B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

b4bschwaben.de: Regionale Wirtschaftsnachrichten

Die Top-Nachrichten aus Augsburg

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gründungsszene

Augsburger Unternehmen unterstützen junge Startups

 Bild Herr Dr. Hübschle
Dr. Wolfgang Hübschle, Wirtschaftsreferent der Stadt Augsburg. Foto: Stadt Augsburg

Junge Unternehmen aus Augsburg haben die Möglichkeit zum Cross-Mentoring, wo sie durch erfahrene Führungskräfte unterstützt und gefördert werden sollen. Wie die Beteiligten hiervon profitieren sollen.

Die Wirtschaftsförderung Stadt Augsburg und das Beratungsunternehmen Cross Consult haben im Jahr 2021 eine gemeinsame Initiative zur Förderung Augsburger Gründer durch erfahrene Führungskräfte aus Augsburger Unternehmen gestartet. Am Cross-Mentoring Augsburg (CMA) beteiligen sich seit September 2020 als Mentees Daniel Lassahn (meteointelligence), Dalila Keller (Studio Luo) und Erik Schmelter (gettoworkout). Sie werden von Mentoren der Unternehmen Lechwerke AG, KUKA und swa Stadtwerke Augsburg begleitet und unterstützt. 

Vernetzung der Wirtschaftsregion

„Mit der Öffnung des Cross-Mentorings für Start-ups stärken wir die Vernetzung in der Wirtschaftsregion und leisten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung neuer Unternehmen und regionaler Innovationen“, betont Wirtschaftsreferent Dr. Wolfgang Hübschle. 

Halbjahresbilanz fällt positiv aus

Nach dem ersten halben Jahr ziehen alle Beteiligten eine sehr positive Bilanz. Die Zielsetzung der Initiative, Gründer beim erfolgreichen Aufbau ihres Start-ups zu unterstützen, erfülle sich voll und ganz. Gratulieren kann die Wirtschaftsförderung der Stadt Augsburg bereits Daniel Lassahn für die erfolgreiche Bewerbung um das Gründerstipendium EXIST. Sein Zwischenfazit lautet:

„Das CMA ist für mich eine tolle Begleitung in Richtung Selbstständigkeit. Der bunten Mischung an Mentees und Mentoren gelingt es immer wieder auf ein Neues, meine Betrachtungsweise zu ändern und meinen Horizont zu erweitern. Mein Mentor hat mir bereits einige wertvolle Tipps gegeben und mir dabei geholfen, mein Netzwerk weiter auszubauen. In positiver Erinnerung bleibt mir die Motivation meines Mentors, an einem Hackathon mitzumachen, den ich dann mit meinem Team sogar gewonnen habe. Außerdem konnte ich einen tieferen Einblick in die Prozesse der Stadtwerke Augsburg gewinnen.“

Weitere Runde des Cross-Mentorings startet im Juni 

Das Cross-Mentoring Augsburg wird im Jahr 2021 fortgeführt und startet im Juni 2021. Das Programm dauert ein Jahr und wird vom Beratungsunternehmen Cross Consult durchgeführt. In den vergangenen zehn Jahren haben sich bereits 18 Unternehmen am Programm beteiligt.

Drei Plätze wurden für das Cross-Mentoring Augsburg bereits im Jahr 2020 ausgelobt. Diese haben die Möglichkeit bekommen, ein Team mit Mentoren etablierter Unternehmen der Region zu bilden.

Artikel zum gleichen Thema