Resümee

Sozialbau Kempten mit Jahresergebnis 2020 zufrieden

In sieben Jahren hat die Sozialabbau Kempten 770 neue Wohnungen fertiggestellt. Nun resümiert das Unternehmen über das vergangene Jahr und gibt einen Zukunftsausblick.

Die Sozialbau Kempten realisiert in sieben Jahren, von 2016 bis 2023, in Summe 770 neue Wohnungen und trägt damit zur Entlastung des Allgäuer Wohnungsmarktes beigetragen, sagt das Unternehmen selbst. 510 Eigentumswohnungen und 260 neue barrierearme Mietwohnungen sollen für rund 2.000 Bürger der Stadt Kempten bis zum Jahr 2023 entstehen. Von 2016 bis zum Jahr 2020 wurden bereits 580 Neubau-Wohnungen fertiggestellt.

Investitionen im Wert von 33,3 Millionen Euro

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Großen Wert lege die Sozialbau laut einer Pressemeldung Ende Juni auf bezahlbaren Mietwohnraum. Außerdem werde aktuell für eine Wohnbau-Offensive 2023 viel Kraft und Zeit investiert. Das Jahresergebnis im Jahr 2020 mit einem Überschuss von 7,4 Millionen Euro legte erneut Geschäftsführer Herbert Singer vor. Möglich sei dies trotz der Bau-Investitionssumme von rund 33,3 Millionen Euro – gestemmt worden sei dies laut Aussage des Unternehmens von den 119 Mitarbeitern. Das Kerngeschäft ist und bleibt die Vermietung und Bewirtschaftung von 7.000 Wohneinheiten und 72.000 Quadratmeter Gewerbefläche in 520 Gewerbeeinheiten. Die 3.994 Sozialbau-eigenen Mietwohnungen sind mit einer günstigen Durchschnittsmiete von 5,84 Euro pro Qudratmeter vermietet.

Das sind die aktuellen Projekte der Sozialbau Kempten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Außerdem hat die Sozialbau Kempten Ende Juni verkündet, welche Projekte aktuell am laufen sind. Dazu gehört unter anderem das höchte Holzhaus im Allgäu, hier sollen noch dieses Jahr 21 Mietwohnungen entstehen. In der Kemptener Innenstadt sollen bis 2022 im Atrium A2 23 neue Mietwohnungen fertiggestellt werden. Im Geschäftshaus „MM 50“ werden 1.220 Quadratmeter Mieterflächen in der Innenstadt Kempten zur Verfügung gestellt. Bis zum Jahr 2023 sollen im Wohnpark „Funkenwiese“ 183 Eigentums- und Mietwohnungen entstehen.  Auch das digitale Gründerzentrum Allgäu soll in Zukunft erweitert werden. Die Allgäu GmbH und die Sozialbau Kempten haben sich auf eine Kooperation geeignet. Das wurde von den Unternehmen Anfang Mai bekannt gegeben.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Resümee

Sozialbau Kempten mit Jahresergebnis 2020 zufrieden

In sieben Jahren hat die Sozialabbau Kempten 770 neue Wohnungen fertiggestellt. Nun resümiert das Unternehmen über das vergangene Jahr und gibt einen Zukunftsausblick.

Die Sozialbau Kempten realisiert in sieben Jahren, von 2016 bis 2023, in Summe 770 neue Wohnungen und trägt damit zur Entlastung des Allgäuer Wohnungsmarktes beigetragen, sagt das Unternehmen selbst. 510 Eigentumswohnungen und 260 neue barrierearme Mietwohnungen sollen für rund 2.000 Bürger der Stadt Kempten bis zum Jahr 2023 entstehen. Von 2016 bis zum Jahr 2020 wurden bereits 580 Neubau-Wohnungen fertiggestellt.

Investitionen im Wert von 33,3 Millionen Euro

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Großen Wert lege die Sozialbau laut einer Pressemeldung Ende Juni auf bezahlbaren Mietwohnraum. Außerdem werde aktuell für eine Wohnbau-Offensive 2023 viel Kraft und Zeit investiert. Das Jahresergebnis im Jahr 2020 mit einem Überschuss von 7,4 Millionen Euro legte erneut Geschäftsführer Herbert Singer vor. Möglich sei dies trotz der Bau-Investitionssumme von rund 33,3 Millionen Euro – gestemmt worden sei dies laut Aussage des Unternehmens von den 119 Mitarbeitern. Das Kerngeschäft ist und bleibt die Vermietung und Bewirtschaftung von 7.000 Wohneinheiten und 72.000 Quadratmeter Gewerbefläche in 520 Gewerbeeinheiten. Die 3.994 Sozialbau-eigenen Mietwohnungen sind mit einer günstigen Durchschnittsmiete von 5,84 Euro pro Qudratmeter vermietet.

Das sind die aktuellen Projekte der Sozialbau Kempten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Außerdem hat die Sozialbau Kempten Ende Juni verkündet, welche Projekte aktuell am laufen sind. Dazu gehört unter anderem das höchte Holzhaus im Allgäu, hier sollen noch dieses Jahr 21 Mietwohnungen entstehen. In der Kemptener Innenstadt sollen bis 2022 im Atrium A2 23 neue Mietwohnungen fertiggestellt werden. Im Geschäftshaus „MM 50“ werden 1.220 Quadratmeter Mieterflächen in der Innenstadt Kempten zur Verfügung gestellt. Bis zum Jahr 2023 sollen im Wohnpark „Funkenwiese“ 183 Eigentums- und Mietwohnungen entstehen.  Auch das digitale Gründerzentrum Allgäu soll in Zukunft erweitert werden. Die Allgäu GmbH und die Sozialbau Kempten haben sich auf eine Kooperation geeignet. Das wurde von den Unternehmen Anfang Mai bekannt gegeben.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben