Netzwerk

LRE Medical wird 200. Partner von DONAURIES

Der Verein DONAURIES e.V. möchte mit seiner Marke DONAURIES die gleichnamige Region wirtschaftlich vernetzen. Mittlerweile zählt der Verband schon 200 Mitglieder. Warum der Einstieg von LRE Medical auch ein „Glückstreffer“ ist.

LRE Medical aus Nördlingen wird 200. Partner der Marke DONAURIES. Am 3. Juni überreichten im Namen von Landrat Stefan Rößle, der stellvertretende Vorsitzende des Wirtschaftsförderverbandes DONAURIES e. V. und Oberbürgermeister Hermann Faul das Markenpartnerschild. Ebenfalls dabei waren der Geschäftsführer von DONAURIES e.V.,  Veit Meggle und LRE-Geschäftsführer Jürgen Neumann.

Netzwerke sind wichtiger Baustein

Neben der Projektarbeit ist der Aufbau eines großen Markenpartner-Netzwerkes ein ganz wesentlicher Baustein. Mittlerweile sind 200 Firmen, Institutionen, Kommunen und Privatpersonen diese Partnerschaft eingegangen und tragen den Slogan der Marke, den „Glückstreffer“, aktiv nach außen. Nun ist auch LRE Medical ein Teil dieser Gemeinschaft, die sich als großes Netzwerk versteht. Jürgen Neumann zeigte sich bei der Überreichung des Markenpartnerschilds sehr erfreut: „Wir unterstützen die Region sehr gerne und freuen uns schon auf die Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsförderverband DONAURIES e. V. und den anderen Markenpartnern“. 

Diese Unterstützung zeigt sich auch in Auszeichnungen, die der Förderbund regelmäßig vergibt. Es werden beispielsweise jährlich die besten Arbeitgeber ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr wurden kamen sogar 13 neue Unternehmen dazu. Insgesamt macht das, Stand nach der vergangenen Verleihung, momentan 71 „TOP Arbeitgeber im DONAURIES“.

Über DONAURIES e.V.

Erst Anfang 2016 ist die Regionalmarke DONAURIES eingeführt worden mit dem Ziel der Region DONAURIES ein klares Profil zu geben. Die Regionalmarke DONAURIES soll auch die Wertschätzung von DONAURIES steigern, die Region attraktiver machen und so Betriebe und Menschen an die Region binden. Um das Projekt erfolgreich zu machen, will das Donau-Ries die Marke auf eine breite Basis aufstellen: Der Landkreis, die Städte und Gemeinden, große und kleine Unternehmen sowie die Bürger der Region sollen gemeinsam für DONAURIES werben. Federführend wird die Betreuung der Markenpartner und die Weiterentwicklung der Marke DONAURIES von der Geschäftsstelle des Wirtschaftsförderverbands DONAURIES e.V. geleitet. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Netzwerk

LRE Medical wird 200. Partner von DONAURIES

Der Verein DONAURIES e.V. möchte mit seiner Marke DONAURIES die gleichnamige Region wirtschaftlich vernetzen. Mittlerweile zählt der Verband schon 200 Mitglieder. Warum der Einstieg von LRE Medical auch ein „Glückstreffer“ ist.

LRE Medical aus Nördlingen wird 200. Partner der Marke DONAURIES. Am 3. Juni überreichten im Namen von Landrat Stefan Rößle, der stellvertretende Vorsitzende des Wirtschaftsförderverbandes DONAURIES e. V. und Oberbürgermeister Hermann Faul das Markenpartnerschild. Ebenfalls dabei waren der Geschäftsführer von DONAURIES e.V.,  Veit Meggle und LRE-Geschäftsführer Jürgen Neumann.

Netzwerke sind wichtiger Baustein

Neben der Projektarbeit ist der Aufbau eines großen Markenpartner-Netzwerkes ein ganz wesentlicher Baustein. Mittlerweile sind 200 Firmen, Institutionen, Kommunen und Privatpersonen diese Partnerschaft eingegangen und tragen den Slogan der Marke, den „Glückstreffer“, aktiv nach außen. Nun ist auch LRE Medical ein Teil dieser Gemeinschaft, die sich als großes Netzwerk versteht. Jürgen Neumann zeigte sich bei der Überreichung des Markenpartnerschilds sehr erfreut: „Wir unterstützen die Region sehr gerne und freuen uns schon auf die Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsförderverband DONAURIES e. V. und den anderen Markenpartnern“. 

Diese Unterstützung zeigt sich auch in Auszeichnungen, die der Förderbund regelmäßig vergibt. Es werden beispielsweise jährlich die besten Arbeitgeber ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr wurden kamen sogar 13 neue Unternehmen dazu. Insgesamt macht das, Stand nach der vergangenen Verleihung, momentan 71 „TOP Arbeitgeber im DONAURIES“.

Über DONAURIES e.V.

Erst Anfang 2016 ist die Regionalmarke DONAURIES eingeführt worden mit dem Ziel der Region DONAURIES ein klares Profil zu geben. Die Regionalmarke DONAURIES soll auch die Wertschätzung von DONAURIES steigern, die Region attraktiver machen und so Betriebe und Menschen an die Region binden. Um das Projekt erfolgreich zu machen, will das Donau-Ries die Marke auf eine breite Basis aufstellen: Der Landkreis, die Städte und Gemeinden, große und kleine Unternehmen sowie die Bürger der Region sollen gemeinsam für DONAURIES werben. Federführend wird die Betreuung der Markenpartner und die Weiterentwicklung der Marke DONAURIES von der Geschäftsstelle des Wirtschaftsförderverbands DONAURIES e.V. geleitet. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben