Personalie

Augsburger Renk gibt Führungswechsel bekannt

Florian Hofbauer ist ab 1. Mai nicht mehr länger CEO der Renk Gruppe. Das ist seine Nachfolgerin.

Die Renk Gruppe hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass Susanne Wiegand ab dem 1. Mai 2021 den Posten des CEO’s übernehmen wird. Es fehle nur noch die Bestellung durch den Aufsichtsrat. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Florian Hofbauer widmet sich neuen Aufgaben

Susanne Wiegand folgt Florian Hofbauer nach dessen fast vierzehnjähriger Tätigkeit als Sprecher des Vorstandes nach. „Florian Hofbauer hat Renk während seiner Führung maßgeblich geprägt, Wachstum und Innovation vorangetrieben sowie den Ausbau der Technologieführerschaft erfolgreich mitgestaltet. Eine Vielzahl strategischer Initiativen und M&A Transaktionen zur weiteren Internationalisierung und Digitalisierung wurden unter seiner Führung umgesetzt. Auch die Überleitung auf den neuen Eigentümer, einen durch Triton beratenden Fonds, hat Herr Florian Hofbauer erfolgreich umgesetzt", teilt Renk mit. Mit der Bestellung von Frau Susanne Wiegand wird sich Hofbauer neuen Aufgaben und Herausforderungen widmen.

Wiegand bringt über 20 Jahre Management-Erfahrung mit

Wiegand sei eine erfahrene Managerin, die bereits bei der Rheinmetall AG, der Werftengruppe German Naval Yards und der ThyssenKrupp Marine Systems AG große und Firmen führte. Mit über 20 Jahren Managementerfahrung in den Bereichen Unternehmensführung, M&A und Operations bringe sie sehr relevante Branchenerfahrungen mit. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das verspricht sich der Renk-Aufsichtsrat von Wiegand

Claus von Hermann kommentiert im Namen des Aufsichtsrats: „Wir freuen uns, mit Frau Susanne Wiegand die ideale Besetzung gefunden zu haben, um Renk in eine Phase weiteren profitablen Wachstums mit innovativen Produkten, Lösungen und Dienstleistungen zu führen, mit dem Bestreben, die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen und zu übertreffen. Frau Susanne Wiegand verbindet strategische mit operativtechnischen Fähigkeiten und kaufmännischem Denken. Sie verfügt zudem über einen starken Go-to-Market-Ansatz in Kombination mit ausgeprägter M&A-Erfahrung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um die Erfolgsgeschichte von Renk weiter fortzuschreiben.“ 

Renk investiert mehrere Millionen in Augsburg

Anfang März einen Vertrag über den Erwerb des Geschäftsbereichs Combat Propulsion Systems (CPS) und der Magnet-Motor (MM)GmbH von L3Harris Technologies Inc. unterzeichnet. Die Transaktion steht derzeit unter Vorbehalt der behördlichen Zustimmung, der Abschluss wird im 2. Halbjahr 2021 erwartet. Nach Vollzug der Akquisition soll Renk zu einem weltweit führenden Anbieter von Mobilitätslösungen für gepanzerte Fahrzeuge mit Schwerpunkt in den USA und Europa werden. Zudem plant Renk, mehrere Millionen in den Standort Augsburg zu investieren. Damit sollen die Produktionskapazitäten gesteigert werden. 

Seit Oktober gehört Renk der deutsch-schwedischen Private-Equity-Gesellschaft Triton Partners. Volkswagen hatte dem Verkauf seiner Anteile im Januar 2020 zugestimmt. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Augsburger Renk gibt Führungswechsel bekannt

Florian Hofbauer ist ab 1. Mai nicht mehr länger CEO der Renk Gruppe. Das ist seine Nachfolgerin.

Die Renk Gruppe hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass Susanne Wiegand ab dem 1. Mai 2021 den Posten des CEO’s übernehmen wird. Es fehle nur noch die Bestellung durch den Aufsichtsrat. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Florian Hofbauer widmet sich neuen Aufgaben

Susanne Wiegand folgt Florian Hofbauer nach dessen fast vierzehnjähriger Tätigkeit als Sprecher des Vorstandes nach. „Florian Hofbauer hat Renk während seiner Führung maßgeblich geprägt, Wachstum und Innovation vorangetrieben sowie den Ausbau der Technologieführerschaft erfolgreich mitgestaltet. Eine Vielzahl strategischer Initiativen und M&A Transaktionen zur weiteren Internationalisierung und Digitalisierung wurden unter seiner Führung umgesetzt. Auch die Überleitung auf den neuen Eigentümer, einen durch Triton beratenden Fonds, hat Herr Florian Hofbauer erfolgreich umgesetzt", teilt Renk mit. Mit der Bestellung von Frau Susanne Wiegand wird sich Hofbauer neuen Aufgaben und Herausforderungen widmen.

Wiegand bringt über 20 Jahre Management-Erfahrung mit

Wiegand sei eine erfahrene Managerin, die bereits bei der Rheinmetall AG, der Werftengruppe German Naval Yards und der ThyssenKrupp Marine Systems AG große und Firmen führte. Mit über 20 Jahren Managementerfahrung in den Bereichen Unternehmensführung, M&A und Operations bringe sie sehr relevante Branchenerfahrungen mit. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das verspricht sich der Renk-Aufsichtsrat von Wiegand

Claus von Hermann kommentiert im Namen des Aufsichtsrats: „Wir freuen uns, mit Frau Susanne Wiegand die ideale Besetzung gefunden zu haben, um Renk in eine Phase weiteren profitablen Wachstums mit innovativen Produkten, Lösungen und Dienstleistungen zu führen, mit dem Bestreben, die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen und zu übertreffen. Frau Susanne Wiegand verbindet strategische mit operativtechnischen Fähigkeiten und kaufmännischem Denken. Sie verfügt zudem über einen starken Go-to-Market-Ansatz in Kombination mit ausgeprägter M&A-Erfahrung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um die Erfolgsgeschichte von Renk weiter fortzuschreiben.“ 

Renk investiert mehrere Millionen in Augsburg

Anfang März einen Vertrag über den Erwerb des Geschäftsbereichs Combat Propulsion Systems (CPS) und der Magnet-Motor (MM)GmbH von L3Harris Technologies Inc. unterzeichnet. Die Transaktion steht derzeit unter Vorbehalt der behördlichen Zustimmung, der Abschluss wird im 2. Halbjahr 2021 erwartet. Nach Vollzug der Akquisition soll Renk zu einem weltweit führenden Anbieter von Mobilitätslösungen für gepanzerte Fahrzeuge mit Schwerpunkt in den USA und Europa werden. Zudem plant Renk, mehrere Millionen in den Standort Augsburg zu investieren. Damit sollen die Produktionskapazitäten gesteigert werden. 

Seit Oktober gehört Renk der deutsch-schwedischen Private-Equity-Gesellschaft Triton Partners. Volkswagen hatte dem Verkauf seiner Anteile im Januar 2020 zugestimmt. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben