DC COMMERCIAL GMBH & CO. KG | DC Values GmbH & Co.KG | Stadt Ulm

Sedelhöfe verkauft: Neue Wohn- und Gewerbeflächen für Ulmer Innenstadt

So werden sich die Sedelhöfe ins Stadtbild einfügen. Foto: Stadt Ulm

Der Ulmer Gemeinderat hat das Grundstück Sedelhöfe an Hamburger Investoren veräußert. Diese planen für rund 200 Millionen Euro neue Wohngebäude, Büros und Einzelhandelsflächen.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Am Mittwoch, 13. Juli, ging der Zuschlag einstimmig an die Investoren und Projektentwickler DC Developments/DC Values. Der Gemeinderat verabschiedet den städtebaulichen Vertrag und das finale Closing für das Grundstück Sedelhöfe für 27,5 Millionen Euro. Nun steht dem Baustart nichts mehr im Weg.

Sedelhöfe: Arbeiten, Wohnen, Kaufen in Ulm

Geplant ist noch in diesem August mit den Arbeiten zu beginnen. Entstehen sollen auf dem 10.000 Quadratmeter großen Grundstück ein urbaner Stadtplatz. Dazu gehören 7.000 Quadratmeter Bürofläche, 18.700 Quadratmeter Einzelhandelsfläche, 112 Wohnungen und 700 Stellplätze. Diese werden in insgesamt vier Gebäuden verteilt. Da die Sedelhöfe direkt an die Fußgängerzone angrenzen, hofft die Stadt Ulm, so wieder mehr Leben in die Innenstadt zu bringen. Die Investitionssumme beläuft sich auf circa 200 Millionen Euro. Am 20. Juli 2016 wird der Verkauf des Grundstückes notariell beglaubigt. Fertiggestellt wird das Projekt voraussichtlich 2019.

Ein „lebendiges Stück Stadt“ für Bürger und Touristen

„Wir haben in den letzten Wochen mit Hochdruck, Kreativität und Hartnäckigkeit an den Verträgen für die Sedelhöfe gearbeitet und sind gemeinsam mit dem Projektentwickler zu einem sehr guten Ergebnis für Ulm gekommen“, sagt Gunter Czisch, Oberbürgermeister der Stadt Ulm. „Ich bin dankbar und wir wissen das Vertrauen zu schätzen. Mit der Stadt Ulm haben wir einen großartigen Partner an unserer Seite und werden in etwas mehr als drei Jahren den Bürgern und Touristen ein lebendiges Stück Stadt übergeben können“, ergänzt Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter von DC Developments und DC Values.

Sedelhöfe haben einen langen Weg hinter sich

2012 hatte MAB den Zuschlag für die europaweite Ausschreibung des Projektes erhalten. Nachdem der ehemalige Investor jedoch all seine Projektentwicklungs-Geschäft in Deutschland eingestellt hatte, lag das Projekt der Sedelhöfe zunächst auf Eis. Mit DC Developments/DC Values konnte die Stadt bald einen neuen Partner finden. Genehmigt wurden deren Baupläne vor gut einem Jahr.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
DC COMMERCIAL GMBH & CO. KG | DC Values GmbH & Co.KG | Stadt Ulm

Sedelhöfe verkauft: Neue Wohn- und Gewerbeflächen für Ulmer Innenstadt

So werden sich die Sedelhöfe ins Stadtbild einfügen. Foto: Stadt Ulm

Der Ulmer Gemeinderat hat das Grundstück Sedelhöfe an Hamburger Investoren veräußert. Diese planen für rund 200 Millionen Euro neue Wohngebäude, Büros und Einzelhandelsflächen.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Am Mittwoch, 13. Juli, ging der Zuschlag einstimmig an die Investoren und Projektentwickler DC Developments/DC Values. Der Gemeinderat verabschiedet den städtebaulichen Vertrag und das finale Closing für das Grundstück Sedelhöfe für 27,5 Millionen Euro. Nun steht dem Baustart nichts mehr im Weg.

Sedelhöfe: Arbeiten, Wohnen, Kaufen in Ulm

Geplant ist noch in diesem August mit den Arbeiten zu beginnen. Entstehen sollen auf dem 10.000 Quadratmeter großen Grundstück ein urbaner Stadtplatz. Dazu gehören 7.000 Quadratmeter Bürofläche, 18.700 Quadratmeter Einzelhandelsfläche, 112 Wohnungen und 700 Stellplätze. Diese werden in insgesamt vier Gebäuden verteilt. Da die Sedelhöfe direkt an die Fußgängerzone angrenzen, hofft die Stadt Ulm, so wieder mehr Leben in die Innenstadt zu bringen. Die Investitionssumme beläuft sich auf circa 200 Millionen Euro. Am 20. Juli 2016 wird der Verkauf des Grundstückes notariell beglaubigt. Fertiggestellt wird das Projekt voraussichtlich 2019.

Ein „lebendiges Stück Stadt“ für Bürger und Touristen

„Wir haben in den letzten Wochen mit Hochdruck, Kreativität und Hartnäckigkeit an den Verträgen für die Sedelhöfe gearbeitet und sind gemeinsam mit dem Projektentwickler zu einem sehr guten Ergebnis für Ulm gekommen“, sagt Gunter Czisch, Oberbürgermeister der Stadt Ulm. „Ich bin dankbar und wir wissen das Vertrauen zu schätzen. Mit der Stadt Ulm haben wir einen großartigen Partner an unserer Seite und werden in etwas mehr als drei Jahren den Bürgern und Touristen ein lebendiges Stück Stadt übergeben können“, ergänzt Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter von DC Developments und DC Values.

Sedelhöfe haben einen langen Weg hinter sich

2012 hatte MAB den Zuschlag für die europaweite Ausschreibung des Projektes erhalten. Nachdem der ehemalige Investor jedoch all seine Projektentwicklungs-Geschäft in Deutschland eingestellt hatte, lag das Projekt der Sedelhöfe zunächst auf Eis. Mit DC Developments/DC Values konnte die Stadt bald einen neuen Partner finden. Genehmigt wurden deren Baupläne vor gut einem Jahr.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben