Mannheimer Zuckerkonzern

Südzucker-Chef legt Amt vorzeitig nieder

Wolfgang Heer räumt seinen Posten als Chef des Mannheimer Südzuckerkonzerns vorzeitig. Sein Nachfolger steht bereits fest.

Dr. Wolfgang Heer hat sein Amt als Vorsitzender des Vorstands der Südzucker AG mit Standort in Rain am Lech niedergelegt, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Als seinen Nachfolger hat der Aufsichtsrat zum 1. März 2020 Dr. Niels Pörksen bestellt.

Er werde insbesondere für die Ressorts Strategie, Verkauf, IT und Öffentlickeitsarbeit verantwortlich sein. Wie Südzucker mitteilt, ist Dr. Pörksen seit über 20 Jahren in verschiedenen Regionen und Märkten in unterschiedlichen Führungsfunktionen tätig, unter anderem bei BASF, Nordzucker und seit 2014 beim weltweit agierenden Pflanzenschutzunternehmen Nufarm. Er bringe umfassende Führungserfahrung insbesondere in der Marktbearbeitung und in der strategischen Unternehmensausrichtung mit. 

Südzuckerumbau geht weiter

Dr. Pörksen soll zusammen mit CFO Thomas Kölbl 2004 Mitglied des Vorstands und CFO, und COO Dr. Thomas Kirchberg seit 2007 Mitglied des Vorstands, den „tiefgreifenden Transformationsprozess“ des Zuckerbereichs weiter aktiv gestalten und erfolgreich umsetzen.

Unverändertes Ziel sei es, die Potenziale des Zuckergeschäfts konsequent weiterzuentwickeln, um das Kerngeschäft Zucker zukünftig gegenüber externen Einflussfaktoren widerstandsfähiger zu machen. Komplettiert wird der Vorstand durch Herrn Johann Marihart (69), Vorstandsvorsitzender der AGRANA Beteiligungs-AG. Marihart ist seit 1993 Mitglied des Vorstands.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats Dr. Hans-Jörg Gebhard teilte hierzu mit: „Der Aufsichtsrat ist überzeugt, mit Dr. Pörksen und den erfahrenen Vorstandsmitgliedern Dr. Kirchberg, Kölbl und Marihart eine engagierte und erfahrene Führungsmannschaft zu haben, die zum einen für Kontinuität im Unternehmen sowie in der Kapitalmarktkommunikation steht, und die zum anderen die Zukunftsherausforderungen annimmt und Südzucker in eine erfolgreiche Zukunft führen wird.“

Über die Südzucker-Gruppe

Südzucker ist mit den Segmenten Zucker, Spezialitäten, CropEnergies und Frucht ein bedeutendes Unternehmen der Ernährungsindustrie. Im traditionellen Zuckerbereich ist die Gruppe in Europa größter Anbieter von Zuckerprodukten mit 28 Zuckerfabriken und zwei Raffinerien – von Frankreich im Westen über Belgien, Deutschland, Österreich bis hin zu den Ländern Polen, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Ungarn, Bosnien und Moldau im Osten.

Das Segment Spezialitäten mit den Bereichen funktionelle Inhaltsstoffe für Lebensmittel und Futtermittel (BENEO), Tiefkühl-/Kühl-produkte (Freiberger), Portionsartikel (PortionPack Europe) und Stärke ist auf dynamischen Wachstumsmärkten tätig. Das Segment CropEnergies umfasst die Bioethanolaktivitäten in Deutschland, Belgien, Frankreich und Großbritannien. Mit dem Segment Frucht ist die Unternehmensgruppe weltweit tätig, im Bereich Fruchtzubereitungen Weltmarktführer und bei Fruchtsaftkonzentraten in Europa in führender Position.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Mannheimer Zuckerkonzern

Südzucker-Chef legt Amt vorzeitig nieder

Wolfgang Heer räumt seinen Posten als Chef des Mannheimer Südzuckerkonzerns vorzeitig. Sein Nachfolger steht bereits fest.

Dr. Wolfgang Heer hat sein Amt als Vorsitzender des Vorstands der Südzucker AG mit Standort in Rain am Lech niedergelegt, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Als seinen Nachfolger hat der Aufsichtsrat zum 1. März 2020 Dr. Niels Pörksen bestellt.

Er werde insbesondere für die Ressorts Strategie, Verkauf, IT und Öffentlickeitsarbeit verantwortlich sein. Wie Südzucker mitteilt, ist Dr. Pörksen seit über 20 Jahren in verschiedenen Regionen und Märkten in unterschiedlichen Führungsfunktionen tätig, unter anderem bei BASF, Nordzucker und seit 2014 beim weltweit agierenden Pflanzenschutzunternehmen Nufarm. Er bringe umfassende Führungserfahrung insbesondere in der Marktbearbeitung und in der strategischen Unternehmensausrichtung mit. 

Südzuckerumbau geht weiter

Dr. Pörksen soll zusammen mit CFO Thomas Kölbl 2004 Mitglied des Vorstands und CFO, und COO Dr. Thomas Kirchberg seit 2007 Mitglied des Vorstands, den „tiefgreifenden Transformationsprozess“ des Zuckerbereichs weiter aktiv gestalten und erfolgreich umsetzen.

Unverändertes Ziel sei es, die Potenziale des Zuckergeschäfts konsequent weiterzuentwickeln, um das Kerngeschäft Zucker zukünftig gegenüber externen Einflussfaktoren widerstandsfähiger zu machen. Komplettiert wird der Vorstand durch Herrn Johann Marihart (69), Vorstandsvorsitzender der AGRANA Beteiligungs-AG. Marihart ist seit 1993 Mitglied des Vorstands.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats Dr. Hans-Jörg Gebhard teilte hierzu mit: „Der Aufsichtsrat ist überzeugt, mit Dr. Pörksen und den erfahrenen Vorstandsmitgliedern Dr. Kirchberg, Kölbl und Marihart eine engagierte und erfahrene Führungsmannschaft zu haben, die zum einen für Kontinuität im Unternehmen sowie in der Kapitalmarktkommunikation steht, und die zum anderen die Zukunftsherausforderungen annimmt und Südzucker in eine erfolgreiche Zukunft führen wird.“

Über die Südzucker-Gruppe

Südzucker ist mit den Segmenten Zucker, Spezialitäten, CropEnergies und Frucht ein bedeutendes Unternehmen der Ernährungsindustrie. Im traditionellen Zuckerbereich ist die Gruppe in Europa größter Anbieter von Zuckerprodukten mit 28 Zuckerfabriken und zwei Raffinerien – von Frankreich im Westen über Belgien, Deutschland, Österreich bis hin zu den Ländern Polen, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Ungarn, Bosnien und Moldau im Osten.

Das Segment Spezialitäten mit den Bereichen funktionelle Inhaltsstoffe für Lebensmittel und Futtermittel (BENEO), Tiefkühl-/Kühl-produkte (Freiberger), Portionsartikel (PortionPack Europe) und Stärke ist auf dynamischen Wachstumsmärkten tätig. Das Segment CropEnergies umfasst die Bioethanolaktivitäten in Deutschland, Belgien, Frankreich und Großbritannien. Mit dem Segment Frucht ist die Unternehmensgruppe weltweit tätig, im Bereich Fruchtzubereitungen Weltmarktführer und bei Fruchtsaftkonzentraten in Europa in führender Position.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben