B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Arbeitslosigkeit rückläufig in Augsburg Stadt und Land
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bundesagentur für Arbeit / Landratsamt Augsburg

Arbeitslosigkeit rückläufig in Augsburg Stadt und Land

 Die Arbeitslosenzahlen in Augsburg der Agentur für Arbeit sind erfreulich. Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Die Arbeitslosenzahlen im Juni in Augsburg Stadt und Land sind erfreulich. In den meisten Landkreisen sind die Zahlen zurückgegangen. Auch die hohe Anzahl offener Stellenangeboten ist nach wie vor gleich.

von Marina Huber, Online-Redaktion

Im Juni ist die Arbeitslosigkeit weiter gesunken, entsprechend der Erwartungen.  Das meldet die Agentur für Arbeit. In fast allen Landkreisen in Augsburg Stadt und Land sind die Zahlen rückläufig.

Große Anzahl an freien Stellen

Bei der Agentur für Arbeit meldeten sich im Juni 4.217 Menschen neu oder erneut arbeitslos. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren das 374 Personen mehr. Das entspricht einer Quote von 9,7 Prozent. Dem entgegen stehen 4.791 Personen, die ihre Arbeitslosigkeit beenden konnten. Grund dafür sind wohl auch die vielen freien Stellen, die die Agentur für Arbeit vergeben kann. Viele Personen fanden auf dem Lagerbereich, im Büro oder im Reinigungsgewerbe Beschäftigung.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Stadt Augsburg kann Arbeitslosenquote verringern

Auf dem regionalen Arbeitsmarkt sind die Zahlen zumeist gesunken. In der Stadt Augsburg lag die Arbeitslosenquote im Monat Juni bei 6,3 Prozent. Im Vormonat waren es 6,6 Prozent, im Vorjahresmonat 6,5 Prozent. Die Arbeitslosenquote des Monats Juni war also erfreulich im Stadtgebiet.

Landkreis Aichach-Friedberg vermeldet Rückgang

Auch in Augsburg Land konnten positive Zahlen verzeichnet werden. Im Landkreis Aichach-Friedberg wurden 73 Personen weniger im Juni arbeitslos gemeldet, als im Monat zuvor. Hier nahm jedoch die Zahl an Arbeitslosen bei Personengruppen der Älteren und der Ausländer zu.

Steigender Ausländeranteil bei Arbeitslosen

Problematisch erweist sich der konstante Zuwachs an arbeitslosen Ausländern. Ihr Anteil an allen Arbeitslosen ist mittlerweile auf fast 28 Prozent gestiegen. Verglichen mit dem Juni 2014 hat außerdem die Arbeitslosigkeit bei Jugendlichen zugenommen. Dabei steht der Ausbildungsstellenmarkt gut da: seit Oktober meldeten sich 3.581 Bewerber für einen Ausbildungsplatz. Zur Verfügung stehen 4.286 Berufsausbildungsstellen. Statistisch gesehen sollte so also jeder Jugendliche einen Ausbildungsplatz bekommen können.

Landkreis Augsburg wirtschaftlich stark

Im Landkreis Augsburg konnte die Zahl der Arbeitslosen insgesamt gesenkt werden. Die Arbeitslosenquote liegt konstant bei 2,8 Prozent. Dies entspricht der Quote des Vormonats und auch des Vorjahresmonats. Dies liegt wohl auch daran, dass sich zahlreiche Logistikunternehmen und Mittelständler in den vergangenen Jahren im Landkreis angesiedelt haben. Der Wirtschaftsraum Augsburg hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt.

Artikel zum gleichen Thema