Einzelhandel

Diese Läden sind neu in der Augsburger Innenstadt

Corona macht es dem Augsburger Einzelhandel schwer, zwingt ihn aber in keine Winterstarre. Trotz der Krise und der unsicheren Zeit, haben einige neue Läden und Gastro-Betriebe in der Innenstadt eröffnet. Das sind die aktuellen Newcomer auf den Shopping-Straßen.

Einige Branchen trifft die Corona-Krise besonders hart. Dazu gehört besonders die Gastronomiebranche. Doch auch der Einzelhandel muss große finanzielle Einbußen verkraften. Umso erfreulicher, dass der bayerisch-schwäbische Geschäftssinn wehrhaft ist und sich nicht einschüchtern lässt. Dies belegen zahlreiche Neueröffnungen in der Augsburger Innenstadt.

Diese Gastro-Betriebe haben trotz Corona eröffnet

Die Neueröffnungen in der Augsburger Innenstadt

Mitten in der Corona-Zeit haben in Augsburg einige Gastronomen ihre Türen geöffnet. So gibt es zum Beispiel auf dem Stadtmarkt in der Viktualienhalle einen neuen Imbisstand: Die Futterkrippe. Der Fokus liegt hier auf herzhaften Gerichten – wahlweise auch vegan. Nicht ganz neu, aber wiedereröffnet hat auf dem Stadtmarkt außerdem das Vin Café. Nur unweit von diesen beiden neuen Ess-Möglichkeiten hat in der Steingasse außerdem das Donut-Geschäft Royal Donuts neu eröffnet. Ebenfalls gebackenes gibt es neu in der Maximilianstraße, unweit des Merkurbrunnens. Hier hat die Genusswerkstatt 32 Grad eröffnet. Der Laden befindet sich neben dem Capitol – dort ist im Oktober bereits das Henry’s Coffee neu eingezogen. Gleich anschließend in der Bürgermeister-Fischer-Straße, direkt am Moritzplatz ist außerdem die Augsburger Suppenkiste und die Spätzle Bros neu.

In der internationalen Küche gibt es aber auch Zuwachs in Augsburg. In der Theaterstraße hat mit Omar’s das erste afghanische Restaurant in Augsburg eröffnet. Außerdem ist im Domviertel mit Ukiyo ein neues japanisches Lokal eingezogen. In der Klinkertorstraße, wo zuvor das Akti:f Café war, hat außerdem Varta Braşov, ein Restaurant welches Spezialitäten aus Rumänien serviert, eröffnet.

Neue Einkaufsmöglichkeiten zur Weihnachtszeit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im gebeutelten Einzelhandel gibt es ebenfalls einige neue Möglichkeiten, in Augsburg einzukaufen. In der Bahnhofstraße, direkt an der Straßenbahnhaltestelle Hauptbahnhof hat Gronde eine neue Filiale, mit Fotobox für Kunden, bezogen. Ebenfalls bereits in der Stadt bekannt ist die Julück Butik. Jetzt hat sie am neuen Standort nahe dem Rathausplatz eröffnet. Ebenfalls in Rathausnähe, nämlich in der Steingasse hat außerdem ein weiterer Hanfladen eröffnet. Erst Anfang 2019 eröffnete im Helio Center am Hauptbahnhof der erste Augsburger Hanfladen. Ganz neu ist dagegen das Kreativstudium Porzellanikum, welches im Karrengäßchen, unweit der Fuggerei, ansässig ist. Hier können, wie der Name bereits vermuten lässt, Rohkeramiken bemalt und erstanden werden.

Diese Folgen könnten verschärfte Corona-Maßnahmen jetzt haben

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Unterdessen drohen weitere Corona-Maßnahmen den Einzelhandel, nicht nur in Augsburg, in eine existentielle Krise zu stürzen. In Sachsen werden nach Weihnachten etwa viele Geschäfte geschlossen bleiben müssen. Käme es auch in Bayerisch-Schwaben zu solchen Maßnahmen, wäre dies eine Katastrophe für den Handel, warnte Andres Gärtner, Geschäftsführer des Handelsverbands Bayern Bezirk Schwaben, im Interview mit B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Einzelhandel

Diese Läden sind neu in der Augsburger Innenstadt

Corona macht es dem Augsburger Einzelhandel schwer, zwingt ihn aber in keine Winterstarre. Trotz der Krise und der unsicheren Zeit, haben einige neue Läden und Gastro-Betriebe in der Innenstadt eröffnet. Das sind die aktuellen Newcomer auf den Shopping-Straßen.

Einige Branchen trifft die Corona-Krise besonders hart. Dazu gehört besonders die Gastronomiebranche. Doch auch der Einzelhandel muss große finanzielle Einbußen verkraften. Umso erfreulicher, dass der bayerisch-schwäbische Geschäftssinn wehrhaft ist und sich nicht einschüchtern lässt. Dies belegen zahlreiche Neueröffnungen in der Augsburger Innenstadt.

Diese Gastro-Betriebe haben trotz Corona eröffnet

Die Neueröffnungen in der Augsburger Innenstadt

Mitten in der Corona-Zeit haben in Augsburg einige Gastronomen ihre Türen geöffnet. So gibt es zum Beispiel auf dem Stadtmarkt in der Viktualienhalle einen neuen Imbisstand: Die Futterkrippe. Der Fokus liegt hier auf herzhaften Gerichten – wahlweise auch vegan. Nicht ganz neu, aber wiedereröffnet hat auf dem Stadtmarkt außerdem das Vin Café. Nur unweit von diesen beiden neuen Ess-Möglichkeiten hat in der Steingasse außerdem das Donut-Geschäft Royal Donuts neu eröffnet. Ebenfalls gebackenes gibt es neu in der Maximilianstraße, unweit des Merkurbrunnens. Hier hat die Genusswerkstatt 32 Grad eröffnet. Der Laden befindet sich neben dem Capitol – dort ist im Oktober bereits das Henry’s Coffee neu eingezogen. Gleich anschließend in der Bürgermeister-Fischer-Straße, direkt am Moritzplatz ist außerdem die Augsburger Suppenkiste und die Spätzle Bros neu.

In der internationalen Küche gibt es aber auch Zuwachs in Augsburg. In der Theaterstraße hat mit Omar’s das erste afghanische Restaurant in Augsburg eröffnet. Außerdem ist im Domviertel mit Ukiyo ein neues japanisches Lokal eingezogen. In der Klinkertorstraße, wo zuvor das Akti:f Café war, hat außerdem Varta Braşov, ein Restaurant welches Spezialitäten aus Rumänien serviert, eröffnet.

Neue Einkaufsmöglichkeiten zur Weihnachtszeit

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im gebeutelten Einzelhandel gibt es ebenfalls einige neue Möglichkeiten, in Augsburg einzukaufen. In der Bahnhofstraße, direkt an der Straßenbahnhaltestelle Hauptbahnhof hat Gronde eine neue Filiale, mit Fotobox für Kunden, bezogen. Ebenfalls bereits in der Stadt bekannt ist die Julück Butik. Jetzt hat sie am neuen Standort nahe dem Rathausplatz eröffnet. Ebenfalls in Rathausnähe, nämlich in der Steingasse hat außerdem ein weiterer Hanfladen eröffnet. Erst Anfang 2019 eröffnete im Helio Center am Hauptbahnhof der erste Augsburger Hanfladen. Ganz neu ist dagegen das Kreativstudium Porzellanikum, welches im Karrengäßchen, unweit der Fuggerei, ansässig ist. Hier können, wie der Name bereits vermuten lässt, Rohkeramiken bemalt und erstanden werden.

Diese Folgen könnten verschärfte Corona-Maßnahmen jetzt haben

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Unterdessen drohen weitere Corona-Maßnahmen den Einzelhandel, nicht nur in Augsburg, in eine existentielle Krise zu stürzen. In Sachsen werden nach Weihnachten etwa viele Geschäfte geschlossen bleiben müssen. Käme es auch in Bayerisch-Schwaben zu solchen Maßnahmen, wäre dies eine Katastrophe für den Handel, warnte Andres Gärtner, Geschäftsführer des Handelsverbands Bayern Bezirk Schwaben, im Interview mit B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben