Tourismus

Das Schwäbische Donautal präsentiert sich auf der afa 2018

Der Messestand des Schwäbischen Donautals auf der afa 2017. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Mit 551 Ausstellern wird die afa dieses Jahr vom 7. bis 15. April in der Messe Augsburg stattfinden. Auch die Freizeitregion Schwäbisches Donautal ist mit einem eigenen Stand auf der Frühjahrsmesse vertreten.

Das Schwäbische Donautal wird dieses Jahr vom Donautal-Aktiv e.V. in Kooperation mit der Familien- und Kinderregion Landkreis Günzburg, der Heidenheimer Brenzregion und dem Dillinger Land im Rahmen der Sonderschau „Erlebnis Region Schwaben“ vertreten. Das Leitmotto dabei ist „Fit in den Frühling“. Auf der afa wollen die drei Tourismusorganisationen ihre neuen Produkte zeigen und Besucher über Ausflugsziele in der Region informieren.

Das Schwäbische Donautal will den Tourismus  stärken

„Die Besucher erwartet ein vielfältiges Angebot zu den Themen Wasser, Natur, Stein- und Eiszeit, Radfahren und Wandern“, so Angelika Tittl von Donautal-Aktiv. Bei der Ausflugsplanung steht das Messeteam gerne beratend zur Seite. „Außerdem steht den Besuchern erstmals ein digitales Infoterminal mit zahlreichen Rad- und Wandertouren und Sehenswürdigkeiten am Messestand zur Verfügung“, freut sich Carina Huch von der Regionalmarketing Günzburg GbR über die Neuerung am Messestand. Darin sind unter anderem Naturerlebnisziele sowie der Vier-Sterne-Premiumradweg DonauTäler erfasst.

Bekanntgabe der diesjährigen Donautal-Radelspaß-Streckenführung

Für die Freizeitregion Schwäbisches Donautal zwischen Neu-Ulm und Donauwörth spielen vor allem Fahrradtouristen eine wichtige Rolle. Erst kürzlich wurde der Donautal-Aktiv e.V. für sein radtouristisches Gesamtkonzept mit dem ADFC-Bayern-Award „Goldenes Pedal“ ausgezeichnet. Die afa-Besucher erhalten auch erste Informationen zum Donautal-Radelspaß. Dieser findet dieses Jahr am 15. und 16. September rund um Syrgenstein statt. Interessierte können die neue Streckenführung auf einer Übersichtskarte anschauen. 2017 zog die Veranstaltung  wieder tausende Radbegeisterte ins Kammel-, Münz-, und Donautal. Sie wird jährlich vom Donautal-Aktiv e.V. organisiert.

Touristische Leistungsträger stellen sich vor

Zudem informiert die Region Wasser- und Naturliebhaber über ihre Angebote entlang der Brenz. Der Nebenfluss der großen Donau biete auf 55 Kilometer zwischen Donautal und Alb Natur- und Wassererlebnisse für die ganze Familie „egal ob zu Fuß oder mit dem Rad“, fügt Monika Suckut von der Abteilung Tourismus im Landratsamt Heidenheim hinzu. Die Touristikerinnen der drei kooperierenden Landkreise freuen sich darauf auch in diesem Jahr „den Messestand mit einigen tollen Leistungsträgern zu bereichern“. Dazu zählen das Radiomuseum, die Höhlenerlebniswelt, das Bogenschießzentrum, der Archäopark Vogelherd, der Lama- und Alpaka-Hof und die Straußenfarm.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Tourismus

Das Schwäbische Donautal präsentiert sich auf der afa 2018

Der Messestand des Schwäbischen Donautals auf der afa 2017. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Mit 551 Ausstellern wird die afa dieses Jahr vom 7. bis 15. April in der Messe Augsburg stattfinden. Auch die Freizeitregion Schwäbisches Donautal ist mit einem eigenen Stand auf der Frühjahrsmesse vertreten.

Das Schwäbische Donautal wird dieses Jahr vom Donautal-Aktiv e.V. in Kooperation mit der Familien- und Kinderregion Landkreis Günzburg, der Heidenheimer Brenzregion und dem Dillinger Land im Rahmen der Sonderschau „Erlebnis Region Schwaben“ vertreten. Das Leitmotto dabei ist „Fit in den Frühling“. Auf der afa wollen die drei Tourismusorganisationen ihre neuen Produkte zeigen und Besucher über Ausflugsziele in der Region informieren.

Das Schwäbische Donautal will den Tourismus  stärken

„Die Besucher erwartet ein vielfältiges Angebot zu den Themen Wasser, Natur, Stein- und Eiszeit, Radfahren und Wandern“, so Angelika Tittl von Donautal-Aktiv. Bei der Ausflugsplanung steht das Messeteam gerne beratend zur Seite. „Außerdem steht den Besuchern erstmals ein digitales Infoterminal mit zahlreichen Rad- und Wandertouren und Sehenswürdigkeiten am Messestand zur Verfügung“, freut sich Carina Huch von der Regionalmarketing Günzburg GbR über die Neuerung am Messestand. Darin sind unter anderem Naturerlebnisziele sowie der Vier-Sterne-Premiumradweg DonauTäler erfasst.

Bekanntgabe der diesjährigen Donautal-Radelspaß-Streckenführung

Für die Freizeitregion Schwäbisches Donautal zwischen Neu-Ulm und Donauwörth spielen vor allem Fahrradtouristen eine wichtige Rolle. Erst kürzlich wurde der Donautal-Aktiv e.V. für sein radtouristisches Gesamtkonzept mit dem ADFC-Bayern-Award „Goldenes Pedal“ ausgezeichnet. Die afa-Besucher erhalten auch erste Informationen zum Donautal-Radelspaß. Dieser findet dieses Jahr am 15. und 16. September rund um Syrgenstein statt. Interessierte können die neue Streckenführung auf einer Übersichtskarte anschauen. 2017 zog die Veranstaltung  wieder tausende Radbegeisterte ins Kammel-, Münz-, und Donautal. Sie wird jährlich vom Donautal-Aktiv e.V. organisiert.

Touristische Leistungsträger stellen sich vor

Zudem informiert die Region Wasser- und Naturliebhaber über ihre Angebote entlang der Brenz. Der Nebenfluss der großen Donau biete auf 55 Kilometer zwischen Donautal und Alb Natur- und Wassererlebnisse für die ganze Familie „egal ob zu Fuß oder mit dem Rad“, fügt Monika Suckut von der Abteilung Tourismus im Landratsamt Heidenheim hinzu. Die Touristikerinnen der drei kooperierenden Landkreise freuen sich darauf auch in diesem Jahr „den Messestand mit einigen tollen Leistungsträgern zu bereichern“. Dazu zählen das Radiomuseum, die Höhlenerlebniswelt, das Bogenschießzentrum, der Archäopark Vogelherd, der Lama- und Alpaka-Hof und die Straußenfarm.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben