B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
„Einsatz und Treue zu AL-KO“: Langjährige Mitarbeiter ausgezeichnet
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
AL-KO KOBER SE

„Einsatz und Treue zu AL-KO“: Langjährige Mitarbeiter ausgezeichnet

AL-KO verabschiedete 16 Mitarbeiter in den Ruhestand. Foto: AL-KO KOBER SE
AL-KO verabschiedete 16 Mitarbeiter in den Ruhestand. Foto: AL-KO KOBER SE

Für ihr langjähriges Engagement der vergangenen Jahre zeichnete die AL-KO KOBER GROUP kürzlich 115 Mitarbeiter aus. Anlässlich der offiziellen Feierstunde wurden auch 16 Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet. Denn es gehört es zur Familiengeschichte von AL-KO, dass langjährige Treue und Verbundenheit zum Unternehmen besonders gewürdigt wird.

AL-KO zeichnete anlässlich einer Feierstunde 34 Mitarbeiter für ihr 10-jähriges Engagement sowie 21 Mitarbeiter aus, die ihr 20-jähriges Jubiläum feierten. Auch 47 Mitarbeiter, die seit 25 Jahren bei AL-KO beschäftigt sind sowie 13 Personen, die seit 40 Jahren dort arbeiten wurden von den Vorständen ausgezeichnet.  

Auszeichnung für persönliches Unternehmens-Jubiläum

AL-KO dankte bei der Feierstunde für die Arbeit der Jubilare. Denn auch sie waren maßgeblich am Erfolg des Unternehmens beteiligt. Dabei standen vor allem das Wissen, die Ideen und der Fleiß der langjährigen Mitarbeiter im Fokus. Zudem hoffe der AL-KO Vorstand auch auf eine künftige Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.

AL-KO blickt positiv in die Zukunft

Die Vorstände der AL-KO KOBER SE sowie der AL-KO Fahrzeugtechnik, Stefan Kober (AL-KO KOBER SE), Dr. Nico Reiner (AL-KO KOBER SE), Harald Hiller (AL-KO Fahrzeugtechnik) und Fred Bentley (DexKo / AL-KO Fahrzeugtechnik) berichteten anlässlich dabei auch über die erfolgreiche Geschäftsentwicklung 2016. Dabei stand auch die strategische Partnerschaft des Geschäftsbereiches Fahrzeugtechnik mit dem US-amerikanischen Unternehmen Dexter Axle Anfang des Jahres im Vordergrund. Daneben spielte auch die Eröffnung des AL-Ko Technologiezentrum am Standort Großkötz einen wichtigen Beitrag. AL-KO blickt daher nun positiv in die Zukunft und auf das kommende Jahr 2017.

AL-KO Vorstand verabschiedet Pensionäre

Anlässlich der Auszeichnungen verabschiedete AL-KO auch 16 langjährige Mitarbeiter in den Ruhestand. „Diese waren im Durchschnitt 34,5 Jahre bei AL-KO. Den Rekord mit 49 Jahren Betriebszugehörigkeit hält dieses Jahr Johann Ordosch. Danach folgen Sonja Günther mit 47 Jahren und Rita Zubek mit 43 Jahren Betriebszugehörigkeit. Vielen Dank für die vielen Jahre Arbeit, Einsatz und Treue zu AL-KO. Sie haben die AL-KO Unternehmensgruppe über viele Jahre hinweg tatkräftig unterstützt, haben jeden Tag Ihre Frau oder Ihren Mann gestanden. Nun können Sie den wohlverdienten Ruhestand genießen“, so Dr. Reiner.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema