

Sozialbau kooperiert zukünftig mit Allgäu Digital

Die Allgäu GmbH und die Sozialbau Kempten haben sich auf eine Kooperation geeignet. Das wurde von den Unternehmen Anfang Mai bekannt gegeben. Wie dadurch die Startups der Region unterstützt werden sollen.

Mit dem Digitalen Zentrum Schwaben (DZ.S) ist in Kempten im Jahr 2017 das Digitale Gründerzentrum in der ehemaligen Schlichterei der „SheddachHalle“ entstanden. Dort hat die Sozialbau in Kooperation mit der Stadt Kempten und der Allgäu GmbH Flächen umgebaut, um der wachsenden Startup Szene im Allgäu eine Heimat zu geben. Kürzlich hat die Sozialbau darüber hinaus mit der Allgäu GmbH eine Kooperation zur Unterstützung von Allgäuer Startups mit digitalen Geschäftsmodellen abgeschlossen.

Sozialbau als neuer Netzwerkpartner

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Sozialbau engagiert sich bereits seit einigen Jahren als Sponsor der Allgäuer Gründerbühne für die Gründerszene und -kultur in der Region. Nun ist die Sozialbau auch als sogenannter Gold-Netzwerkpartner bei Allgäu Digital aktiv und unterstützt damit Gründer mit digitalem Geschäftsmodell nicht nur mit einem unternehmerischen Zuhause auf Zeit, sondern engagiert sich auch finanziell für das Gründerzentrum und das gesamte Ökosystem rund um die Themen Entrepreneurship und Digitalisierung.

Möglichkeit für Coworking-Spaces

Die Sozialbau ist Eigentümer des Digitalen Gründerzentrums in der Keselstraße und stellt dort in Zusammenarbeit mit der Stadt Kempten und der Allgäu GmbH Startups und Gründer aus der Region Räumlichkeiten wie Coworking-Spaces und Gemeinschaftsbüros zur Verfügung. Durch die Netzwerkpartnerschaft engagiert sich die Sozialbau darüber hinaus nun gemeinsam mit weiteren etablierten Allgäuer Unternehmen auch finanziell für das digitale Gründerzentrum. Die Gründerkultur im Allgäu wird mit den finanziellen Mitteln der Netzwerkpartner gefördert, digitale Start-ups gecoacht und begleitet, Mittelstand, Industrie sowie Forschung mit Start-ups vernetzt und ein Ökosystem für Innovation und Digitalisierung aufgebaut.

Weitere Arbeitsplätze in Planung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Am Standort von Allgäu Digital in der Keselstraße hat sich das Gründerzentrum mit seinen 16 Arbeitsplätzen auf 800 Quadratmeter samt Veranstaltungsbühne in den vergangenen drei Jahren etabliert. Das Angebot für die Start-ups komme laut einer Pressemeldung so gut an, dass die Sozialbau den neben der Schlichterei stehenden „Ölturm“ bis Sommer 2021 auf fünf Etagen in weitere 15-16 Arbeitsplätze auf 250 Quadratmeter denkmalgerecht für die innovativen Nutzer saniere. Durch die Beteiligung als Netzwerkpartner bei Allgäu Digital werde das bauliche und infrastrukturelle Engagement der Sozialbau für die Allgäuer Start-up Szene abgerundet.

Kooperation verschiedener Organisationen

Allgäu Digital ist ein Projekt der Allgäu GmbH und der Stadt Kempten in Kooperation mit der Hochschule Kempten und der IT-Gründerzentrum GmbH, Augsburg. Allgäu Digital ist Teil des Digitalen Zentrums Schwaben (DZ.S). Das DZ.S wurde im Rahmen des „Wettbewerbs zur Förderung von Gründerzentren und Netzwerkaktivitäten im Bereich Digitalisierung“ ausgezeichnet, wird mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert und ist Partner der Gründerregion Allgäu und von Gründerland Bayern.

Die Gründerzahlen im Allgäu sind trotz Corona-Krise deutlich angestiegen im Gegensatz zum Vorjahr. Woran das liegen könnte, erklärt die IHK Schwaben.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben