Nachhaltigkeit

Sozialbau Kempten stellt neue E-Ladepunkte vor

Auf dem neuen Wohnquartier der Sozialbau Kempten, der „Funkenwiese“, wurden neue Elektro-Ladepunkte errichtet. Was das mit der Klimaschutzstrategie des Unternehmens zu tun hat.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Sozialbau Kempten habe sich zum grundlegenden Ziel gesetzt, nachhaltige Mobilitätslösungen für die Wohnungswirtschaft  zu fördern. Deshalb wurden beim Neubau des Wohnquartiers „Funkenwiese“ in Kempten mit 184 Wohnungen zwei neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge errichtet. Diese öffentliche E-Ladesäule soll laut Sozialbau das Mobilitätskonzept des Neubauquartiers Funkenwiese abrunden.

Kooperation mit dem Allgäuer Überlandwerk

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die in Zusammenarbeit mit dem Allgäuer Überlandwerk (AÜW) installierte Säule verfügt über eine maximale Ladeleistung von 22 kW pro Ladepunkt und ist mit den weit verbreiteten Typ 2-Steckern ausgestattet. Die Ladesäule ist aufgrund der Installation auf zwei öffentlichen Parkplätzen entlang der Leutkircher Straße durchgehend 24 Stunden nutzbar. Inzwischen betreibt die Sozialbau, in Kooperation mit AÜW neun öffentliche Ladepunkte, elfweitere seien aktuell in Planung. „Im Zuge unserer Klimaschutzstrategie wollen wir gerade im Bereich der E-Mobilität auch weiterhin mit Augenmaß unsere Ausbaustrategie an attraktiven Wohn- und Gewerbestandorten fortführen“, sagt der stellvertretende Geschäftsführer Martin Langenmaier. Den für den Ladevorgang erforderlichen Strom liefert AÜW über das Stromprodukt „AllgäuStrom 100%“.

Diese Auszeichnungen hat das Unternehmen im Jahr 2020 erhalten

Im September 2020 erhielt das Kemptener Wohnungsunternehmen den bundesweiten Zukunftspreis der Deutschen Wohnungswirtschaft für das „Kemptener Modell“ und den Bayerischen Denkmalpflegepreis in Silber für die Revitalisierung der „Alten Spinnerei“ aus 1825. Im November 2020 folgte der Denkmalpreis des Bezirks Schwaben für die Wohn-Umnutzung der „SheddachHalle“ sowie die Top-Platzierung beim 1. Deutschen Immobilienpreis von immowelt.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Nachhaltigkeit

Sozialbau Kempten stellt neue E-Ladepunkte vor

Auf dem neuen Wohnquartier der Sozialbau Kempten, der „Funkenwiese“, wurden neue Elektro-Ladepunkte errichtet. Was das mit der Klimaschutzstrategie des Unternehmens zu tun hat.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Sozialbau Kempten habe sich zum grundlegenden Ziel gesetzt, nachhaltige Mobilitätslösungen für die Wohnungswirtschaft  zu fördern. Deshalb wurden beim Neubau des Wohnquartiers „Funkenwiese“ in Kempten mit 184 Wohnungen zwei neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge errichtet. Diese öffentliche E-Ladesäule soll laut Sozialbau das Mobilitätskonzept des Neubauquartiers Funkenwiese abrunden.

Kooperation mit dem Allgäuer Überlandwerk

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die in Zusammenarbeit mit dem Allgäuer Überlandwerk (AÜW) installierte Säule verfügt über eine maximale Ladeleistung von 22 kW pro Ladepunkt und ist mit den weit verbreiteten Typ 2-Steckern ausgestattet. Die Ladesäule ist aufgrund der Installation auf zwei öffentlichen Parkplätzen entlang der Leutkircher Straße durchgehend 24 Stunden nutzbar. Inzwischen betreibt die Sozialbau, in Kooperation mit AÜW neun öffentliche Ladepunkte, elfweitere seien aktuell in Planung. „Im Zuge unserer Klimaschutzstrategie wollen wir gerade im Bereich der E-Mobilität auch weiterhin mit Augenmaß unsere Ausbaustrategie an attraktiven Wohn- und Gewerbestandorten fortführen“, sagt der stellvertretende Geschäftsführer Martin Langenmaier. Den für den Ladevorgang erforderlichen Strom liefert AÜW über das Stromprodukt „AllgäuStrom 100%“.

Diese Auszeichnungen hat das Unternehmen im Jahr 2020 erhalten

Im September 2020 erhielt das Kemptener Wohnungsunternehmen den bundesweiten Zukunftspreis der Deutschen Wohnungswirtschaft für das „Kemptener Modell“ und den Bayerischen Denkmalpflegepreis in Silber für die Revitalisierung der „Alten Spinnerei“ aus 1825. Im November 2020 folgte der Denkmalpreis des Bezirks Schwaben für die Wohn-Umnutzung der „SheddachHalle“ sowie die Top-Platzierung beim 1. Deutschen Immobilienpreis von immowelt.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben