Umweltfreundliche Alternative

E-Scooter in Kempten sind einsatzbereit

Seit ersten April dieses Jahres gibt es in Kempten die Möglichkeit, E-Scooter der Marke Zeus zu mieten. Welche Zielgruppe das Unternehmen ansprechen möchte und wie genau das Ausleihen eines solchen Scooters funktioniert.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Unternehmen Zeus Scooters bietet seit Anfang April seinen E-Scooter-Verleih in Kempten an. Das irische Start-up lege viel Wert auf seinen nachhaltigen Ansatz. Es startet mit 70 E-Scootern und wolle deren Anzahl an die Nachfrage vor Ort anpassen. Zudem zeichnen die Zeus Scooter ihre drei Räder, der Ständer und das hohe Gewicht aus, heißt es in einer Pressemitteilung.

Verkehrswende soll gefördert werden

„Unsere Roller ermöglichen eine sichere und stabile Fahrt. Dabei fördern wir zugleich die nachhaltige Verkehrswende“, erläutert Damian Young, Gründer und Geschäftsführer von Zeus Scooters. „Wir freuen uns, von nun an auch den innerstädtischen Verkehr in Kempten zu ergänzen.“

Das ist die Zielgruppe von Zeus Scooters

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zeus Scooters wolle vor allem Studenten und Pendler als Kunden ansprechen. Die E-Scooter sollen das Verkehrsangebot der Stadt sinnvoll ergänzen. Dabei soll aber der öffentliche Raum respektvoll genutzt werden und somit das Stadtbild erhalten bleiben. Weltweit seien die Zeus Scooter die ersten mit drei statt zwei Rädern. „Sie bieten dadurch einen höheren Fahrkomfort und sind robuster. Die Nutzer erleben ein reibungsloseres Fahrgefühl und das Fahren macht Spaß“, erklärt Young.

So funktioniert der Zeus Scooter

Die Zeus App wird benötigt, um sich einen Scooter auszuleihen. Deshalb müssen Nutzer diese herunterladen und sich offiziell registrieren. Im Anschluss können die Nutzer in der App den nächsten Roller ausfindig machen. Die Grundgebühr beträgt einen Euro, jede weitere Minute kostet 19 Cent. Die Geschwindigkeit lasse sich per Knopfdruck einstellen. Die Nutzer haben die Wahl zwischen drei Stufen und können somit wählen, wie schnell sie fahren wollen. Die höchste Stufe erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 20 Kilometer pro Stunde und kann bis zu 60 Kilometer weit fahren.

Zeus Scooters strebt Expansion an

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Unser Fokus liegt klar auf den kleineren Städten sowie auf den Kunden selbst. Wir streben eine bedachte Expansion an und möchten unseren Kunden und der Kooperationsstadt etwas zurückgeben“, erläutert Damian Young. Deshalb spendet Zeus Scooters für jede gefahrene Minute einen Anteil des Erlöses an gemeinnützige Projekte der Stadt. Die Nutzer dürfen online oder per App mitentscheiden, wofür das Geld gespendet werden soll.

Zeus Scooters ist derzeit in den Städten Heidelberg, Walldorf/Wiesloch, Heilbronn, Konstanz, Reutlingen, Ulm/Neu-Ulm, Würzburg, Schweinfurt und Regensburg vertreten.

In Augsburg sind aktuell zwei Unternehmen mit ihren E-Scootern vertrieben: Lime und Voi.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Umweltfreundliche Alternative

E-Scooter in Kempten sind einsatzbereit

Seit ersten April dieses Jahres gibt es in Kempten die Möglichkeit, E-Scooter der Marke Zeus zu mieten. Welche Zielgruppe das Unternehmen ansprechen möchte und wie genau das Ausleihen eines solchen Scooters funktioniert.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Unternehmen Zeus Scooters bietet seit Anfang April seinen E-Scooter-Verleih in Kempten an. Das irische Start-up lege viel Wert auf seinen nachhaltigen Ansatz. Es startet mit 70 E-Scootern und wolle deren Anzahl an die Nachfrage vor Ort anpassen. Zudem zeichnen die Zeus Scooter ihre drei Räder, der Ständer und das hohe Gewicht aus, heißt es in einer Pressemitteilung.

Verkehrswende soll gefördert werden

„Unsere Roller ermöglichen eine sichere und stabile Fahrt. Dabei fördern wir zugleich die nachhaltige Verkehrswende“, erläutert Damian Young, Gründer und Geschäftsführer von Zeus Scooters. „Wir freuen uns, von nun an auch den innerstädtischen Verkehr in Kempten zu ergänzen.“

Das ist die Zielgruppe von Zeus Scooters

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zeus Scooters wolle vor allem Studenten und Pendler als Kunden ansprechen. Die E-Scooter sollen das Verkehrsangebot der Stadt sinnvoll ergänzen. Dabei soll aber der öffentliche Raum respektvoll genutzt werden und somit das Stadtbild erhalten bleiben. Weltweit seien die Zeus Scooter die ersten mit drei statt zwei Rädern. „Sie bieten dadurch einen höheren Fahrkomfort und sind robuster. Die Nutzer erleben ein reibungsloseres Fahrgefühl und das Fahren macht Spaß“, erklärt Young.

So funktioniert der Zeus Scooter

Die Zeus App wird benötigt, um sich einen Scooter auszuleihen. Deshalb müssen Nutzer diese herunterladen und sich offiziell registrieren. Im Anschluss können die Nutzer in der App den nächsten Roller ausfindig machen. Die Grundgebühr beträgt einen Euro, jede weitere Minute kostet 19 Cent. Die Geschwindigkeit lasse sich per Knopfdruck einstellen. Die Nutzer haben die Wahl zwischen drei Stufen und können somit wählen, wie schnell sie fahren wollen. Die höchste Stufe erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 20 Kilometer pro Stunde und kann bis zu 60 Kilometer weit fahren.

Zeus Scooters strebt Expansion an

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Unser Fokus liegt klar auf den kleineren Städten sowie auf den Kunden selbst. Wir streben eine bedachte Expansion an und möchten unseren Kunden und der Kooperationsstadt etwas zurückgeben“, erläutert Damian Young. Deshalb spendet Zeus Scooters für jede gefahrene Minute einen Anteil des Erlöses an gemeinnützige Projekte der Stadt. Die Nutzer dürfen online oder per App mitentscheiden, wofür das Geld gespendet werden soll.

Zeus Scooters ist derzeit in den Städten Heidelberg, Walldorf/Wiesloch, Heilbronn, Konstanz, Reutlingen, Ulm/Neu-Ulm, Würzburg, Schweinfurt und Regensburg vertreten.

In Augsburg sind aktuell zwei Unternehmen mit ihren E-Scootern vertrieben: Lime und Voi.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben