Ausbildungsende

Erfolgreicher Abschluss der Azubis bei Deutz-Fahr

Acht Auszubildende haben dieses Jahr ihre Ausbildung bei Deutz- Fahr in Lauingen erfolgreich abgeschlossen. Ein kurzer Einblick in das Unternehmen.

Im Rahmen einer Lossprechungsfeier gratulierten der Geschäftsführer der Deutz- Fahr GmbH  Matthias Augenstein, der Betriebsratvorsitzende Hubert Feistle und der Personalleiter Johannes Scherer den Absolventen zur bestandenen Abschlussprüfung.

Nachwuchs gesichert

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Alle Auszubildenden konnten in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden. Seit Jahrzehnten bildet das Unternehmen regelmäßig Fachkräfte für Lagerlogistik, Industriemechaniker/innen sowie Industriekaufleute aus und sichert sich so seinen eigenen Nachwuchs.

Erfolg trotz Corona-Krise

Das letzte Ausbildungsjahr hatte sich aufgrund der Pandemie für die Absolventen nicht so einfach gestaltet wie erwartet. Durch Corona haben sie jedoch eine neue digitale Arbeitsweise kennengelernt, und trotz großer Unsicherheit die Abschlussprüfung erfolgreich gemeistert. „Machen Sie alles, was Sie machen mit Freude und machen Sie das, was Ihnen Spaß macht. – Wer nicht das tut, was einem Spaß macht, wird niemals erfolgreich.“ gab Matthias Augenstein den neuen Kollegen mit auf den beruflichen Weg.

Einsatz für Opfer der Flutkatastrophe

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Deutz- Fahr zeigte dieses Jahr nicht nur Einsatz für seinen eigenen Nachwuchs, sondern unterstützte auch die von der Flut- Katastrophe in Lauingen betroffenen Landwirte.  Somit konnten die Landwirte beispielsweise eine Stundung ihrer Ratenzahlung beantragen oder teilweise beschädigte Traktoren mit Hilfe von Sonderkonditionen beim Kauf von Ersatzteilen wieder in Stand bringen. Falls ein Fahrzeug komplett beschädigt wurde, konnten die Betroffenen eine Sonderfinanzierung mit tilgungsfreier Periode in Anspruch nehmen, um eine Ersatzinvestition zu ermöglichen.

Versorgung mit Ersatzteilen 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im September 2017 wurde das Deutz- Fahr Zentrum „Landwirtschaft der Zukunft“ in Lauingen eröffnet. Es soll den Landwirten der Region eine Versorgung mit Ersatzteilen sowie eine große Auswahl an Neu- und Gebrauchtmaschinen bieten können. Des Weiteren können in der zum Zentrum zugehörigen Werkstatt Reparaturen an den Traktoren vorgenommen werden, heißt es in einer Mitteilung. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ausbildungsende

Erfolgreicher Abschluss der Azubis bei Deutz-Fahr

Acht Auszubildende haben dieses Jahr ihre Ausbildung bei Deutz- Fahr in Lauingen erfolgreich abgeschlossen. Ein kurzer Einblick in das Unternehmen.

Im Rahmen einer Lossprechungsfeier gratulierten der Geschäftsführer der Deutz- Fahr GmbH  Matthias Augenstein, der Betriebsratvorsitzende Hubert Feistle und der Personalleiter Johannes Scherer den Absolventen zur bestandenen Abschlussprüfung.

Nachwuchs gesichert

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Alle Auszubildenden konnten in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden. Seit Jahrzehnten bildet das Unternehmen regelmäßig Fachkräfte für Lagerlogistik, Industriemechaniker/innen sowie Industriekaufleute aus und sichert sich so seinen eigenen Nachwuchs.

Erfolg trotz Corona-Krise

Das letzte Ausbildungsjahr hatte sich aufgrund der Pandemie für die Absolventen nicht so einfach gestaltet wie erwartet. Durch Corona haben sie jedoch eine neue digitale Arbeitsweise kennengelernt, und trotz großer Unsicherheit die Abschlussprüfung erfolgreich gemeistert. „Machen Sie alles, was Sie machen mit Freude und machen Sie das, was Ihnen Spaß macht. – Wer nicht das tut, was einem Spaß macht, wird niemals erfolgreich.“ gab Matthias Augenstein den neuen Kollegen mit auf den beruflichen Weg.

Einsatz für Opfer der Flutkatastrophe

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Deutz- Fahr zeigte dieses Jahr nicht nur Einsatz für seinen eigenen Nachwuchs, sondern unterstützte auch die von der Flut- Katastrophe in Lauingen betroffenen Landwirte.  Somit konnten die Landwirte beispielsweise eine Stundung ihrer Ratenzahlung beantragen oder teilweise beschädigte Traktoren mit Hilfe von Sonderkonditionen beim Kauf von Ersatzteilen wieder in Stand bringen. Falls ein Fahrzeug komplett beschädigt wurde, konnten die Betroffenen eine Sonderfinanzierung mit tilgungsfreier Periode in Anspruch nehmen, um eine Ersatzinvestition zu ermöglichen.

Versorgung mit Ersatzteilen 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im September 2017 wurde das Deutz- Fahr Zentrum „Landwirtschaft der Zukunft“ in Lauingen eröffnet. Es soll den Landwirten der Region eine Versorgung mit Ersatzteilen sowie eine große Auswahl an Neu- und Gebrauchtmaschinen bieten können. Des Weiteren können in der zum Zentrum zugehörigen Werkstatt Reparaturen an den Traktoren vorgenommen werden, heißt es in einer Mitteilung. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben