Zott SE & Co. KG

Ausbildungsstart für 25 Azubis: Zott wirkt drohendem Fachkräftemangel entgegen

Diese 25 junge Menschen starteten am 1. Septmber 2016 ihre Karriere bei Zott. Foto: Zott

Beim bundesweiten Ausbildungsstart am 1. September begannen auch in der Genuss-Molkerei Zott in Mertingen und Günzburg wieder viele Nachwuchskräfte ihre Karriere. Insgesamt 25 junge Menschen haben ihre Berufsausbildung sowie ihr duales Studium angetreten.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Die neuen Azubis legten mit dem Ausbildungsstart bei Zott den Grundstein für ihre weitere berufliche Zukunft. Denn das Unternehmen wirkt mit neun Ausbildungsberufen und Studiengängen dem Fachkräftemangel aktiv entgegen.

„Wir setzen auf die duale Ausbildung und das duale Studium“

Diese Ausbildungsvielfalt hat ihren Grund. Denn für die Genuss-Molkerei sind spezialisierte und qualifizierte Fachkräfte unverzichtbar. „Um dem vielerorts drohenden Fachkräftemangel proaktiv entgegenzuwirken, setzen wir auf die duale Ausbildung und das duale Studium. Damit erhalten unsere Auszubildenden und Studierenden die bestmögliche Kombination aus Theorie, vielfältiger Praxiserfahrung und bei uns im Unternehmen aufgebautem Know-how“, ist Zott-Personalentwicklerin Eva Staudacher überzeugt.

Zott bildet die eigenen Fachkräfte aus

Die 25 Frauen und Männer lassen sich zum Fachinformatiker, Industriekaufmann, Maschinen- und Anlagenführer, Mechatroniker, Milchtechnologen, Milchwirtschaftlichen Laboranten sowie zur Fachkraft für Lagerlogistik ausbilden. Darüber hinaus bietet Zott die dualen Studiengänge BWL Industrie und Informatik Industrielle Automatisierung an. Damit starten die jungen Menschen in ihre berufliche Zukunft in dem international tätigen Familienunternehmen.

Das hauseigene Programm AzubiAktiv

Fester Bestandteil der Ausbildung und des Studiums bei Zott ist das hauseigene Programm AzubiAktiv. Hier erhalten die neuen Azubis zum einen die Möglichkeit, über Austauschprogramme und Exkursionen ihr fachspezifisches Allgemeinwissen zu erweitern und das ganzheitliche Denken zu trainieren. Zum anderen beschäftigen sich die Azubis und Studierenden in Workshops und Veranstaltungen mit wichtigen Nachhaltigkeitsthemen wie Gesundheit, Ernährung und Arbeitssicherheit.

Zott übernimmt alle zwölf Absolventen

Erst Anfang des Jahres konnte die Molkerei den jüngsten Ausbildungsabsolventen gratulieren. Alle zwölf ehemaligen Azubis wurden übernommen. Die jungen Menschen sind nun qualifizierte Mechatroniker, Milchtechnologen und Milchwirtschaftliche Laboranten bei Zott in Mertingen und Günzburg. Christine Weber, Geschäftsführende Direktorin, wünschte den frisch Ausgelernten den Spaß am Erlernen von Neuem, den Mut zur Weiterqualifikation und das Stehvermögen für berufliche Herausforderungen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Zott SE & Co. KG

Ausbildungsstart für 25 Azubis: Zott wirkt drohendem Fachkräftemangel entgegen

Diese 25 junge Menschen starteten am 1. Septmber 2016 ihre Karriere bei Zott. Foto: Zott

Beim bundesweiten Ausbildungsstart am 1. September begannen auch in der Genuss-Molkerei Zott in Mertingen und Günzburg wieder viele Nachwuchskräfte ihre Karriere. Insgesamt 25 junge Menschen haben ihre Berufsausbildung sowie ihr duales Studium angetreten.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Die neuen Azubis legten mit dem Ausbildungsstart bei Zott den Grundstein für ihre weitere berufliche Zukunft. Denn das Unternehmen wirkt mit neun Ausbildungsberufen und Studiengängen dem Fachkräftemangel aktiv entgegen.

„Wir setzen auf die duale Ausbildung und das duale Studium“

Diese Ausbildungsvielfalt hat ihren Grund. Denn für die Genuss-Molkerei sind spezialisierte und qualifizierte Fachkräfte unverzichtbar. „Um dem vielerorts drohenden Fachkräftemangel proaktiv entgegenzuwirken, setzen wir auf die duale Ausbildung und das duale Studium. Damit erhalten unsere Auszubildenden und Studierenden die bestmögliche Kombination aus Theorie, vielfältiger Praxiserfahrung und bei uns im Unternehmen aufgebautem Know-how“, ist Zott-Personalentwicklerin Eva Staudacher überzeugt.

Zott bildet die eigenen Fachkräfte aus

Die 25 Frauen und Männer lassen sich zum Fachinformatiker, Industriekaufmann, Maschinen- und Anlagenführer, Mechatroniker, Milchtechnologen, Milchwirtschaftlichen Laboranten sowie zur Fachkraft für Lagerlogistik ausbilden. Darüber hinaus bietet Zott die dualen Studiengänge BWL Industrie und Informatik Industrielle Automatisierung an. Damit starten die jungen Menschen in ihre berufliche Zukunft in dem international tätigen Familienunternehmen.

Das hauseigene Programm AzubiAktiv

Fester Bestandteil der Ausbildung und des Studiums bei Zott ist das hauseigene Programm AzubiAktiv. Hier erhalten die neuen Azubis zum einen die Möglichkeit, über Austauschprogramme und Exkursionen ihr fachspezifisches Allgemeinwissen zu erweitern und das ganzheitliche Denken zu trainieren. Zum anderen beschäftigen sich die Azubis und Studierenden in Workshops und Veranstaltungen mit wichtigen Nachhaltigkeitsthemen wie Gesundheit, Ernährung und Arbeitssicherheit.

Zott übernimmt alle zwölf Absolventen

Erst Anfang des Jahres konnte die Molkerei den jüngsten Ausbildungsabsolventen gratulieren. Alle zwölf ehemaligen Azubis wurden übernommen. Die jungen Menschen sind nun qualifizierte Mechatroniker, Milchtechnologen und Milchwirtschaftliche Laboranten bei Zott in Mertingen und Günzburg. Christine Weber, Geschäftsführende Direktorin, wünschte den frisch Ausgelernten den Spaß am Erlernen von Neuem, den Mut zur Weiterqualifikation und das Stehvermögen für berufliche Herausforderungen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben