B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Skigebiet Oberjoch eröffnet Saison 2015/16 mit modernen Skiliften
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kinderhotel Oberjoch

Skigebiet Oberjoch eröffnet Saison 2015/16 mit modernen Skiliften

 Das Kinderhotel Oberjoch freut sich schon auf die Neuerungen im Skigebiet. Foto: Kinderhotel Oberjoch

Um die Zukunft des Skigebiets Oberjoch zu stärken, wurden rund 23 Millionen Euro in Modernisierungen investiert. Zum Skisaisonstart 2015/16 sollen nun die neuen Sessellifte eingeweiht werden. Die Vorfreude ist groß im „Besten Familien-Skigebiet“ der Alpen.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Skisaison 2015/16 steht kurz bevor. Noch liegt kein Schnee, doch Ski-Fans wissen: lang kann es nicht mehr dauern. Sehnlichst erwartet wird das kalte Weiß auch im Skigebiet Oberjoch. Hier werden in dieser Saison nämlich die 23 Millionen teuren Modernisierungs-Maßnahmen eingeweiht. Wieso sich der teure Aufwand für die Region lohnt, erklärt das Kinderhotel Oberjoch: „Die Modernisierung des Skigebiets Oberjoch, an der wir uns finanziell beteiligen, wird das Highlight des Jahres“, bekräftigt Hoteldirektor Volker Küchler entschieden.

Letzte Modernisierungen im Oberjoch liegen 14 Jahre zurück

Die letzten Modernisierungsarbeiten am Oberjoch liegen bereits einige Zeit zurück. Der Bau der kuppelbaren 6er-Sesselbahn am Iseler im Jahr 2001 war die bislang letzte Erneuerung von Liften oder Bahnen im Skigebiet. Mit dem Spatenstich am 20. Juni 2015 wurde also eine lange diskutierte aber nötige Neuerung begründet. Immerhin gilt das Skigebiet Oberjoch als die „Wiege des deutschen Skisports“.

Das ist neu im Skigebiet Oberjoch

Im höchstgelegenen Ski- und Bergdorf Deutschlands warten nun drei neue Sesselbahnen mit Polsterheizung sowie ein absenkbarer Kinder-Sessellift auf die Gäste. Die neue Achter-Sesselbahn ersetzt den „Zubringerlift“ sowie den „Schwandenlift“. Der Grenzwieslift wird wie der „Wiedhaglift“ durch eine neue Sechser-Sesselbahn ersetzt. Auch die Beschneiungstechnik wurde optimiert, um leistungsfähiger und ökonomischer das Energiemanagement am Iseler zu verbessern. Für Kinder wurde ebenfalls ein neues Areal eingerichtet. Auf 20.000 Quadratmeter bietet das „Schneekinderland“ eine geeignete Lernumgebung für die Kleinen.

Das „Beste Familien-Skigebiet“ der Alpen

Damit bietet das „Beste Familien-Skigebiet“ der Alpen für Jung und Alt nun ein modernisiertes Angebot. Den Titel erhielt das Oberjoch vom Deutschen Skiverband (DSV), welcher das Skigebiet in der Saison 2013/2014 damit auszeichnete. Mit der ersten kindergerechten 8er-Sesselbahn mit Wetterhaube in Deutschland unterstreicht das Oberjoch diesen Titel nochmals.

Artikel zum gleichen Thema