B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
UnternehmerTAG 2013 feiert Spitze im Süden
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bundesverband mittelständische Wirtschaft BVMW

UnternehmerTAG 2013 feiert Spitze im Süden

 Wie 2011 lädt auch 2013 der UnternehmerTAG in Ulm die süddeutsche Wirtschaft wieder ein, Foto: UnternehmerTAG

Der deutsche Süden ist wirtschaftlich gut aufgestellt. Dies will der 14. UnternehmerTAG in Ulm nun feiern. Baden-Württembergs stellvertretender Ministerpräsident Dr. Nils Schmid, Mario Ohoven, Präsident des BVMW, und Ulms Oberbürgermeister Ivo Gönner eröffnen die Ulmer Wirtschaftsmesse.

Für UnternehmerTAG-Initiator Karl-Heinz Raguse ist es an der Politik, dafür zu sorgen, dass die Wirtschaft in der Region stark bleibt. Als Leiter der lokalen Geschäftsstelle des BVMW konnte er erneut mehr als 120 Aussteller und zahlreiche Redner für die regionale Wirtschaftsmesse UnternehmerTAG begeistern. Der 14. UnternehmerTAG am 14. März 2013 in der Ulmer Donauhalle möchte die Region dazu einladen, sich einmal selbst zu feiern und dankbar für den Erfolg der ansässigen Unternehmen zu sein. Initiator Karl-Heinz Raguse hat diesbezüglich eine klare Meinung: „Ich möchte mit dem 14. UnternehmerTAG in Erinnerung bringen, dass unser Wohlstand nicht selbstverständlich ist. Es ist klasse, dass es uns hier so gut geht. Dies steht aber in einem engen Verhältnis zum Leistungspotenzial der hier ansässigen Firmen.“

Prominente Experten-Meinungen auf dem 14. UnternehmerTAG in Ulm

Eröffnet wird der UnternehmerTAG in diesem Jahr von Dr. Nils Schmid, Minister für Finanzen und Wirtschaft und stellvertretender Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg. Darüber hinaus werden sich Mario Ohoven, Präsident des BVMW, Ulms Oberbürgermeister Ivo Gönner sowie Karl-Heinz Raguse selbst in ihrer Begrüßung zum Thema äußern. Davor belegt der Intendant des Akademietheaters Ulm, Ralf Reiner Reimann, anhand einer wissenschaftlichen Studie, dass doch „Alles ganz einfach“ ist. Erneut vom stellvertretenden Chefredakteur der Südwest Presse Ulf Schlüter moderiert, tragen auch 2013 interessante Köpfe zu einem spannenden Talk im Rahmen des UnternehmerTAGs bei: Neben Heribert Fritz, Geschäftsführer der Fritz & Macziol GmbH, Robin Morgenstern, Vorstandsvorsitzender der Morgenstern AG und Ralph Greiner, Geschäftsführer der Massarbeit Personalservice GmbH, nehmen Cornelia Köhler, Niederlassungsleiterin Südwest der Euler Hermes Kreditversicherungs-AG sowie Hauptgeschäftsführer der Ulmer Handwerkskammer, Dr. Tobias Mehlich, auf dem Podest Platz. In den vier „Speaker’s Corner“ richten sich 36 Experten mit ihrem Fachwissen zu verschiedenen Wirtschaftsthemen an das Publikum. Der Unternehmertag ist für die Besucher wie immer kostenlos.

Ausgeglichener Branchenmix im deutschen Süden

Im Süden der Republik, so scheint es, ist die Wirtschaftskrise nicht wirklich angekommen. Zwar gab es durchaus Unternehmen, die Kurzarbeit anmelden mussten, Entlassungen und auch Insolvenzen. Im Großen und Ganzen scheint sich die Region jedoch schnell davon erholt zu haben. Für den Initatior des UnternehmerTAGs Karl-Heinz Raguse liegen die Gründe für die wirtschaftliche Stärke auf der Hand: „Die Firmen in der Region sind gut aufgestellt.“ Zudem liege der wirtschaftliche Erfolg wohl auch zu einem großen Teil an der Mentalität. Hierzu zählt nicht nur „Schaffa, schaffa, Häusle baue“, sondern auch eine große Portion Bescheidenheit. Raguse weiß: „Nirgendwo in Deutschland gibt es so viele Unternehmer, die in Forschung und Entwicklung investieren. Von den meisten bekommt es die Öffentlichkeit jedoch nicht mit – diese „Hidden Champions“ gilt es zu entdecken.“ Weltweit agierende Produzenten, ein ausgeglichener Branchenmix und weitere Entwicklungsmöglichkeiten sorgen im Süden für Krisensicherheit – oder wie Raguse es ausdrückt: „Wir machen es einfach richtig.“

Praxiswissen kurz gefasst – im Speaker’s Corner des UnternehmerTAGs

Nicht nur zum Motto des UnternehmerTAGs befassen sich Fachleute aus den unterschiedlichsten Branchen mit aktuellen Fragen der Wirtschaft – die Bandbreite reicht von rechtlichen und politischen Themen über Finanzierungsmöglichkeiten und Softwarelösungen bis hin zur Mitarbeiter-Förderung. Wichtigstes Attribut aller Vorträge des UnternehmerTAGs in Ulm: Sie zeigen den direkten Nutzen in der Praxis auf.

Infos zu den Sprechern und die Themen der Vorträge finden Sie hier.

Artikel zum gleichen Thema