/ 
B4B Nachrichten  / 
Allgäuer Autohaus Seitz inzwischen auch in Kaufbeuren
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Verwurzelung

Allgäuer Autohaus Seitz inzwischen auch in Kaufbeuren

 Pressebild_Autohaus Seitz KF_Team_060821
Das Service-Team im Autohaus Seitz in Kaufbeuren. Foto: Ilumy
Von Laura Cedrone

Das Autohaus Seitz aus dem Allgäu ist seit einem Jahr auch in Kaufbeuren vertreten. Wie es dazu kam und wie der Geschäftsführer den neuen Standort bewertet.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Ein wohl überlegter und letztlich wirklich guter Schritt“, bilanziert Geschäftsführer Martin Osterberger-Seitz. Seit rund einem Jahr ist das Autohaus auch in Kaufbeuren präsent. „Wir schätzen Kaufbeuren und seine Menschen sehr. Es ist eine enorm lebens- und liebenswerte Stadt“, betont Osterberger-Seitz. Die Seitz-Gruppe, gegründet 1928, besteht mittlerweile aus 21 Niederlassungen an zwölf Standorten – einer davon ist das neue Haus direkt an der vielbefahrenen Einfahrtsstraße Kaufbeurens neben dem Kaufland. „Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung des Hauses“, sagt Peter Kienle, Sales-Leiter von Seitz in Kaufbeuren.

Das Verkaufsberater-Team (vl. Michael Vafeiadou und Artur Pak) im Autohaus Seitz in Kaufbeuren. Foto: Marketingagentur Tenambergen

Auszeichnung von Global Trust

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In der Wertachstadt bietet Seitz Modelle der Marke Seat und Cupra an. „Jeder VW-Fahrer ist uns willkommen, wenn er Fragen oder Anliegen mit seinem Fahrzeug hat. Unser Anspruch ist es, alle optimal und zu fairen Preisen zu bedienen“, erklärt Wolfgang Niebauer, Leiter des Bereichs After-Sales, der etwa Serviceleistungen rund um den PKW umfasst.  „Wir spüren den Wunsch nach kompetenter Beratung gerade in diesen Zeiten“, sagt Niebauer. „Mit unserem Seitz-Economy-Service bieten wir zudem attraktive Preise für Fahrzeuge, die vier Jahre und älter sind.“ Sehr begeistert sei man über eine kürzlich verliehene Urkunde von Global Trust - Deutschlands größtem Firmenindex. „Eine Auszeichnung, die uns sehr glücklich macht und uns in unserem großen Bestreben nach Service, Qualität und Kundenfreundlichkeit bestätigt", freut sich Niebauer.

Ein Partner für Kaufbeuren

Die Seitz-Gruppe sehe sich laut einer Pressemeldung derweil selbst nicht nur als Autohaus, sondern als starker Partner für ganze Städte und Region. Wie tief das Unternehmen verwurzelt ist, zeigte sich schon bei der Eröffnung des Hauses in Kaufbeuren im zurückliegenden Sommer. Mit Freude denkt etwa Niebauer an die erste digitale Autohaus-Eröffnung zurück, bei der das erste Interview mit dem neuen ESV Kaufbeuren-Trainer Rob Pallin sowie ein Auftritt von Kabarettist Wolfgang Krebs Teil des Programms waren. „Es war sensationell. Wir haben eine sehr gute Resonanz bekommen“, sagt Niebauer. Nicht nur beim Eissportverein aus Kaufbeuren ist die Seitz-Gruppe seit Jahren Sponsor. So habe man sehr gerne auch zum Gelingen des letztjährigen Kaufbeurer Live.Art Festival einen Beitrag geleistet. „Wir wollen und werden auch weitere Projekte in Kaufbeuren unterstützen“, kündigt Niebauer an. Das erste Jahr in der Buronstadt war ein guter Anfang, aber eben auch ein Anfang. Man habe noch viel vor. Nicht vergessen wird dabei aber das oberste Credo: „Der Kunde und somit der Mensch steht bei uns im Vordergrund“, sagt Osterberger-Seitz.

In Gersthofen entsteht bald ein neues Porschezentrum. Der Spatenstich ist noch diesen Sommer. Was genau geplant ist.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema