Zukunftsplanung

Hotel Maximilian’s setzt ein Zeichen für den Standort Augsburg

Am Eingang zum Hotel Maximilian’s findet sich fortan das 5-Sterne-Superior Aushängeschild. Michael Artner teilt als Hotel Manager im Interview seine Gedanken zur jüngsten Auszeichnung, Tourismusentwicklung und Zukunft seines Betriebs.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Die Anzahl der Hotels mit einer 5-Sterne-Superior Auszeichnung in Deutschland ist sehr gering. Wie stolz sind Sie Teil dieses ausgewählten Kreises zu sein, dem auch das Ritz Carlton oder Hotel Vier Jahreszeiten angehören?

Michael Artner: Wir sind selbstverständlich äußerst stolz uns in diese Riege einzufügen. Es ist ein echter Ansporn der obersten Klasse der Hotellerie anzugehören. Dieser Aufgabe gilt es aber auch weiterhin gerecht zu werden. Mit einem solchen Antrieb wollen wir uns auch zukünftig mit den besten der Branche messen. Wir ruhen uns nicht auf diesem Erfolg aus.

Was braucht es als Hotel, um sich die renommierte Klassifizierung zu sichern? 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Dafür gibt es einen definierten Katalog an Kriterien. Von Ausstattung über Zustand bis hin zu den Serviceleistungen müssen viele Anforderungen erfüllt sein. Im Fünf-Sterne-Bereich sind so unter anderem sowohl 24 Stunden Zimmer- und Parkservice als auch der Turndown Service essenziell. Letztendlich fließen diese Leistungen in eine Punktrechnung ein. Als Gesamtes ergibt sich dann ein Ergebnis, dass die Einstufung bestimmt.

Aus welchen Gründen ließ sich das Maximilian’s nicht zuvor auszeichnen? 

Tatsächlich hatten wir dieses Vorhaben bereits vor der Pandemie geplant. Jedoch machte die Krise uns auch hier einen Strich durch die Rechnung. Mit dieser Entscheidung geht ein strategischer Wechsel einher. Das Maximilian’s war schon seit geraumer Zeit im Dunstkreis der Bestmarke zu verorten. Nichtsdestotrotz hat sich durch Corona unser Geschäftsfeld noch mehr dahingehend bewegt, dass dieser Schritt sinnvoll ist.

Inwiefern hat sich der Tourismus in der Region verändert? 

Unsere Segmente haben sich verschoben. Geschäftsreisen haben an Volumen verloren und auch internationale Gäste erscheinen aktuell nur rudimentär. Dadurch nimmt die Zahl der touristisch Reisenden in unserem Hotel zu. Aufgrund dieses Wandels passen wir uns auf der operativen Ebene an. Der Aufenthalt eines privat reisendenen Gastes im Urlaub unterscheidet sich stark von dem eines Business Gasts. Daher ändert sich das Anforderungsprofil und bedarf einer entsprechenden Ausrichtung der Mitarbeiter.

Was erhofft sich Ihr Hotel von der Zertifizierung?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sicherlich wird damit eher ein bestimmtes Klientel aus dem Bereich der Luxusreisen angesprochen. Dadurch wollen wir ein Zeichen am Standort Augsburg setzen. Die Aufmerksamkeit auf die Möglichkeit eines ansehnlichen und urbanen Städtetrips wird dadurch erhöht. In Bayern ist die Zahl ähnlicher Alternativen sehr rar. Es ergibt sich daher eine sehr erfreuliche Aufwertung für den regionalen Tourismus. Trotzdem soll sich niemand davor fürchten, dass sich fortan nur noble Gäste wohlfühlen dürfen. Wir sind weiter ein junges und modernes Team, welches jeden Gast gleichbehandelt.

Wertet das Maxmilian’s die Auszeichnung und das anstehende 300-jährige Bestehen als symbolischen Aufschwung nach einem harten Jahr für die Hotellerie?

Natürlich freuen wir uns schon bald 300 Jahre Maximilian’s feiern zu dürfen. Dies bedeutet gleichzeitig, dass es gemeinsam gelungen ist die vergangenen Monate zu bewältigen. Es ist gewissermaßen das Licht am Ende des Tunnels.  Die jüngsten Herausforderungen haben uns psychisch viel abverlangt. Es ging nicht nur um das finanzielle Überleben, sondern um das Wohl der Mitarbeiter. Durchgehende Kurzarbeit und die stetige Ungewissheit waren eine große Belastung. Mit der Repositionierung wenden wir nun den Rücken von der Wand ab.

Werden sich die prestigeträchtige Einstufung und zurückliegende Ausnahmesituation auf die Preise auswirken? 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der gehobene Servicestandard hat insbesondere die Mitarbeiterkosten erhöht. Hinzu kamen über den Lockdown diverse Investitionen. Unsere Zimmer wurden renoviert, neu ausgestattet und größtenteils mit Parkettböden aufgewertet. Alle Gästezimmer haben außerdem neue Betten erhalten. Natürlich wird sich dies in einem preislich vertretbaren Rahmen im Angebot widerspiegeln. Diese Anpassung äußert sich aber nicht in einer exorbitanten Erhöhung. Für den Markt Augsburg ergibt sich ein fairer Preis für einen sehr großen Pool an Serviceleistungen.

Für Außenstehende klingen 5-Sterne-Superior schon nach dem Maß aller Dinge. Was möchte das Maximilian’s noch weiter verbessern und erreichen?

Wir wollen der Auszeichnung nicht nur gerecht werden, sondern unsere Mitarbeiter gezielt weiterbilden. Sie sind der wichtigste Bestandteil des Hotels und machen den Unterschied im Fünf-Sterne-Bereich aus. Die Bedürfnisse der Gäste schnell zu erkennen, erzeugt sowohl ein Wohlbefinden als auch das besondere Etwas. Mit verschiedenen Trainings versuchen wir diese Service Excellence zu schärfen. Dabei setzt das Maximilian’s auf renommierte externe Trainer aus Deutschland. Wir erhoffen uns durch ihre Fallbeispiele in unterschiedlichen Modulen einen differenzierten Blick auf unser Tagesgeschäft. Für die Individualität jedes Besuchers bedarf es einer kompetenten Menschenkenntnis.

Im März dieses Jahres stieg Michael Artner zum Hotel Manager auf. Seitdem liegt der operative Geschäftsbereich gemeinsam mit Managing Director Theodor Gandenheimer in seinem Verantwortungsbereich.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Zukunftsplanung

Hotel Maximilian’s setzt ein Zeichen für den Standort Augsburg

Am Eingang zum Hotel Maximilian’s findet sich fortan das 5-Sterne-Superior Aushängeschild. Michael Artner teilt als Hotel Manager im Interview seine Gedanken zur jüngsten Auszeichnung, Tourismusentwicklung und Zukunft seines Betriebs.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Die Anzahl der Hotels mit einer 5-Sterne-Superior Auszeichnung in Deutschland ist sehr gering. Wie stolz sind Sie Teil dieses ausgewählten Kreises zu sein, dem auch das Ritz Carlton oder Hotel Vier Jahreszeiten angehören?

Michael Artner: Wir sind selbstverständlich äußerst stolz uns in diese Riege einzufügen. Es ist ein echter Ansporn der obersten Klasse der Hotellerie anzugehören. Dieser Aufgabe gilt es aber auch weiterhin gerecht zu werden. Mit einem solchen Antrieb wollen wir uns auch zukünftig mit den besten der Branche messen. Wir ruhen uns nicht auf diesem Erfolg aus.

Was braucht es als Hotel, um sich die renommierte Klassifizierung zu sichern? 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Dafür gibt es einen definierten Katalog an Kriterien. Von Ausstattung über Zustand bis hin zu den Serviceleistungen müssen viele Anforderungen erfüllt sein. Im Fünf-Sterne-Bereich sind so unter anderem sowohl 24 Stunden Zimmer- und Parkservice als auch der Turndown Service essenziell. Letztendlich fließen diese Leistungen in eine Punktrechnung ein. Als Gesamtes ergibt sich dann ein Ergebnis, dass die Einstufung bestimmt.

Aus welchen Gründen ließ sich das Maximilian’s nicht zuvor auszeichnen? 

Tatsächlich hatten wir dieses Vorhaben bereits vor der Pandemie geplant. Jedoch machte die Krise uns auch hier einen Strich durch die Rechnung. Mit dieser Entscheidung geht ein strategischer Wechsel einher. Das Maximilian’s war schon seit geraumer Zeit im Dunstkreis der Bestmarke zu verorten. Nichtsdestotrotz hat sich durch Corona unser Geschäftsfeld noch mehr dahingehend bewegt, dass dieser Schritt sinnvoll ist.

Inwiefern hat sich der Tourismus in der Region verändert? 

Unsere Segmente haben sich verschoben. Geschäftsreisen haben an Volumen verloren und auch internationale Gäste erscheinen aktuell nur rudimentär. Dadurch nimmt die Zahl der touristisch Reisenden in unserem Hotel zu. Aufgrund dieses Wandels passen wir uns auf der operativen Ebene an. Der Aufenthalt eines privat reisendenen Gastes im Urlaub unterscheidet sich stark von dem eines Business Gasts. Daher ändert sich das Anforderungsprofil und bedarf einer entsprechenden Ausrichtung der Mitarbeiter.

Was erhofft sich Ihr Hotel von der Zertifizierung?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sicherlich wird damit eher ein bestimmtes Klientel aus dem Bereich der Luxusreisen angesprochen. Dadurch wollen wir ein Zeichen am Standort Augsburg setzen. Die Aufmerksamkeit auf die Möglichkeit eines ansehnlichen und urbanen Städtetrips wird dadurch erhöht. In Bayern ist die Zahl ähnlicher Alternativen sehr rar. Es ergibt sich daher eine sehr erfreuliche Aufwertung für den regionalen Tourismus. Trotzdem soll sich niemand davor fürchten, dass sich fortan nur noble Gäste wohlfühlen dürfen. Wir sind weiter ein junges und modernes Team, welches jeden Gast gleichbehandelt.

Wertet das Maxmilian’s die Auszeichnung und das anstehende 300-jährige Bestehen als symbolischen Aufschwung nach einem harten Jahr für die Hotellerie?

Natürlich freuen wir uns schon bald 300 Jahre Maximilian’s feiern zu dürfen. Dies bedeutet gleichzeitig, dass es gemeinsam gelungen ist die vergangenen Monate zu bewältigen. Es ist gewissermaßen das Licht am Ende des Tunnels.  Die jüngsten Herausforderungen haben uns psychisch viel abverlangt. Es ging nicht nur um das finanzielle Überleben, sondern um das Wohl der Mitarbeiter. Durchgehende Kurzarbeit und die stetige Ungewissheit waren eine große Belastung. Mit der Repositionierung wenden wir nun den Rücken von der Wand ab.

Werden sich die prestigeträchtige Einstufung und zurückliegende Ausnahmesituation auf die Preise auswirken? 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der gehobene Servicestandard hat insbesondere die Mitarbeiterkosten erhöht. Hinzu kamen über den Lockdown diverse Investitionen. Unsere Zimmer wurden renoviert, neu ausgestattet und größtenteils mit Parkettböden aufgewertet. Alle Gästezimmer haben außerdem neue Betten erhalten. Natürlich wird sich dies in einem preislich vertretbaren Rahmen im Angebot widerspiegeln. Diese Anpassung äußert sich aber nicht in einer exorbitanten Erhöhung. Für den Markt Augsburg ergibt sich ein fairer Preis für einen sehr großen Pool an Serviceleistungen.

Für Außenstehende klingen 5-Sterne-Superior schon nach dem Maß aller Dinge. Was möchte das Maximilian’s noch weiter verbessern und erreichen?

Wir wollen der Auszeichnung nicht nur gerecht werden, sondern unsere Mitarbeiter gezielt weiterbilden. Sie sind der wichtigste Bestandteil des Hotels und machen den Unterschied im Fünf-Sterne-Bereich aus. Die Bedürfnisse der Gäste schnell zu erkennen, erzeugt sowohl ein Wohlbefinden als auch das besondere Etwas. Mit verschiedenen Trainings versuchen wir diese Service Excellence zu schärfen. Dabei setzt das Maximilian’s auf renommierte externe Trainer aus Deutschland. Wir erhoffen uns durch ihre Fallbeispiele in unterschiedlichen Modulen einen differenzierten Blick auf unser Tagesgeschäft. Für die Individualität jedes Besuchers bedarf es einer kompetenten Menschenkenntnis.

Im März dieses Jahres stieg Michael Artner zum Hotel Manager auf. Seitdem liegt der operative Geschäftsbereich gemeinsam mit Managing Director Theodor Gandenheimer in seinem Verantwortungsbereich.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben