B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
ver.di-Streik: Augsburger Kitas bleiben geschlossen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
ver.di Bezirk Augsburg

ver.di-Streik: Augsburger Kitas bleiben geschlossen

Der ver.di-Streik betrifft auch Augsburg. Foto: B4B SCHWABEN

Mit Bildergalerie: Die Gewerkschaft ver.di und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW fordern weiterhin die finanzielle Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe. Heute, am 8. April 2015, wird auch wieder in Augsburg gestreikt. Die Forderung der Streikenden: Sie wollen für ihre Tätigkeit angemessen bezahlt werden. Denn wer sich um die Kinder von Berufstätigen kümmert, sollte dafür auch angemessen entlohnt werden.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Streikwelle geht in die nächste Runde: Die Gewerkschaft ver.di und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW riefen heute, am 8. April 2015, erneut zur Kundgebung in Augsburg auf. Arbeitnehmer aus Sozial- und Erziehungsberufen gehen hier auf die Straße. Sie verlangen mehr Geld für ihre Tätigkeit. Für die Wirtschaft leisten diese Berufsgruppen einen enormen Dienst: Berufstätige wissen ihre Kinder gut versorgt in der Zeit, in der sie selbst arbeiten gehen. Bayernweit werden heute rund 400 Einrichtungen bestreikt. Laut ver.di liegen die Schwerpunkte auf Augsburg, München, Nürnberg und Regensburg.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

ver.di-Streik beleuchtet wichtiges Zukunftsthema

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst erwarten, dass ihre Tätigkeitsbewertungen angepasst werden. Denn laut ver.di sind diese seit 25 Jahren unverändert geblieben. Die neue Tarifrunde stellt für ver.di daher einen bedeutenden Konflikt dar. Nicht nur für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst, sondern auch für bessere Bedingungen und höhere gesellschaftliche Anerkennung aller Leistungen in diesem Bereich. Sozial- und Gesundheitsberufe werden in Zukunft immer wichtiger werden. Dies war auch Thema auf der diesjährigen GEZIAL, die im Februar zum ersten Mal in Augsburg stattfand.

ver.di informierte betroffene Eltern vor Streik

Laut ver.di warten die Streikenden noch immer auf ein konkretes Angebot der Arbeitgeber. Die Kritik, dass die Streikenden den Konflikt auf dem Rücken der Kinder und Eltern austragen würden, weist ver.di scharf zurück. Dies sei eine Verdrehung der Tatsachen. Ohne die Warnstreiks würden die Betroffenen nicht ernst genommen. ver.di bittet die betroffenen Eltern um Verständnis und um ihre Unterstützung. Gemeinsam müssten Fachkräfte, Eltern und die Öffentlichkeit dazu beitragen, dass die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsbereich die Anerkennung erhalten, die sie verdienen. Den Eltern wurde im Vorfeld mitgeteilt, ob ihre Kita am heutigen 8. April geschlossen sein würde. Dadurch bestand die Möglichkeit, gegebenenfalls eine anderweitige Betreuung für die Kinder berufstätiger Eltern zu finden.

Warnstreiks im März brachten nicht das erhoffte Ergebnis

Im März hatte es bereits erste Warnstreiks in Augsburg gegeben. Danach hatte ver.di alle Hoffnungen in weitere Tarifverhandlungen gesetzt. Diese sind jedoch zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis für beide Seiten gelangt.

Die Bilder zur Kundgebung in Augsburg sehen Sie hier.

Trillerpfeifen und Trommelschläge in der Augsburger Innenstadt: ver.di streikt für bessere Löhne bei der Kinderbetreuung. Mit Plakaten, Banner und Megaphone zogen Kindergärtner, Gewerkschaftler und Kitapersonal heute, am 8. April 2015, wieder durch Augsburg und demonstrierten lautstark. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Artikel zum gleichen Thema