B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Sparkasse Ulm: Inflation und Wohnraum bereiten große Sorgen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Geschäftsentwicklung

Sparkasse Ulm: Inflation und Wohnraum bereiten große Sorgen

(Von links) Der Gesamtvorstand der Sparkasse Ulm um Wolfgang Hach, Dr. Stefan Bill und Ulrich Heisele blickt auf 2021 zurück.
(Von links) Der Gesamtvorstand der Sparkasse Ulm um Wolfgang Hach, Dr. Stefan Bill und Ulrich Heisele blickt auf 2021 zurück. Foto: Sparkasse Ulm

Auf der Pressekonferenz zur Geschäftsentwicklung nahmen die Sorgen der Kunden das Hauptgesprächsthema ein.  Welche Zukunftsängste laut der Sparkasse Ulm derzeit die größten sind.

Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Wolfgang Hach und Vorstandsmitglied Ulrich Heisele blickte der Vorsitzende des Vorstandes, Dr. Stefan Bill, per Videokonferenz auf das Geschäftsjahr 2021 zurück. Dieses sei von einem soliden Ergebnis und einem stabilen Wachstum in allen wichtigen Kundengeschäftsfeldern geprägt worden. Im Mittelpunkt standen dabei jedoch nicht die Geschäftszahlen, sondern jene Themen, welche die Menschen in Ulm und im Alb-Donau-Kreis bewegen.


Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sparen nicht mehr lohnenswert?

Die steigende Inflation sei derzeit die größte Sorge der Menschen in Deutschland bei der Vermögensbildung. Das habe der Deutsche Sparkassen- und Giroverband in einer repräsentativen Umfrage ermittelt. Mit den zuletzt stark steigenden Preisen sei die Angst vor der Geldentwertung nochmals deutlich gestiegen. Inzwischen würden 73 Prozent der Befragten die Inflationsentwicklung kritisch sehen. Bei den Älteren sollen es sogar 85 Prozent sein. Im Zusammenspiel mit der Inflation bewirken Minuszinsen eine finanzielle Repression, die zur Folge habe, dass die Inflation mit herkömmlichen Spar- und Termineinlagen nicht mehr abgefedert werden kann.


Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Traum vom eigenen Zuhause

Laut Statistischem Bundesamt war zuletzt der stärkste Anstieg der Baupreise seit 51 Jahren zu verzeichnen. Die hohe Nachfrage nach Wohneigentum übersteigt nach wie vor das in Ulm und im Alb-Donau-Kreis vorhandene Angebot, während die Kaufpreise für Immobilien weiter steigen. Für die Menschen in der Region soll es folglich noch nie so schwierig gewesen sein, sich den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen.


Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Klimaschutz durch Sanierungen

Eine moderne, ökologisch verantwortliche Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft wünschen sich die Menschen laut der Sparkasse Ulm. Diese müsse durch die täglichen Entscheidungen und Lebenspläne aller Menschen und Unternehmen dieses Landes getragen werden. Ein wirksamer Klimaschutz werde umfangreiche energetische Sanierungen und klimaneutralen Neubau erfordern. Zumal Immobilien 35 Prozent des gesamten Energiebedarfs verbrauchen sollen. Dabei werde die umfassende Modernisierung von Bestandsimmobilien zukünftig eine noch viel größere Aufgabe als der Neubau von Wohnungen darstellen.

Artikel zum gleichen Thema