B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Nething Generalplaner plante Fendt-Traktorenwerk
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Nething Generalplaner Ulm/Neu-Ulm GmbH

Nething Generalplaner plante Fendt-Traktorenwerk

 Ein aktueller Blick auf den AGCO/Fendt Standort in Marktoberdorf, Foto: AGCO/Fendt

Das größte Traktorenwerk der Welt konnte AGCO/Fendt bereits im September eröffnen. Damit begann für das Unternehmen eine neue Zeitrechnung. Einen großen Anteil daran hatten auch die Architekten und Ingenieure von Nething Generalplaner aus Neu-Ulm.

Fendt, die Premiummarke der internationalen AGCO Corporation, nahm im September 2013 unter dem Motto „Effizienz liefern“ feierlich den modernsten Traktoren-Werksverbund der Welt in Betrieb. Geplant hatten die Fendt Montagehalle die Architekten und Ingenieure der ngp Nething Generalplaner aus Neu-Ulm. Zwei Jahre lang wurde an der Montagehalle gebaut, bis das weltweit modernste Traktorenwerk endlich in Marktoberdorf eröffnet werden konnte.

Nething Generalplaner entscheiden Wettbewerb für sich

Zahlreiche Ehrengäste kamen zu dem für AGCO/Fendt historisch wichtigen Ereignis. Zu den Ehrengästen gehörte auch Ministerpräsident Horst Seehofer, der die Anlagen in Betrieb nahm. 2009 wurde bereits das neue Fabrikationsgebäude F2, mit 30.000 m² seiner Bestimmung übergeben. 2008 hat Nething Generalplaner, nach gewonnenem Wettbewerb, die Verantwortung für das Gesamtprojekt übernommen und als Generalplaner erfolgreich realisiert.

Das neue Traktorenwerk im Allgäu war aber nicht die einzige Eröffnung, die AGCO/Fendt feiern konnte. Auch am Standort Bäumenheim, an dem 992 Mitarbeiter beschäftigt sind, wurde ein großer Neubau einer Fendt-Montage- und Logistikhalle mit Bürobereich eingeweiht.

Es wird weiter gebaut

Man könnte meinen, das war es jetzt mit den Bauarbeiten. Doch weit gefehlt. Bereits Mitte November wurde der Grundstein für den nächsten Bauabschnitt gelegt. In Marktoberdorf soll ein Neubau des Fendt Forums entstehen. Auch hier konnten sich die Nething Generalplaner bei einem vorausgegangenen Wettbewerb den Zuschlag sichern. Wie bereits beim vorherigen Bauprojekt wird das Unternehmen auch die die Verantwortung für das Gesamtprojekt übernehmen.

Artikel zum gleichen Thema