Personalie

Das ist die neue Chefin des LEGOLAND in Günzburg

Der derzeitige LEGOLAND Deutschland Geschäftsführer, Martin Kring, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Nun steht fest, wer seine Nachfolge antritt.

Das Rätselraten um die neue Geschäftsführung des LEGOLAND Deutschland Resorts in Günzburg hat ein Ende. Die derzeitige Direktorin des gastronomischen Bereichs, Manuela Stone, wird ab dem 10. Mai die Leitung des Familienfreizeit-Resorts übernehmen. Damit ist die 47-jährige künftig verantwortlich für bis zu 1.300 saisonale und 270 festangestellte Mitarbeiter im Park wie im Feriendorf.

Seit der ersten Stunde im Unternehmen

Die neue Geschäftsführerin ist eine Frau der ersten Stunde. Bereits im Februar 2002, drei Monate vor der Eröffnung, hatte die aus dem Landkreis Günzburg stammende Gastronomin ihre Karriere bei LEGOLAND Deutschland begonnen.

„Das LEGOLAND ist eine ganz eigene Welt. Die Familien möchten hier gemeinsam eine Pause vom Alltag genießen. Während dieser Stunden möchten sie Spaß haben, viel erleben und sich erholen. Unsere Aufgabe ist es, diesen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Das bedarf eines großen Engagements sowie der Motivation der Mitarbeiter“, weiß Manuela Stone.

Zahlreiche neue Konzepte entwickelt

Bereits in ihren vorherigen Positionen im gastronomischen Bereich hat Stone gemeinsam mit ihrem Team zahlreiche Veränderungen und Weiterentwicklungen im Park wie im Feriendorf bewirkt. Maßgeblich zeichnete sich die Direktorin für Planung, Gestaltung und Umsetzung der gastronomischen Bereiche im LEGOLAND Feriendorf verantwortlich. Ihr ist es gelungen, neue gastronomische Konzepte erfolgreich im LEGOLAND Deutschland zu implementieren, heißt es in einer Mitteilung von LEGOLAND.

Stone war bereits Interims-Geschäftsführerin

Der Erfolg ihrer Konzeptionen in Deutschland hat sich auch innerhalb des Merlin Konzerns, zu dem die LEGOLAND Parks seit 2005 gehören, durchgesetzt und so werden diese inzwischen auch in anderen LEGOLAND Parks weltweit umgesetzt. Ganz ins kalte Wasser springt Manuela Stone am 10. Mai nicht. Bereits 2015 wurde sie für drei Monate zur Interims Geschäftsführerin des LEGOLAND Resorts in Windsor berufen.

Martin Kring geht zurück nach Dänemark

Stones Vorgänger, Martin Kring, wird das LEGOLAND Deutschland Resort auf eigenen Wunsch aus familiären Gründen verlassen und ab Juni die Geschäftsführung einer Gesellschaft übernehmen, die Community Wohnkomplexe in Dänemark bauen und vermieten wird.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Das ist die neue Chefin des LEGOLAND in Günzburg

Der derzeitige LEGOLAND Deutschland Geschäftsführer, Martin Kring, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Nun steht fest, wer seine Nachfolge antritt.

Das Rätselraten um die neue Geschäftsführung des LEGOLAND Deutschland Resorts in Günzburg hat ein Ende. Die derzeitige Direktorin des gastronomischen Bereichs, Manuela Stone, wird ab dem 10. Mai die Leitung des Familienfreizeit-Resorts übernehmen. Damit ist die 47-jährige künftig verantwortlich für bis zu 1.300 saisonale und 270 festangestellte Mitarbeiter im Park wie im Feriendorf.

Seit der ersten Stunde im Unternehmen

Die neue Geschäftsführerin ist eine Frau der ersten Stunde. Bereits im Februar 2002, drei Monate vor der Eröffnung, hatte die aus dem Landkreis Günzburg stammende Gastronomin ihre Karriere bei LEGOLAND Deutschland begonnen.

„Das LEGOLAND ist eine ganz eigene Welt. Die Familien möchten hier gemeinsam eine Pause vom Alltag genießen. Während dieser Stunden möchten sie Spaß haben, viel erleben und sich erholen. Unsere Aufgabe ist es, diesen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Das bedarf eines großen Engagements sowie der Motivation der Mitarbeiter“, weiß Manuela Stone.

Zahlreiche neue Konzepte entwickelt

Bereits in ihren vorherigen Positionen im gastronomischen Bereich hat Stone gemeinsam mit ihrem Team zahlreiche Veränderungen und Weiterentwicklungen im Park wie im Feriendorf bewirkt. Maßgeblich zeichnete sich die Direktorin für Planung, Gestaltung und Umsetzung der gastronomischen Bereiche im LEGOLAND Feriendorf verantwortlich. Ihr ist es gelungen, neue gastronomische Konzepte erfolgreich im LEGOLAND Deutschland zu implementieren, heißt es in einer Mitteilung von LEGOLAND.

Stone war bereits Interims-Geschäftsführerin

Der Erfolg ihrer Konzeptionen in Deutschland hat sich auch innerhalb des Merlin Konzerns, zu dem die LEGOLAND Parks seit 2005 gehören, durchgesetzt und so werden diese inzwischen auch in anderen LEGOLAND Parks weltweit umgesetzt. Ganz ins kalte Wasser springt Manuela Stone am 10. Mai nicht. Bereits 2015 wurde sie für drei Monate zur Interims Geschäftsführerin des LEGOLAND Resorts in Windsor berufen.

Martin Kring geht zurück nach Dänemark

Stones Vorgänger, Martin Kring, wird das LEGOLAND Deutschland Resort auf eigenen Wunsch aus familiären Gründen verlassen und ab Juni die Geschäftsführung einer Gesellschaft übernehmen, die Community Wohnkomplexe in Dänemark bauen und vermieten wird.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben