/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
FERCHAU spendet 1.000 Euro an die Stiftung „Bunter Kreis“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
FERCHAU Engineering GmbH | Stiftung Bunter Kreis

FERCHAU spendet 1.000 Euro an die Stiftung „Bunter Kreis“

 FERCHAU-Niederlassungsleiter Christian Hopf übergibt die Spende an Angelika Lang, Vorstandsmitglied von "Bunter Kreis e.V."

Ein vorweihnachtliches Geschenk macht der Spezialist für Engineering-Dienstleistungen FERCHAU den Kindern der Stiftung „Bunter Kreis“. Die Stiftung freut sich über eine Spende von 1.000 Euro.

Kranke Kinder und deren Genesung zu unterstützen ist der FERCHAU Engineering GmbH ein Herzensanliegen. Die teilweise unheilbar chronisch- und krebskranken kleinen Patienten in den schwäbischen Kinderkliniken sollen angemessen betreut werden. Mit seiner Spende an den Verein zur Familiennachsorge „Bunter Kreis e.V.“ möchte die Augsburger Niederlassung des Unternehmens dabei helfen. Dafür verzichtet der Engineering Dienstleister in der diesjährigen Vorweihnachtszeit auf große Geschenke an seine Kunden. FERCHAU ist unter anderem im Maschinen- und Anlagenbau, in der Fahrzeug-, Luft- und Raumfahrttechnik sowie in Elektro- und Informationstechnik tätig.

Zu Besuch beim „Bunten Kreis“ in Augsburg

FERCHAU betreibt bundesweit über 70 Niederlassungen. Doch engagiert sich das Unternehmen gerne regional im Umkreis seiner Standorte. Am Dienstag, 17. November 2015, war FERCHAU-Niederlassungsleiter Christian Hopf zu Besuch in der integrativen Einrichtung „Bunter Kreis“ in der Stenglinstraße. Hier nahm Vorstandsmitglied Angelika Lang die Spende entgegen. „Wir freuen uns, die Stiftung ‚Bunter Kreis' finanziell unterstützen zu können“, erzählt Christian Hopf. „Seit mehreren Jahren besuchen wir nun die Einrichtung in der Vorweihnachtszeit und dabei wird uns immer wieder die tolle und wertvolle Arbeit vor Augen geführt. Wir hoffen, den Kindern und deren Angehörigen mit unserer Spende ein paar unbeschwerte Stunden ermöglichen zu können und danken auf diesem Wege den Mitarbeitern für ihr Engagement.“ 

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Bunter Kreis“ hilft jährlich rund 2.000 Familien

Spenden sind bei der Stiftung höchst willkommen. Deren Anfänge gehen auf das Jahr 1992 zurück. Einige Mitarbeiter der Kinderklinik Augsburg schlossen sich zusammen und riefen den „Förderkreis Kinderklinik Augsburg“ ins Leben. Noch heute lautet die Vision: das Leiden von Kindern mit Krebs und chronischen oder gar unheilbaren Krankheiten zu schmälern, aber auch deren Familien zu unterstützen. Denn das Leben einer Familie erfährt eine nachhaltige Veränderung, wenn ein Kind einen Unfall erleidet, chronisch erkrankt, schwerbehindert geboren wird oder wenn die Diagnose Krebs lautet. Vor allem junge Familien werden in diesen Fällen hart getroffen – seelisch, sozial wie auch finanziell. Durch Nachsorge, therapeutische Angebote, Patientenangebote oder auch individuelle Hilfe kommt der „Bunte Kreis“ heute den Sorgen und Nöten von rund 2.000 Familien entgegen.

Neues Therapiezentrum eingeweiht

Erst im Mai 2015 wurde das Therapiezentrum Ziegelhof in Stadtbergen eröffnet. Hier steckt das Herzblut der Stiftung. Auf dem Ziegelhof erwarten die Kinder hilfreiche therapeutische und pädagogische Maßnahmen – zusammen mit vielen Tieren, von Alpaka über Hund zu Kaninchen. Was die Mitarbeiter vom „Bunten Kreis“ den Kindern und ihren Angehörigen aber auch stets bieten, ist ein offenes Ohr. Mit den engagierten Ansprechpartnern können die Familien ihre Sorgen teilen.  

Artikel zum gleichen Thema