B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
Themen  / 
Exklusiv  / 
Die Zukunft des Arbeitens: Jetzt im nachhaltigen Co-Working Space starten
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Thema der Woche

Die Zukunft des Arbeitens: Jetzt im nachhaltigen Co-Working Space starten

Ein Blick in den neuen Co-Working-Space von GO-Event! „siebzehnACHT“.
Ein Blick in den neuen Co-Working-Space von GO-Event! „siebzehnACHT“. Foto: BEWEGT.CONTENT GmbH

Die Veranstaltungsagentur GO-Event! GmbH trägt die Zukunft des Arbeitens jetzt auch in Ihre Räumlichkeiten siebzehnACHT. Getreu dem Motto sharing is caring werden nun auch die Räumlichkeiten geteilt, inklusive vollausgestatteten Büroräumen, Podcast-Studio und dem Video Hub.

Für die Eventagentur ist der neue Co-Working Space ein wichtiger Schritt in die Zukunft. New Work ist in aller Munde und soll auch hier Einzug halten. Sein Konzept hat Geschäftsführer Philipp Wenger speziell für die flexiblen Anforderungen in der Arbeitswelt entwickelt. Damit sollen vor allem Start-ups und innovative Unternehmen angesprochen werden.

Der Grundgedanke: Was können wir alles teilen?

Der Grundgedanke hinter dem Claim „Maximale Flexibilität für modernes Arbeiten“ ist: Was können wir teilen? „Wir nutzen alles gemeinsam - von der Kaffeebar über den Drucker. Maximale Flexibilität bedeutet aber auch, dass man sich bei Bedarf mal in abgeschlossene Räume zurückziehen kann“, so Philipp Wenger, Geschäftsführer. Wer es einmal erlebt hat, möchte seinen Arbeitsplatz nicht mehr tauschen, ist Wenger überzeugt.

Ideale Arbeitsumgebung für Start-ups und innovative Unternehmen

Das Shared Office-Konzept ist langfristig angelegt, das heißt, man arbeitet in einer kreativen Agentur-Umgebung. Darüber hinaus gibt es einen Video Hub, das ist ein Besprechungsraum für Onlinekonferenzen für bis zu vier Personen mit Webcam und vorinstalliertem Monitor, sowie ein Podcast Studio mit Mikrofonen und der passenden technischen Ausstattung sowie ein Videostudio mit Greenscreen, das man flexibel dazu buchen kann.

Die Möbel im neuen Co-Working-Space können recycelt werden.
Die Möbel im neuen Co-Working-Space können recycelt werden. Foto: BEWEGT.CONTENT GmbH

Die angenehme Arbeitsatmosphäre in dem ökologischen Neubau bietet verschiedenste Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Es ist ebenfalls möglich die Tagungsräume für größere Meetings zu buchen oder im hauseigenen Lager Palettenstellplätze zu mieten. Ganz nach Bedarf der einzelnen Nutzer liefert GO-Event! das passende Konzept. Gerade für Start-ups bietet dies Flexibilität und große Chancen.

Büroeinrichtung mit Möbeln aus Pappe

Auch bei der Einrichtung setzt GO-Event! Maßstäbe und geht einen ganz neuen Weg. „Wir nutzen Möbel aus Pappe (sog. D2-System), die man im Sinne der Kreislaufwirtschaft wieder recyceln kann“, erklärt Wenger. Das ist ein parametrisches Möbelsystem, das in Kooperation mit dem Berliner Architekturbüro Gonzales Hasse und dem Bürostuhlproduzenten Wagner Living aus Langenneufnach entstanden ist. „Das ist genau das, was wir gesucht haben. Es passt gut zu unserem nachhaltigen Konzept unserer hellen lichtdurchfluteten Räume. Weil wir die Sonnenenergie zum Heizen nutzen, haben wir auch ein sehr gutes Raumklima und keine Heizkosten“, so Wenger. Das Gebäude ist ökologisch aus Holz gebaut. Es hat ein grünes Dach, wo eigene Bienen leben, die wiederum Honig produzieren. Auch rund um das Bürogebäude herum wird Naturschutz großgeschrieben. Ganz neu in der Planung ist ein Projekt, wo mit Nisthecken der Naturschutz weiter unterstützt wird. Kostenlose Parkplätze gibt es direkt vor dem Haus.

„siebzehnACHT“ ist auch mit einer Podcast-Kabine ausgestattet.
„siebzehnACHT“ ist auch mit einer Podcast-Kabine ausgestattet. Foto: BEWEGT.CONTENT GmbH

Positives Feedback der Co-Worker

Die ersten Mieterinnen und Mieter sind schon in die Büroräume eingezogen. Sie genießen die Atmosphäre des ökologischen Neubaus aus Holz am Standort in Neusäß in der Boschstraße 6. Co-Workerin Alexandra ist begeistert: „Ich finde es toll, dass siebzehnACHT sehr nahe an der A8 gelegen und damit gut erreichbar ist. Es ist alles modern und sehr wohnlich eingerichtet. Ich liebe Holz und wo könnte man schöner arbeiten als in einem umweltfreundlichen Holzhaus. Auch gutes WLAN und reichlich Kaffee sprechen für sich. Cool finde ich auch das Postcast-Studio vor Ort und bereichernd ist der Austausch mit den anderen Kolleginnen und Kollegen dort.“ Wer Räume für ruhiges und effizientes Arbeiten sucht, sich aber auch vernetzen und Kommunikation sucht, ist im neuen CoWorking Space von GO-Event! richtig.

Zum Unternehmen:

Die GO-Event! – Eventagentur Livekommunikation GmbH ist eine inhabergeführte Agenturgruppe für Livekommunikation aus dem bayerischen Neusäß. GO begleitet Unternehmen unterschiedlichster Branchen bereits seit 2014 bei ihrer gezielten Markenpositionierung und Produktvermarktung mit dem Ziel Menschen miteinander zu verbinden – digital, live oder hybrid. Bei dem Thema Nachhaltigkeit geht GO mit gutem Beispiel voran. Das Firmengebäude wurde in der Bauweise einem Passivhaus nachempfunden, Strom fließt über die eigene Solaranlage, Ressourcen wie Energie und Wasser werden in allen Unternehmensprozessen so gut wie möglich reduziert und auch bei der Auswahl von Lieferanten und Partnern achtet die Agenturgruppe auf deren Einhaltung von Umweltrichtlinien und kurzen Transportwegen. Mehr Informationen gibt’s unter www.go-event.net

Artikel zum gleichen Thema