Ausbildungsjahr 2021

So unterstützt die IHK Schwaben Ausbildungs-Absolventen 2021

Besonders 2020 war ein anspruchsvolles Jahr für die Auszubildenden in Bayerisch-Schwaben. Das weiß besonders die IHK Schwaben. Deshalb hat sie ein neues Projekt gestartet.

Geschlossene Betriebe, wochenlanges Homeschooling und strenge Kontaktbeschränkungen: Die Corona-Krise hat in vielen der rund 4.800 Ausbildungsbetriebe in Bayerisch-Schwaben die Ausbildung massiv erschwert. Aus diesem Grund wird die IHK Schwaben Auszubildende in besonders betroffenen Berufsfeldern in den kommenden Monaten unterstützen und in Kooperation mit der IHK Akademie Schwaben kostenlose Kurse zur Prüfungsvorbereitung anbieten. Das erklärte die Kammer jetzt in einer Mitteilung. „Uns ist es ein Anliegen, dass die jungen Menschen ihre Ausbildung trotz der schwierigen Rahmenbedingungen unter optimalen Bedingungen abschließen können“, sagt Dr. Christian Fischern, Ausbildungsexperte bei der IHK Schwaben.

Auf individuelle Bedürfnisse eingehen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In Bayerisch-Schwaben stehen ab November für 3.500 Auszubildende in den IHK-Berufen die Abschlussprüfung an. Für viele der jungen Menschen geht damit eine alles andere als gewöhnliche Ausbildungszeit zu Ende. Bei der IHK Schwaben weiß man um die großen Probleme, die die Corona-Krise in den vergangenen Monaten verursacht hat. „Wenn ein Betrieb über Wochen komplett geschlossen ist, ist es in einigen Branchen ein echter Kraftakt, die Ausbildungsinhalte auf dem Niveau zu vermitteln, wie es unter regulären Bedingungen gegeben wäre“, sagt Fischer. Damit die jungen Menschen trotzdem optimal vorbereitet in die Prüfung gehen, hat die IHK Akademie im Auftrag der IHK Schwaben für einzelne Berufsbilder besondere Vorbereitungskurse erarbeitet. „Ziel ist es, in jedem Kurs individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden einzugehen und so gezielt Wissenslücken zu schließen“, erläutert Projektleiter Bernhard Seidl von der IHK Akademie Schwaben.

Diese Fokuspunkte sind gesetzt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Fokus dieser Seminare stehen Berufe in der Gastronomie, im Handel oder in der Logistik, weil sich die Folgen der Krise hier besonders deutlich zeigen. Aber auch für einige Industrieberufe, in denen Auszubildende häufiger einen erhöhten Unterstützungsbedarf haben, werden Zusatzkurse angeboten. Ebenso wird es Förderangebote in Deutsch geben. „Es hat sich gezeigt, dass die Sprachkenntnisse in Zeiten des Homeschoolings insbesondere unter Auszubildenden, die Zuhause kein Deutsch sprechen, gelitten haben. Hier wollen wir ansetzen“, sagt Ausbildungsexperte Fischer.

IHK trägt die Kosten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Kosten für die Kurse trägt die IHK Schwaben im ersten Jahr komplett. Ab dem kommenden Jahr ist eine anteilige Kostenbeteiligung der Betriebe angedacht. Neben Lerneinheiten in Präsenz sind auch Online-Kurse geplant, bei denen die Azubis von Tutoren unterstützt werden. Die Kurse finden schwerpunktmäßig in Augsburg und Kempten statt. Bereits jetzt haben die ersten Betriebe Interesse gezeigt und ihre Auszubildenden angemeldet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ausbildungsjahr 2021

So unterstützt die IHK Schwaben Ausbildungs-Absolventen 2021

Besonders 2020 war ein anspruchsvolles Jahr für die Auszubildenden in Bayerisch-Schwaben. Das weiß besonders die IHK Schwaben. Deshalb hat sie ein neues Projekt gestartet.

Geschlossene Betriebe, wochenlanges Homeschooling und strenge Kontaktbeschränkungen: Die Corona-Krise hat in vielen der rund 4.800 Ausbildungsbetriebe in Bayerisch-Schwaben die Ausbildung massiv erschwert. Aus diesem Grund wird die IHK Schwaben Auszubildende in besonders betroffenen Berufsfeldern in den kommenden Monaten unterstützen und in Kooperation mit der IHK Akademie Schwaben kostenlose Kurse zur Prüfungsvorbereitung anbieten. Das erklärte die Kammer jetzt in einer Mitteilung. „Uns ist es ein Anliegen, dass die jungen Menschen ihre Ausbildung trotz der schwierigen Rahmenbedingungen unter optimalen Bedingungen abschließen können“, sagt Dr. Christian Fischern, Ausbildungsexperte bei der IHK Schwaben.

Auf individuelle Bedürfnisse eingehen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In Bayerisch-Schwaben stehen ab November für 3.500 Auszubildende in den IHK-Berufen die Abschlussprüfung an. Für viele der jungen Menschen geht damit eine alles andere als gewöhnliche Ausbildungszeit zu Ende. Bei der IHK Schwaben weiß man um die großen Probleme, die die Corona-Krise in den vergangenen Monaten verursacht hat. „Wenn ein Betrieb über Wochen komplett geschlossen ist, ist es in einigen Branchen ein echter Kraftakt, die Ausbildungsinhalte auf dem Niveau zu vermitteln, wie es unter regulären Bedingungen gegeben wäre“, sagt Fischer. Damit die jungen Menschen trotzdem optimal vorbereitet in die Prüfung gehen, hat die IHK Akademie im Auftrag der IHK Schwaben für einzelne Berufsbilder besondere Vorbereitungskurse erarbeitet. „Ziel ist es, in jedem Kurs individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden einzugehen und so gezielt Wissenslücken zu schließen“, erläutert Projektleiter Bernhard Seidl von der IHK Akademie Schwaben.

Diese Fokuspunkte sind gesetzt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Fokus dieser Seminare stehen Berufe in der Gastronomie, im Handel oder in der Logistik, weil sich die Folgen der Krise hier besonders deutlich zeigen. Aber auch für einige Industrieberufe, in denen Auszubildende häufiger einen erhöhten Unterstützungsbedarf haben, werden Zusatzkurse angeboten. Ebenso wird es Förderangebote in Deutsch geben. „Es hat sich gezeigt, dass die Sprachkenntnisse in Zeiten des Homeschoolings insbesondere unter Auszubildenden, die Zuhause kein Deutsch sprechen, gelitten haben. Hier wollen wir ansetzen“, sagt Ausbildungsexperte Fischer.

IHK trägt die Kosten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Kosten für die Kurse trägt die IHK Schwaben im ersten Jahr komplett. Ab dem kommenden Jahr ist eine anteilige Kostenbeteiligung der Betriebe angedacht. Neben Lerneinheiten in Präsenz sind auch Online-Kurse geplant, bei denen die Azubis von Tutoren unterstützt werden. Die Kurse finden schwerpunktmäßig in Augsburg und Kempten statt. Bereits jetzt haben die ersten Betriebe Interesse gezeigt und ihre Auszubildenden angemeldet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben