B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
„Designkaufhaus Zwischenzeit“ in Augsburg startet dritte Runde
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Innenstadtleben

„Designkaufhaus Zwischenzeit“ in Augsburg startet dritte Runde

 Designkaufhaus Zwischenzeit
Das Designkaufhaus Zwischenzeit in der Annastraße 16. Foto: Michael Richter

In der Annastraße 16 im Herzen Augsburgs wird auch dieses Jahr wieder das Projekt „Designkaufhaus Zwischenzeit“ an den Start gehen. Die Bewerbungsphase dafür hat nun begonnen. Worum es sich bei dem Projekt handelt.

Auch in diesem Jahr können wieder 15 Jungunternehmer aus Augsburg und der Region gemeinsam an den Start gehen und den städtischen Pop-up-Store in der Annastraße 16 in der Vorweihnachtszeit mit spannenden Konzepten und Ideen beleben. Die Bewerbungsphase hat begonnen und läuft bis 17. Juli.

Teilnehmerzahl wurde auf 15 Unternehmen erhöht

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Projekt „Designkaufhaus Zwischenzeit“ wurde 2018 erstmals durchgeführt. „Was damals als Experiment gestartet ist, hat sich inzwischen - auch aufgrund der positiven Resonanz - als neues urbanes Erlebnis und fester Bestandteil der Innenstadt etabliert“, betont Wirtschaftsreferent Dr. Wolfgang Hübschle. Wegen der hohen Nachfrage wurde die Teilnehmerzahl im Jahr 2019 auf 15 Unternehmen erhöht. 

Experimentierplattform für Start-ups

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Stadt Augsburg stellt den Teilnehmenden hierfür die 100 Quadratmeter große Ladenfläche in der Haupteinkaufslage zur Verfügung. Jeder Teilnehmende kann dann innerhalb der Ladenfläche einen eigenen Bereich für seine Produkte einrichten. „Mit dem Projekt schaffen wir für junge Unternehmen die Möglichkeit, den Verkauf ihrer Produkte im stationären Einzelhandel zu testen und gleichzeitig ihren Bekanntheitsgrad zu steigern“, erläutert Hübschle.

Informationen zur Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt über ein Onlineformular, das auf der Homepage der Wirtschaftsförderung der Stadt Augsburg zu finden ist. Hier können Interessierte weitere Informationen rund um die Teilnahme und den Ablauf des Projektes abrufen und sich bis spätestens 17. Juli mit ihrem Konzept bewerben.

„Die Idee ist einfach super“

Bereits zum Auftakt der zweiten Runde letztes Jahr hat Nina Gorissen, die 2019 zum zweiten Mal angetreten ist, das Konzept gelobt: „Die Idee des Designkaufhauses ist einfach super. Untereinander haben wir viel vom anderen gelernt und uns gegenseitig inspiriert. Wir haben aber auch viel positive Rückmeldungen zum ‘Zwischenzeit‘ von den Kunden und Passanten erhalten, wie toll das Projekt sei. Es ist schön zu zeigen, welche facettenreichen und nachhaltigen Produkte es bei uns in Augsburg gibt, wie innovativ die Stadt ist.“

Artikel zum gleichen Thema