Für den guten Zweck

Deuter aus Gersthofen spendet Schlafsäcke an Wohnungslose

Pünktlich zur kalten Jahreszeit spendet der Gersthofener Rucksack- und Schlafsackhersteller Deuter 50 Kunstfaser- und Daunenschlafsäcke an das Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW) in der nordrhein-westfälischen Stadt Münster. Weshalb sich das bayerisch-schwäbische Unternehmen dafür entschieden hat.

Deuter hatte im November dieses Jahres zur Scavenger Hunt Schnitzeljagd aufgerufen. An der Aktion teilnehmende Städte waren Erfurt, Freiburg, Hannover, Kassel, Kiel, Leipzig, Magdeburg, München, Münster und Tübingen. Bis zu 40 Aufgaben galt es hier innerhalb von acht Tagen in Zweierteams zu lösen. Neben den kreativsten Teams sollte auch die deutsche Stadt mit der höchsten erreichten Gesamtpunktzahl einen Preis erhalten, den Städte-Preis. Damit verbunden ist eine Schlafsackspende in Höhe von 50 Deuter Schlafsäcken, über die sich nun das Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW) in Münster freuen kann. Pünktlich zur kalten Vorweihnachtszeit unterstützt das Gersthofener Unternehmen damit Menschen, die kein warmes Zuhause haben, sondern auf der Straße leben.

Hilfesystem für wohnungslose Menschen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Haus der Wohnungslosenhilfe ist eine Einrichtung der katholischen Bischof-Hermann-Stiftung, die vom Finanzamt als gemeinnützig und mildtätig anerkannt ist. Das HdW ist eingebunden in ein vielgestaltiges Hilfesystem für wohnungslose Männer und Frauen in der Stadt Münster. Für Menschen, die auf der Straße leben, kann ein Schlafsack zu einem Lebensretter werden. Wenn wir die von Deuter gespendeten Schlafsäcke an obdachlose Menschen übergeben, ist das eine Hilfe, die unmittelbar ankommt“, betont Thomas Mühlbauer vom Haus der Wohnungslosenhilfe in Münster.

Spende an österreichischen Verein

Bereits Mitte Oktober hat Deuter Rucksäcke gespendet. Mit dieser Spende hat Deuter vor zwei Monaten den österreichischen Verein #estutnicht weh unterstützt, der sich dafür einsetzt, dass liegengebliebener Müll ins Tal transportiert wird, um die Bergwelt sauber zu halten.

Über das Unternehmen Deuter

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Jahr 1898 von Hans Deuter gegründet, ist die Deuter Sport GmbH mit Firmensitz in Gersthofen bei Augsburg heute einer der renommiertesten Rucksackhersteller weltweit. Zum Produktportfolio gehören – neben Rucksäcken – Taschen, Schlafsäcke und Accessoires, Geschäftsführer ist Robert Schieferle.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Für den guten Zweck

Deuter aus Gersthofen spendet Schlafsäcke an Wohnungslose

Pünktlich zur kalten Jahreszeit spendet der Gersthofener Rucksack- und Schlafsackhersteller Deuter 50 Kunstfaser- und Daunenschlafsäcke an das Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW) in der nordrhein-westfälischen Stadt Münster. Weshalb sich das bayerisch-schwäbische Unternehmen dafür entschieden hat.

Deuter hatte im November dieses Jahres zur Scavenger Hunt Schnitzeljagd aufgerufen. An der Aktion teilnehmende Städte waren Erfurt, Freiburg, Hannover, Kassel, Kiel, Leipzig, Magdeburg, München, Münster und Tübingen. Bis zu 40 Aufgaben galt es hier innerhalb von acht Tagen in Zweierteams zu lösen. Neben den kreativsten Teams sollte auch die deutsche Stadt mit der höchsten erreichten Gesamtpunktzahl einen Preis erhalten, den Städte-Preis. Damit verbunden ist eine Schlafsackspende in Höhe von 50 Deuter Schlafsäcken, über die sich nun das Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW) in Münster freuen kann. Pünktlich zur kalten Vorweihnachtszeit unterstützt das Gersthofener Unternehmen damit Menschen, die kein warmes Zuhause haben, sondern auf der Straße leben.

Hilfesystem für wohnungslose Menschen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Haus der Wohnungslosenhilfe ist eine Einrichtung der katholischen Bischof-Hermann-Stiftung, die vom Finanzamt als gemeinnützig und mildtätig anerkannt ist. Das HdW ist eingebunden in ein vielgestaltiges Hilfesystem für wohnungslose Männer und Frauen in der Stadt Münster. Für Menschen, die auf der Straße leben, kann ein Schlafsack zu einem Lebensretter werden. Wenn wir die von Deuter gespendeten Schlafsäcke an obdachlose Menschen übergeben, ist das eine Hilfe, die unmittelbar ankommt“, betont Thomas Mühlbauer vom Haus der Wohnungslosenhilfe in Münster.

Spende an österreichischen Verein

Bereits Mitte Oktober hat Deuter Rucksäcke gespendet. Mit dieser Spende hat Deuter vor zwei Monaten den österreichischen Verein #estutnicht weh unterstützt, der sich dafür einsetzt, dass liegengebliebener Müll ins Tal transportiert wird, um die Bergwelt sauber zu halten.

Über das Unternehmen Deuter

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Jahr 1898 von Hans Deuter gegründet, ist die Deuter Sport GmbH mit Firmensitz in Gersthofen bei Augsburg heute einer der renommiertesten Rucksackhersteller weltweit. Zum Produktportfolio gehören – neben Rucksäcken – Taschen, Schlafsäcke und Accessoires, Geschäftsführer ist Robert Schieferle.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben