Stadt Augsburg

Augsburg: „Und jetzt kommst Du“ im Finale des Stadtmarketingpreis

Augsburger Innenstadtkampange "Und jetzt kommst Du" im Finale des Stadtmarketingpreis. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Die Stadt Augsburg ist mit der Innenstadtkampagne „Und jetzt kommst Du“ für den achten Bayerischen Stadtmarketingpreis nominiert. Damit steht die Fuggerstadt gemeinsam mit Würzburg im Finale.

von Iris Zeilnhofer, Online-Reaktion

Am Dienstag den 7. Juni präsentieren Vertreter der Stadt Augsburg die Innenstadtkampagne „Und jetzt kommst Du“ vor der Jury aus Initiatoren, Sponsoren und Partnern. Dabei hat Augsburg die Chance als Gewinner des achten Bayerischen Stadtmarketingpreis hervorzugehen. Die endgültige Entscheidung fällt am Mittwoch, 13. Juli, bei der Preisverleihung im Bayerischen Wirtschaftsministerium. Übergeben wird der Preis von Staatssekretär Franz Josef Pschierer.

Augsburg im Finale der Kategorie „Städte ab 100.000 Einwohner“

Der Preis konnte 2016 mit 50 bayerischen Städten zudem einen Teilnehmerrekord verzeichnen. Lediglich 12 Konzepte wurden letztenendes nominiert. „Allein die Nominierung ist bereits ein großer Erfolg für unser Projekt, das Innenstadtakteure, Händler, Gastronomen und Dienstleister durch ihre zahlreiche Beteiligung erst möglich gemacht haben“, so die zweite Bürgermeisterin und Wirtschafts- und Finanzreferentin Eva Weber. In vier verschiedenen Kategorien, die sich nach der Größe der Städte richten, kamen jeweils zwei bis vier Projekte in die Endausscheidung. Augsburg schaffte es in der Kategorie „Städte ab 100.000 Einwohner“ gemeinsam mit Würzburg in die Endrunde.

Gewinner profitieren mehrfach

Seine Premiere feierte der Stadtmarketingpreis Bayern 2005. Dabei bewährte er sich als wichtiges Instrument der Innovationsförderung in den bayerischen Kommunen. Im Rahmen des Wettbewerbs konnten neue Instrumente zur Stärkung der lokalen Ökonomie vielfach erstmals vorgestellt werden. Diese wurden sowohl lokal als auch über die Stadtgrenzen hinaus gewürdigt. Die bisherigen 30 Gewinnerstädte profitierten so unteranderem durch einen gesteigerten Bekanntheitsgrad. Seit 2010 erfolgt der Veranstaltungsrhythmus im zweijährigen Turnus.

Augsburg feiert im Regen

Die Augsburger Innenstadt Kampagne „Und jetzt kommst Du“ von Eva Weber startete bereits im Vorjahr. Mit einem großen Fest in der gesamten Einkaufspassage wurde trotz Regen am 3. Mai 2015 laut gefeiert. Auch für das laufende Jahr kündigte die Bürgermeisterin an, die Vermarktung der Innenstadt in die nächste Runde zu begleiten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Stadt Augsburg

Augsburg: „Und jetzt kommst Du“ im Finale des Stadtmarketingpreis

Augsburger Innenstadtkampange "Und jetzt kommst Du" im Finale des Stadtmarketingpreis. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Die Stadt Augsburg ist mit der Innenstadtkampagne „Und jetzt kommst Du“ für den achten Bayerischen Stadtmarketingpreis nominiert. Damit steht die Fuggerstadt gemeinsam mit Würzburg im Finale.

von Iris Zeilnhofer, Online-Reaktion

Am Dienstag den 7. Juni präsentieren Vertreter der Stadt Augsburg die Innenstadtkampagne „Und jetzt kommst Du“ vor der Jury aus Initiatoren, Sponsoren und Partnern. Dabei hat Augsburg die Chance als Gewinner des achten Bayerischen Stadtmarketingpreis hervorzugehen. Die endgültige Entscheidung fällt am Mittwoch, 13. Juli, bei der Preisverleihung im Bayerischen Wirtschaftsministerium. Übergeben wird der Preis von Staatssekretär Franz Josef Pschierer.

Augsburg im Finale der Kategorie „Städte ab 100.000 Einwohner“

Der Preis konnte 2016 mit 50 bayerischen Städten zudem einen Teilnehmerrekord verzeichnen. Lediglich 12 Konzepte wurden letztenendes nominiert. „Allein die Nominierung ist bereits ein großer Erfolg für unser Projekt, das Innenstadtakteure, Händler, Gastronomen und Dienstleister durch ihre zahlreiche Beteiligung erst möglich gemacht haben“, so die zweite Bürgermeisterin und Wirtschafts- und Finanzreferentin Eva Weber. In vier verschiedenen Kategorien, die sich nach der Größe der Städte richten, kamen jeweils zwei bis vier Projekte in die Endausscheidung. Augsburg schaffte es in der Kategorie „Städte ab 100.000 Einwohner“ gemeinsam mit Würzburg in die Endrunde.

Gewinner profitieren mehrfach

Seine Premiere feierte der Stadtmarketingpreis Bayern 2005. Dabei bewährte er sich als wichtiges Instrument der Innovationsförderung in den bayerischen Kommunen. Im Rahmen des Wettbewerbs konnten neue Instrumente zur Stärkung der lokalen Ökonomie vielfach erstmals vorgestellt werden. Diese wurden sowohl lokal als auch über die Stadtgrenzen hinaus gewürdigt. Die bisherigen 30 Gewinnerstädte profitierten so unteranderem durch einen gesteigerten Bekanntheitsgrad. Seit 2010 erfolgt der Veranstaltungsrhythmus im zweijährigen Turnus.

Augsburg feiert im Regen

Die Augsburger Innenstadt Kampagne „Und jetzt kommst Du“ von Eva Weber startete bereits im Vorjahr. Mit einem großen Fest in der gesamten Einkaufspassage wurde trotz Regen am 3. Mai 2015 laut gefeiert. Auch für das laufende Jahr kündigte die Bürgermeisterin an, die Vermarktung der Innenstadt in die nächste Runde zu begleiten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben