Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wirtschaftsjahr 2022

Dipl.-Ing. Ulrich Wohlfarth hofft auf Entlastung im Frühjahr

 Dipl.-Ing. Ulrich Wohlfarth, Patentanwalt, European Patent Attorney. Foto: CHARRIER RAPP & LIEBAU
Dipl.-Ing. Ulrich Wohlfarth, Patentanwalt, European Patent Attorney. Foto: CHARRIER RAPP & LIEBAU

Im Interview gibt Dipl.-Ing. Ulrich Wohlfarth seinen persönlichen Ausblick auf 2022 und was er sich nach dem Jahreswechsel erhofft. Warum laut ihm Lieferketten für die Konjunktur in Bayerisch-Schwaben entscheidend werden.

 

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Wie ist Ihre Prognose für das Wirtschaftsjahr 2022 bezogen auf die Region Bayerisch-Schwaben? 

Dipl.-Ing. Ulrich Wohlfarth: Aufgrund unserer stark vom Mittelstand geprägten Region Bayerisch-Schwaben mit ihren solide wirtschaftenden Unternehmen und Unternehmern hoffen wir, dass wir die pandemiebedingten Folgen möglichst rasch hinter uns lassen können, sobald gerade die Lieferketten wieder voll in die Gänge kommen.

 

Wie stellt sich Ihr Unternehmen für das Jahr 2022 auf? 

Wir investieren in allen Bereich in qualifizierten Nachwuchs und verstärken unsere Digitalisierungsbestrebungen weiter, um die Wünsche unserer bayerisch-schwäbischen Mandanten sowohl in der sachlichen Patent- und Markenberatung als auch in verfahrensmäßiger Hinsicht nach wie vor auf hohem Niveau bedienen zu können.

 

Wie blicken Sie ganz persönlich auf das neue Jahr? 

Auch wenn uns die Pandemie noch nicht ganz loslässt, schaue ich optimistisch in das Jahr 2022 und hoffe, dass spätestens das Frühjahr eine Entlastung in allen Bereichen mit sich bringt und wir dann wieder Fahrt aufnehmen können.