B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
swa präsentieren neue Erdgasbusse auf dem Rathausplatz in Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

swa präsentieren neue Erdgasbusse auf dem Rathausplatz in Augsburg

Die swa präsentieren ihre neuen Busse. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Mit Bildergalerie: 13 neue Busse sollen bald zur Flotte der Stadtwerke Augsburg gehören. Bestellt und geliefert wurden sie bereits, jetzt müssen sie nur noch vorgestellt werden. Heute um 12:30 Uhr haben daher alle Bürger Zeit, einen genauen Blick auf und in die Mercedes Busse zu werfen. Sieben davon wurden auf dem Rathausplatz präsentiert.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Heute, am 4. März 2016, stellten die Stadtwerke Augsburg ihre neuen Erdgasgelenkbusse vor. 13 Stück davon bestellte das Unternehmen vergangenes Jahr. Rund 5,2 Millionen Euro kostet die neue Generation an Bio-Erdgasbussen die Stadtwerke Augsburg. Markant: Sie sind silbern und nicht mehr von MAN.

Die Mercedes-Busse überzeugen mit Wirtschaftlichkeit

Bei der Europaweiten Ausschreibung konnte Mercedes-Benz mit seiner neuen Baureihe Citaro NGT „deutlich“ überzeugen, wie swa-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza Ende Dezember berichtete. Und das sowohl technisch wie finanziell: „Mercedes hat das wirtschaftlichste Angebot vorgelegt“, erklärte der swa-Chef. Die neuen Busse kommen damit nicht mehr vom Augsburger MAN.

Neue Busse, neue Farbe

Auch farblich schwang das Unternehmen um. Weiß dominiert nicht mehr die Lackierung und die grünen Sitze sind auch verschwunden. Silber bemalt und mit blauen Polstern versehen wollten die Mercedes Modelle heute Mittag dann auch bei den Kunden punkten. Ab 12:30 Uhr wurden sieben der 13 neuen Busse auf dem Augsburger Rathausplatz von Dr. Walter Casazza, Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Daimler AG Geschäftsführer Hartmut Schick vorgestellt.

„Meilenstein für die moderne Mobilität“

In seiner Begrüßung nannte OB Gribl die neuen Busse einen „Meilenstein für die moderne Mobilität“. Dem konnte auch Dr. Walter Casazza beipflichten: „Mit den neuen Bussen haben wir einen Schub, einen Sprung in der Entwicklung zu verzeichnen.“ Das „Herzstück“ sei dabei der Erdgas-Motor. Dieser gewährleistet eine umweltschonende Mobilität durch die besten Abgaswerte die auf dem Markt zu finden sind.  Darauf ist auch Hartmut Schick sehr stolz. Mit dem neuen Motor erreiche Daimler die „Technologieführerschaft“ und das mit Bussen, die komplett in Deutschland produziert wurden.

Alle Bilder der Bus-Präsentation auf dem Augsburger Rathausplatz finden Sie hier in unserer Bildergalerie.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

13 neue Busse sind es, die künftig auf den Augsburger Straßen unterwegs sein werden. Dabei setzten die Stadtwerke Augsburg dieses Mal auf Mercedes statt wie bisher MAN. Auf dem Augsburger Rathausplatz stellten Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, swa-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza und Geschäftsführer Hartmut Schick, Daimler AG, diese heute Mittag vor.

Das macht die neuen Erdgasbusse so wirtschaftlich.

Artikel zum gleichen Thema