B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Arbeitsagentur-Chef Demel zu Weltbild
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Aktuelles Interview

Arbeitsagentur-Chef Demel zu Weltbild

Reinhold Demel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg; Foto: Agentur für Arbeit Augsburg

Nach dem Insolvenzfall der Augsburger Verlagsgruppe Weltbild gibt es viele Instanzen, die sich nun mit den Folgen beschäftigen müssen. Darunter auch die Agentur für Arbeit in Augsburg, die die Lohnfortzahlungen der nächsten drei Monate für die Weltbild-Mitarbeiter leisten muss. Reinhold Demel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg, sprach mit B4B SCHWABEN über die Folgen der Weltbild-Insolvenz.

B4B SCHWABEN: Herr Demel, als Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg haben Sie einen guten Einblick in die Arbeitsmarktzahlen von Augsburg. Wie sieht es momentan aus in der Region?

Demel: Im Dezember hatten wir eine Arbeitslosenquote von 3,9 Prozent, dementsprechend waren 13.947 Personen arbeitslos. Im Jahresdurschnitt 2013 waren 15.001 Menschen arbeitslos, was einer Arbeitslosenquote von 4,3 Prozent entspricht. Insgesamt betrachtet ist die Lage auf dem Arbeitsmarkt entspannt, da sich bisher außer Weltbild keine weitere Firma in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befindet.

B4B SCHWABEN: Auch in Augsburg hört man viele Klagen über den Fachkräftemangel. Gibt es bei Weltbild Fachkräftepotenzial, das nun andere Unternehmen aus Augsburg nutzen können?
Demel: Das wichtigste Ziel sollte die Fortführung des Unternehmens sein. Wir hoffen, dass möglichst viele Mitarbeiter ihre Arbeit behalten.

B4B SCHWABEN: Bei Weltbild sind viele Mitarbeiter in der Verwaltung oder in der Logistik tätig. Wie stehen die Chancen für die Mitarbeiter aus diesen Bereichen in anderen Unternehmen unterzukommen?
Demel: Im Verwaltungsbereich ist der Bedarf an Mitarbeitern derzeit nicht so hoch. Anders sieht es für Mitarbeiter im Logistikbereich aus. In der Region sind einige Firmen aus dieser Branche.

B4B SCHWABEN: Welche Berufssparte bei Weltbild wird nach einer Betriebsauflösung am ehesten einen neuen Job finden?
Demel: Für Mitarbeiter aus dem Logistikbereich gibt es durchaus Vermittlungschancen. Aber pauschale Aussagen sind immer schwierig, da es stets auf die Einzelperson ankommt.

B4B SCHWABEN: Bisher ist Amazon das einzige bekannte Unternehmen in der Region, das geringqualifizierte Arbeitsuchende einstellt. Doch auch hier ist momentan kein Einstellungsboom mehr. Was passiert mit den Geringqualifizierten von Weltbild?
Demel: Bei geringqualifizierten Arbeitslosen versuchen wir schon heute durch Weiterbildung und Qualifizierung deren Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. So haben im Jahr 2013 mehr als 2.000 Menschen eine Weiterbildung absolviert. Ein Jahr zuvor waren es nur 1.500 Personen.

B4B SCHWABEN: Mitarbeiter, die weniger als ein Jahr in der Festanstellung sind, haben nach einer Entlassung kein Recht auf Arbeitslosengeld, sondern lediglich auf Hartz IV. Gibt es in einem Insolvenzfall Ausnahmeregelungen?
Demel: Nein, in diesem Fall gibt es keine Ausnahmeregelungen. Jedoch ist nach meiner Information der Anteil langjähriger Mitarbeiter bei Weltbild sehr hoch.

B4B SCHWABEN: Wie hoch sind die Kosten und Lohnfortzahlungen, die mit der Weltbild-Insolvenz nun für die Agentur für Arbeit in Augsburg anfallen? Welche Kosten fallen nach der dreimonatigen Zahlung an?
Demel: Da Weltbild die Löhne bis Dezember zahlen konnte, werden wir für die Monate Januar bis März Insolvenzgeld zahlen können, d.h. bis Ende März sind die Löhne gesichert. Die exakte Abrechnung erfolgt dann im April. Im besten Fall entstehen uns ab April keine weiteren Kosten.

B4B SCHWABEN: Wie viele Weltbild-Mitarbeiter haben sich bereits bei der Agentur für Arbeit in Augsburg gemeldet?
Demel: Wir verzeichnen vereinzelt Beratungsbedarf.

B4B SCHWABEN: Was raten Sie den Weltbild-Mitarbeitern?
Demel: Ruhe bewahren. Sich nicht verunsichern lassen und den Insolvenzverwalter seine Arbeit machen lassen. Mit Herrn Geiwitz haben wir es mit einem sehr erfahrenen Mann zu tun.

Lesen Sie auch die Meinung unserer Wirtschaftsreferentin Eva Weber zum Insolvenzfall Weltbild

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema