Neubau

Hier entsteht das neue Porsche Zentrum Augsburg

In Gersthofen entsteht bald ein neues Porschezentrum. Der Spatenstich ist noch diesen Sommer. Was genau geplant ist.

Direkt an der B17 erfolgt bald der Spatenstich für den Neubau eines neuen Porsche Zentrums. Es ist eines der ersten Porsche Zentren in Deutschland, in dem das neue Retail-Konzept „Destination Porsche“ umgesetzt werden soll. „In der 68-jährigen Partnerschaft mit Porsche wird es eines der größten Projekte sein, die die Seitz Gruppe mit dem neuen Porsche Zentrum in Gersthofen realisieren wird“, erklärt Wolfgang Döring, Geschäftsführer des Porsche Zentrum Augsburg anlässlich des offiziellen Baustarts am 30. Juli. „Dieses Investment ist ein Bekenntnis zur Region, in der wir ja schon mit dem aktuellen Porsche Zentrum Augsburg fest verwurzelt sind.“

So viele Wagen passen in den neuen Showroom

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Neubau entsteht auf einem 13.000 Quadratmeter großen Grundstück direkt an der B17 und in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A8. Die bebaute Fläche umfasst rund 4.000 Quadratmeter. Die Ausstellungsfläche im Showroom wird Platz für 20 Fahrzeuge bieten, kalkulieren die Planer. Die Werkstattkapazität des Neubaus verdoppelt sich im Vergleich zum aktuellen Porsche Zentrum, heißt es.

Diese Message soll der neue Showroom senden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Als eines der ersten Porsche Zentren in Deutschland komme der Seitz Autohaus-Gruppe mit dem neuen Retail-Konzept „Destination Porsche“ eine große Ehre zuteil, verkündet das Unternehmen in einer Mitteilung. Man setze mit der Neugestaltung des Porsche Zentrums Maßstäbe. „Destination Porsche“ soll zu einem zentralen Treffpunkt für die Porsche Community werden und sowohl bestehende als auch neue Kunden ansprechen. Die Räumlichkeiten sind offen und transparent gestaltet und sollen Besuchern eine völlig neue Art der Begegnung schenken – somit stehe das Erlebnis klar im Vordergrund.

Rennstrecken im Innenraum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Außenfassade aus Aluminium soll beim Eintritt eine möglichst einladende und ansprechende Atmosphäre schaffen. Im Innenraum setzt das neue Porschezentrum auf dynamische Rennstrecken-Spuren für eine kunstvolle Neuinterpretation der Tradition von Porsche Motorsport. Der Weg des Kunden durch das neue Porsche Zentrum führt durch verschiedene Themenmodule, die flexibel gestaltet werden können und sich auf einfache Weise an individuelle Besonderheiten anpassen lassen sollen können. Virtual-Reality Anwendungen sollen die eigene Fahrzeug Konfiguration virtuell abbilden können.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neubau

Hier entsteht das neue Porsche Zentrum Augsburg

In Gersthofen entsteht bald ein neues Porschezentrum. Der Spatenstich ist noch diesen Sommer. Was genau geplant ist.

Direkt an der B17 erfolgt bald der Spatenstich für den Neubau eines neuen Porsche Zentrums. Es ist eines der ersten Porsche Zentren in Deutschland, in dem das neue Retail-Konzept „Destination Porsche“ umgesetzt werden soll. „In der 68-jährigen Partnerschaft mit Porsche wird es eines der größten Projekte sein, die die Seitz Gruppe mit dem neuen Porsche Zentrum in Gersthofen realisieren wird“, erklärt Wolfgang Döring, Geschäftsführer des Porsche Zentrum Augsburg anlässlich des offiziellen Baustarts am 30. Juli. „Dieses Investment ist ein Bekenntnis zur Region, in der wir ja schon mit dem aktuellen Porsche Zentrum Augsburg fest verwurzelt sind.“

So viele Wagen passen in den neuen Showroom

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Neubau entsteht auf einem 13.000 Quadratmeter großen Grundstück direkt an der B17 und in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A8. Die bebaute Fläche umfasst rund 4.000 Quadratmeter. Die Ausstellungsfläche im Showroom wird Platz für 20 Fahrzeuge bieten, kalkulieren die Planer. Die Werkstattkapazität des Neubaus verdoppelt sich im Vergleich zum aktuellen Porsche Zentrum, heißt es.

Diese Message soll der neue Showroom senden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Als eines der ersten Porsche Zentren in Deutschland komme der Seitz Autohaus-Gruppe mit dem neuen Retail-Konzept „Destination Porsche“ eine große Ehre zuteil, verkündet das Unternehmen in einer Mitteilung. Man setze mit der Neugestaltung des Porsche Zentrums Maßstäbe. „Destination Porsche“ soll zu einem zentralen Treffpunkt für die Porsche Community werden und sowohl bestehende als auch neue Kunden ansprechen. Die Räumlichkeiten sind offen und transparent gestaltet und sollen Besuchern eine völlig neue Art der Begegnung schenken – somit stehe das Erlebnis klar im Vordergrund.

Rennstrecken im Innenraum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Außenfassade aus Aluminium soll beim Eintritt eine möglichst einladende und ansprechende Atmosphäre schaffen. Im Innenraum setzt das neue Porschezentrum auf dynamische Rennstrecken-Spuren für eine kunstvolle Neuinterpretation der Tradition von Porsche Motorsport. Der Weg des Kunden durch das neue Porsche Zentrum führt durch verschiedene Themenmodule, die flexibel gestaltet werden können und sich auf einfache Weise an individuelle Besonderheiten anpassen lassen sollen können. Virtual-Reality Anwendungen sollen die eigene Fahrzeug Konfiguration virtuell abbilden können.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben