Übernahme

MAN Energy Solutions übernimmt H-TEC Systems von GP Joule

Grünes Licht der Kartellbehörden: Das Traditions-Unternehmen MAN Energy Solutions übernimmt die Mehrheit der Anteile am Augsburger Elektrolyseurhersteller H-TEC Systems. Damit löst MAN GP Joule als Haupteigentümerin ab. Was die beiden Augsburger Unternehmen zusammen vorantreiben wollen.

Das Augsburger Unternehmen erhöht damit seinen Anteil an H-TEC Systems auf knapp 99 Prozent. Die Übernahme der im Streubesitz befindlichen verbleibenden Anteile sei vereinbart, heißt es in einer Pressemitteilung.

MAN ES hat seit 2019 Anteile an H-TEC Systems 

Bereits 2019 hatte MAN Energy Solutions eine 40-prozentige Beteiligung erworben. Die jetzt vollzogene Übernahme der Anteile vom bisherigen Mehrheitseigentümer GP Joule wurde laut MAN bereits im vergangenen Jahr vereinbart. Über den Kaufpreis wird Stillschweigen bewahrt. Die nun vollzogene Transaktion stand bislang unter dem Genehmigungsvorbehalt der Kartellbehörden. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

GP Joule, die schleswig-holsteinische Unternehmensgruppe im Bereich der erneuerbaren Energien, hatte 2010 die H-TEC Systems übernommen. „GP Joule hat früh das Potential der H-TEC Systems erkannt und auf grünen Wasserstoff für eine Zukunft mit erneuerbaren Energien gesetzt. Dieser Vorsprung zeigt sich in unseren führenden Elektrolyseuren“, äußert sich Frank Zimmermann, Sprecher der Geschäftsführung der H-TEC Systems, zur Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Das wollen MAN Energy Solutions und H-TEC Systems wollen vorantreiben 

Mit der Akquisition vervollständigt MAN Energy Solutions sein Angebot entlang der Wasserstoff-Wertschöpfungskette und richtet sein Geschäft weiter auf Lösungsangebote für die Dekarbonisierung aus: „Begonnen bei seiner Gewinnung, über den Transport bis hin zur Nutzung von klimaneutraler Energie bieten wir unseren Kunden Lösungen für den Einsatz von grünem Wasserstoff und sind damit in einem der wichtigsten Zukunftsmärkte überzeugend positioniert“, sagt Dr. Uwe Lauber, Vorstandsvorsitzender von MAN Energy Solutions.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gemeinsam mit dem Management Team der H-TEC Systems will MAN Energy Solutions die großindustrielle Skalierung der Elektrolyse vorantreiben. „H-TEC Systems bietet heute Elektrolyseure im Megawatt-Bereich an“, so Lauber. „Das Ziel ist nun, das Unternehmen für eine serielle Fertigung zu ertüchtigen. Denn grüner Wasserstoff wird perspektivisch ein Massenmarkt.“

H2 und Power-to-X-Vorreiter

H-TEC Systems wurde 1997 gegründet und hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in Forschung und Entwicklung in der Wasserstofftechnologie. Die Mitarbeiter an den Standorten in Bayern und Schleswig-Holstein produzieren Stacks und Elektrolyseure der Megawatt-Klasse, basierend auf dem Protonen-Austausch-Membran-Verfahren (PEM), zur Deckung einer industriellen Wasserstoffnachfrage sowie zum Einsatz bei Stromveredlern. 

Auch MAN Energy Solutions ist ein Vorreiter der Power-to-X-Technologie, mit deren Hilfe grüner Wasserstoff in klimaneutrale Kraftstoffe umgewandelt werden kann. 2013 hat das Unternehmen den Methanisierungsreaktor für die erste und mit 6 MW lange Zeit größte Power-to-Gas-Anlage Europas für die Audi AG in Werlte in Betrieb genommen. Seither hat MAN die PtX-Technologie entwickelt. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Übernahme

MAN Energy Solutions übernimmt H-TEC Systems von GP Joule

Grünes Licht der Kartellbehörden: Das Traditions-Unternehmen MAN Energy Solutions übernimmt die Mehrheit der Anteile am Augsburger Elektrolyseurhersteller H-TEC Systems. Damit löst MAN GP Joule als Haupteigentümerin ab. Was die beiden Augsburger Unternehmen zusammen vorantreiben wollen.

Das Augsburger Unternehmen erhöht damit seinen Anteil an H-TEC Systems auf knapp 99 Prozent. Die Übernahme der im Streubesitz befindlichen verbleibenden Anteile sei vereinbart, heißt es in einer Pressemitteilung.

MAN ES hat seit 2019 Anteile an H-TEC Systems 

Bereits 2019 hatte MAN Energy Solutions eine 40-prozentige Beteiligung erworben. Die jetzt vollzogene Übernahme der Anteile vom bisherigen Mehrheitseigentümer GP Joule wurde laut MAN bereits im vergangenen Jahr vereinbart. Über den Kaufpreis wird Stillschweigen bewahrt. Die nun vollzogene Transaktion stand bislang unter dem Genehmigungsvorbehalt der Kartellbehörden. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

GP Joule, die schleswig-holsteinische Unternehmensgruppe im Bereich der erneuerbaren Energien, hatte 2010 die H-TEC Systems übernommen. „GP Joule hat früh das Potential der H-TEC Systems erkannt und auf grünen Wasserstoff für eine Zukunft mit erneuerbaren Energien gesetzt. Dieser Vorsprung zeigt sich in unseren führenden Elektrolyseuren“, äußert sich Frank Zimmermann, Sprecher der Geschäftsführung der H-TEC Systems, zur Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Das wollen MAN Energy Solutions und H-TEC Systems wollen vorantreiben 

Mit der Akquisition vervollständigt MAN Energy Solutions sein Angebot entlang der Wasserstoff-Wertschöpfungskette und richtet sein Geschäft weiter auf Lösungsangebote für die Dekarbonisierung aus: „Begonnen bei seiner Gewinnung, über den Transport bis hin zur Nutzung von klimaneutraler Energie bieten wir unseren Kunden Lösungen für den Einsatz von grünem Wasserstoff und sind damit in einem der wichtigsten Zukunftsmärkte überzeugend positioniert“, sagt Dr. Uwe Lauber, Vorstandsvorsitzender von MAN Energy Solutions.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gemeinsam mit dem Management Team der H-TEC Systems will MAN Energy Solutions die großindustrielle Skalierung der Elektrolyse vorantreiben. „H-TEC Systems bietet heute Elektrolyseure im Megawatt-Bereich an“, so Lauber. „Das Ziel ist nun, das Unternehmen für eine serielle Fertigung zu ertüchtigen. Denn grüner Wasserstoff wird perspektivisch ein Massenmarkt.“

H2 und Power-to-X-Vorreiter

H-TEC Systems wurde 1997 gegründet und hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in Forschung und Entwicklung in der Wasserstofftechnologie. Die Mitarbeiter an den Standorten in Bayern und Schleswig-Holstein produzieren Stacks und Elektrolyseure der Megawatt-Klasse, basierend auf dem Protonen-Austausch-Membran-Verfahren (PEM), zur Deckung einer industriellen Wasserstoffnachfrage sowie zum Einsatz bei Stromveredlern. 

Auch MAN Energy Solutions ist ein Vorreiter der Power-to-X-Technologie, mit deren Hilfe grüner Wasserstoff in klimaneutrale Kraftstoffe umgewandelt werden kann. 2013 hat das Unternehmen den Methanisierungsreaktor für die erste und mit 6 MW lange Zeit größte Power-to-Gas-Anlage Europas für die Audi AG in Werlte in Betrieb genommen. Seither hat MAN die PtX-Technologie entwickelt. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben