Corona-Pandemie

Siegmund Care spendet FFP2-Masken an Landkreis Augsburg

Die Augsburger Siegmund Care GmbH möchte den Landkreis bei der Versorgung von Kita-Personal mit FFP2-Masken unterstützen und somit zur Eindämmung der Corona-Pandemie beitragen. Wie das geplant ist und was Spenden damit zu tun haben.

Noch immer hat das Corona-Virus Bayerisch-Schwaben unter Kontrolle. Um jedoch bestmöglich vor der Übertragung des Virus zu schützen, wurde die FFP2-Maskenpflicht für verschiedene Teile des öffentlichen Bereiches eingeführt.

Freistaat Bayern stattet Erzieher mit FFP2-Masken aus

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Freistaat Bayern hat angekündigt, die Erzieher in den Kinderbetreuungseinrichtungen mit je zwei FFP2-Masken auszustatten. Im Landkreis Augsburg sind insgesamt rund 2550 Personen in diesem Bereich tätig. „Durch eine Spende des Unternehmens Siegmund Care GmbH aus Oberottmarshausen und der großzügigen finanziellen Unterstützung der Kreissparkasse Augsburg können wir diese Lieferung von zwei Masken pro Person auf zehn Masken aufstocken“, erklärt Landrat Martin Sailer. Die rund 25.000 zusätzlichen Schutzmasken stammen vom Lieferanten Siegmund Care GmbH und werden von der Kreissparkasse zum Großteil mitfinanziert.

Das sagen die beteiligten Parteien

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Als der Landrat auf uns mit seiner tollen Initiative zukam, haben wir sofort zugesagt. Wir sind ein regional verwurzeltes Familienunternehmen und freuen uns, das Kita-Personal, das für unsere Kleinsten trotz der schwierigen Situation da ist, unterstützen zu können“, erklärt Daniel Siegmund, Mitglied der Geschäftsleitung der Siegmund Holding. „Ich bedanke mich herzlich für diese großzügige Geste, dank der wir dem Personal unserer Kindertagesstätten und heilpädagogischen Einrichtungen ein Gefühl von Sicherheit bei der wichtigen Arbeit der Kinderbetreuung vermitteln können“, so der Landrat.

Über die Siegmund Care GmbH

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Siegmund Care GmbH ist Teil der weltweit agierenden Siegmund-Unternehmensgruppe mit verschiedenen Standorten und einem globalen Vertriebsnetz in über 50 Ländern. Als großer Lieferant von Mund- und Nasenschutzmasken möchte die Siegmund-Unternehmensgruppe die Heimat unterstützen und hat Anstrengungen unternommen den Mangel an hochwertigen Atemschutzmasken sowie Mund- und Nasenschutzmasken, welche in der aktuellen Corona-Krise dringend benötigt werden, zu reduzieren. Dafür wurde das jüngste Unternehmen in der Unternehmensgruppe in Familienbesitz gegründet - die Siegmund Care GmbH. Das Produktspektrum umfasst Medizinprodukte der Risikoklasse I, Hygieneartikel, PSA und Desinfektionsmittel.

In einem Interview Anfang Januar hat Bernd Siegmund unter anderem verraten, für wie viele Menschen die FFP2-Masken ausreichen würden und ob die Produktion hochgefahren werden soll.

Außerdem hat der Geschäftsführer bereits Ende des letzten Jahres im Interview erklärt, weshalb sich sein Unternehmen gegen „Made in Germany“ entschieden hat, woher das nötige Know-How zur Herstellung der Masken kam und wieso die Logistik aktuell ein „Drama“ ist.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Corona-Pandemie

Siegmund Care spendet FFP2-Masken an Landkreis Augsburg

Die Augsburger Siegmund Care GmbH möchte den Landkreis bei der Versorgung von Kita-Personal mit FFP2-Masken unterstützen und somit zur Eindämmung der Corona-Pandemie beitragen. Wie das geplant ist und was Spenden damit zu tun haben.

Noch immer hat das Corona-Virus Bayerisch-Schwaben unter Kontrolle. Um jedoch bestmöglich vor der Übertragung des Virus zu schützen, wurde die FFP2-Maskenpflicht für verschiedene Teile des öffentlichen Bereiches eingeführt.

Freistaat Bayern stattet Erzieher mit FFP2-Masken aus

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Freistaat Bayern hat angekündigt, die Erzieher in den Kinderbetreuungseinrichtungen mit je zwei FFP2-Masken auszustatten. Im Landkreis Augsburg sind insgesamt rund 2550 Personen in diesem Bereich tätig. „Durch eine Spende des Unternehmens Siegmund Care GmbH aus Oberottmarshausen und der großzügigen finanziellen Unterstützung der Kreissparkasse Augsburg können wir diese Lieferung von zwei Masken pro Person auf zehn Masken aufstocken“, erklärt Landrat Martin Sailer. Die rund 25.000 zusätzlichen Schutzmasken stammen vom Lieferanten Siegmund Care GmbH und werden von der Kreissparkasse zum Großteil mitfinanziert.

Das sagen die beteiligten Parteien

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Als der Landrat auf uns mit seiner tollen Initiative zukam, haben wir sofort zugesagt. Wir sind ein regional verwurzeltes Familienunternehmen und freuen uns, das Kita-Personal, das für unsere Kleinsten trotz der schwierigen Situation da ist, unterstützen zu können“, erklärt Daniel Siegmund, Mitglied der Geschäftsleitung der Siegmund Holding. „Ich bedanke mich herzlich für diese großzügige Geste, dank der wir dem Personal unserer Kindertagesstätten und heilpädagogischen Einrichtungen ein Gefühl von Sicherheit bei der wichtigen Arbeit der Kinderbetreuung vermitteln können“, so der Landrat.

Über die Siegmund Care GmbH

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Siegmund Care GmbH ist Teil der weltweit agierenden Siegmund-Unternehmensgruppe mit verschiedenen Standorten und einem globalen Vertriebsnetz in über 50 Ländern. Als großer Lieferant von Mund- und Nasenschutzmasken möchte die Siegmund-Unternehmensgruppe die Heimat unterstützen und hat Anstrengungen unternommen den Mangel an hochwertigen Atemschutzmasken sowie Mund- und Nasenschutzmasken, welche in der aktuellen Corona-Krise dringend benötigt werden, zu reduzieren. Dafür wurde das jüngste Unternehmen in der Unternehmensgruppe in Familienbesitz gegründet - die Siegmund Care GmbH. Das Produktspektrum umfasst Medizinprodukte der Risikoklasse I, Hygieneartikel, PSA und Desinfektionsmittel.

In einem Interview Anfang Januar hat Bernd Siegmund unter anderem verraten, für wie viele Menschen die FFP2-Masken ausreichen würden und ob die Produktion hochgefahren werden soll.

Außerdem hat der Geschäftsführer bereits Ende des letzten Jahres im Interview erklärt, weshalb sich sein Unternehmen gegen „Made in Germany“ entschieden hat, woher das nötige Know-How zur Herstellung der Masken kam und wieso die Logistik aktuell ein „Drama“ ist.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben