B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Das sind die Sieger des 2. PCI-Alpencups in Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wettbewerb

Das sind die Sieger des 2. PCI-Alpencups in Augsburg

 Das Siegerteam Österreich holte sich den Wanderpokal des PCI-Alpencup 2022. Von links: Experte/ Jury-Mitglied Andreas Stiegler,
Das Siegerteam Österreich holte sich den Wanderpokal des PCI-Alpencup 2022. Von links: Experte/ Jury-Mitglied Andreas Stiegler, Timo-Nils Theisl und Patrick Hollerer. Foto: PCI

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr, startete der PCI-Alpencup nun in die zweite Runde. Das deutsche Team konnte den Wanderpokal allerdings nicht verteidigen.

Zum zweiten Mal veranstaltete die PCI Augsburg GmbH den PCI-Alpencup in enger Zusammenarbeit mit dem Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und der Europäischen Union Nationaler Fliesenfachverbände (EUF) in Augsburg. In zwölf Zeitstunden, verteilt auf zwei Tage, kämpften 14 Nachwuchskräfte des Fliesenlegerhandwerks aus sieben Ländern in Zweierteams um den Wanderpokal der PCI.

Team Österreich gewinnt den Wanderpokal

Es war ein spannender Wettkampf der Fliesenleger in Augsburg und am Ende ein ganz enges Rennen. Nach Auswertung der Aufgabe durch die Fachjury hatte das Team Österreich knapp die „Nase vorn“ und konnte sich den Sieg beim PCI-Alpencup 2022 sichern. Der 22jährige Fliesenlegermeister Timo-Nils Theisl aus Lustenau und der Fliesenleger Patrick Hollerer (21) aus Tamsweg gewannen den PCI-Alpencup-Wanderpokal für das Team Österreich. Zweitplatzierte sind Alexander Taschler und Martin Domanegg (Team Südtirol). Der dritte Platz ging an Kristian Bak Hansen und Kenny Bech Bruun aus Dänemark.

PCI veranstaltet inoffizielle „Europameisterschaft der Fliesenleger“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der PCI-Alpencup, der im Juli 2021 das erste Mal stattfand, ist ein komplett neues Format, sozusagen die inoffizielle „Europa-Meisterschaft der Fliesenleger", wie PCI den Wettbewerb selbst bezeichnet. Aufgrund des großen Erfolges 2021 war die diesjährige Veranstaltung noch größer und internationaler ausgelegt. 14 Nachwuchs-Handwerker aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol, Frankreich, Dänemark und Tschechien gingen ins Rennen um den PCI-Alpencup-Wanderpokal. Die Veranstaltung fand in der 1.200 Quadratmeter großen, eigens konzipierten Wettkampfarena am PCI-Standort Augsburg statt.

Weshalb PCI auf den Alpencup setzt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wie schon beim ersten PCI-Alpencup 2021 war auch in diesem Jahr die von der Jury gestellte Aufgabe sehr praxisrelevant, es kamen großformatige Fliesen und auch Mosaik zum Einsatz. Die Teams mussten eine Wand mit einer Ablage-Nische und den Bodenbelag fliesen. Besonders die Nische mit den exakten Maßen und die saubere Ausführung der Rundungen und Kantenprofile stellten die diesjährige Herausforderung dar.

„Der fehlende Nachwuchs im Handwerk wird zu einem immer größeren Problem. Auch wir als Hersteller sind gefordert, um die Zukunft und Arbeitsplätze unserer Branche zu sichern. Der PCI-Alpencup ist einer der Bausteine unserer Nachwuchsförderung. Das wirklich einzigartige Format gibt den jungen Hand­werkern die Möglichkeit, sich in einem attraktiven Rahmen zu treffen, sich aus­zutauschen und auch sich im Wettkampf zu messen. Dies trägt wesentlich zur Motivation bei und stärkt das Image des Fliesenlegerberufs“, erklärt Stephan Tschernek, Leiter Marketing PCI Gruppe. „Das Feedback der Teilnehmer und der zahlreichen Besucher der Veranstaltung war einhellig: Der PCI-Alpencup 2022 war ein voller Erfolg!“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 

Artikel zum gleichen Thema