Auszeichnung

Schöler Druck & Medien gewinnt TOP 100 - Preis

Seit 1993 wird der TOP 100 Preis an Unternehmen vergeben, welche überdurchschnittliche Innovationserfolge verzeichnen. In diesem Jahr gehört auch die Schöler Druck & Medien GmbH zu den Siegern. Und das schon zum zweiten Mal.

Die Schöler Druck & Medien GmbH aus Immenstadt hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wurde deshalb am 28. Juni von dem Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus Franke, und compamedia in der Frankfurter Jahrhunderthalle ausgezeichnet. Anhand einer wissenschaftlichen Systematik bewertet TOP 100 das Innovationsmanagement mittelständischer Unternehmen und die daraus resultierenden Innovationserfolge. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit 28 Mitarbeitern die Jury besonders in der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“. Schöler Druck & Medien schaffte bereits zum zweiten Mal den Sprung in die Innovationselite.

Der Kurs steht auf Expansion

Das zum zweiten Mal ausgezeichnete TOP 100-Unternehmen aus dem Allgäu agiert in der Produktion von Print-Produkten. Es bedruckt zum Beispiel Werbemittel, Textilien, Broschüren, Visitenkarten oder Fahrzeuge. Und die Zeichen stehen auf Expansion: Im Frühjahr 2019 nahm das Druckunternehmen mit 28 Mitarbeitern eine 3.000 Quadratmeter große neue Halle in Betrieb. Das Investitionsvolumen, das den Neubau sowie die Modernisierung des Maschinenparks umfasst, beläuft sich auf sechs Millionen Euro. Das neue Gebäude ist dabei komplett in umweltfreundlicher Holzbauweise entstanden.

Schöler ist „Climate Partner“

 „Wir waren die Ersten in der Branche, die sich dem Gebot der Klimaneutralität verschrieben haben“, sagte Christine Schöler, die gemeinsam mit ihrem Bruder Tobias das 60 Jahre alte Familienunternehmen leitet. Sie unterstrich: „Wir sind ein ausgewiesener ‚ClimatePartner‘, wir berechnen unsere Emissionen im Druckprozess.“ Auch der Energieverbrauch der Firma ist nachhaltig ausgerichtet: Geheizt wird mit einer besonders energieeffizienten Luftwärmepumpe, eine Photovoltaikanlage liefert zudem sauberen Strom aus der Sonne. Ferner verwenden die Mitarbeiter in der Produktion ausschließlich Dispersionslacke auf Wasserbasis und Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Über Schöler Druck & Medien

Das Oberallgäuer Druck- und Medienhaus Schöler ist ein Familienbetrieb in dritter Generation. Der Schwerpunkt liegt auf Offsetdruck, weitere Verfahren sind Digital- und Buchdruck. Eine Buchbinderei, Grafik-Leistungen, Mailings, Textilwaren und Werbemittel komplettieren das Portfolio. Zum Einsatz kommen ausschließlich umweltverträgliche Roh- und Hilfsstoffe wie Ökofarben und zertifiziertes Papier. Als eines der ersten Druck- und Medienhäuser in Deutschland hat sich Schöler der Klimaneutralität verschrieben.

Über TOP 100

Der Wettbewerb TOP 100 vergibt seit 1993 mit compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Auszeichnung

Schöler Druck & Medien gewinnt TOP 100 - Preis

Seit 1993 wird der TOP 100 Preis an Unternehmen vergeben, welche überdurchschnittliche Innovationserfolge verzeichnen. In diesem Jahr gehört auch die Schöler Druck & Medien GmbH zu den Siegern. Und das schon zum zweiten Mal.

Die Schöler Druck & Medien GmbH aus Immenstadt hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wurde deshalb am 28. Juni von dem Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus Franke, und compamedia in der Frankfurter Jahrhunderthalle ausgezeichnet. Anhand einer wissenschaftlichen Systematik bewertet TOP 100 das Innovationsmanagement mittelständischer Unternehmen und die daraus resultierenden Innovationserfolge. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit 28 Mitarbeitern die Jury besonders in der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“. Schöler Druck & Medien schaffte bereits zum zweiten Mal den Sprung in die Innovationselite.

Der Kurs steht auf Expansion

Das zum zweiten Mal ausgezeichnete TOP 100-Unternehmen aus dem Allgäu agiert in der Produktion von Print-Produkten. Es bedruckt zum Beispiel Werbemittel, Textilien, Broschüren, Visitenkarten oder Fahrzeuge. Und die Zeichen stehen auf Expansion: Im Frühjahr 2019 nahm das Druckunternehmen mit 28 Mitarbeitern eine 3.000 Quadratmeter große neue Halle in Betrieb. Das Investitionsvolumen, das den Neubau sowie die Modernisierung des Maschinenparks umfasst, beläuft sich auf sechs Millionen Euro. Das neue Gebäude ist dabei komplett in umweltfreundlicher Holzbauweise entstanden.

Schöler ist „Climate Partner“

 „Wir waren die Ersten in der Branche, die sich dem Gebot der Klimaneutralität verschrieben haben“, sagte Christine Schöler, die gemeinsam mit ihrem Bruder Tobias das 60 Jahre alte Familienunternehmen leitet. Sie unterstrich: „Wir sind ein ausgewiesener ‚ClimatePartner‘, wir berechnen unsere Emissionen im Druckprozess.“ Auch der Energieverbrauch der Firma ist nachhaltig ausgerichtet: Geheizt wird mit einer besonders energieeffizienten Luftwärmepumpe, eine Photovoltaikanlage liefert zudem sauberen Strom aus der Sonne. Ferner verwenden die Mitarbeiter in der Produktion ausschließlich Dispersionslacke auf Wasserbasis und Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Über Schöler Druck & Medien

Das Oberallgäuer Druck- und Medienhaus Schöler ist ein Familienbetrieb in dritter Generation. Der Schwerpunkt liegt auf Offsetdruck, weitere Verfahren sind Digital- und Buchdruck. Eine Buchbinderei, Grafik-Leistungen, Mailings, Textilwaren und Werbemittel komplettieren das Portfolio. Zum Einsatz kommen ausschließlich umweltverträgliche Roh- und Hilfsstoffe wie Ökofarben und zertifiziertes Papier. Als eines der ersten Druck- und Medienhäuser in Deutschland hat sich Schöler der Klimaneutralität verschrieben.

Über TOP 100

Der Wettbewerb TOP 100 vergibt seit 1993 mit compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben