B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Möbel Inhofer setzt auf die Ausbildung eigener Mitarbeiter
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Möbel Inhofer GmbH & Co. KG

Möbel Inhofer setzt auf die Ausbildung eigener Mitarbeiter

24 junge Leute wurden von der Geschäftsleitung von Möbel Inhofer in Senden persönlich begrüßt. Foto: Möbel Inhofer

Möbel Inhofer in Senden setzt stark auf die Ausbildung eigener Mitarbeiter. Deshalb wurden die diesjährigen 17 Absolventen alle fest im Unternehmen angestellt. Auch die neuen 24 Azubis können auf einen Arbeitsplatz bei Inhofer nach der Ausbildung hoffen, wenn sie sich engagieren.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

24 junge Menschen haben zum 1. September ihre Ausbildung bei Möbel Inhofer in Senden begonnen. Damit sind derzeit 67 Azubis bei dem Unternehmen beschäftigt. Wenn die Lehrlinge gute Leistungen zeigen, haben sie alle nach ihrer Ausbildung Chancen auf eine Anstellung bei Möbel Inhofer.

Möbel Inhofer bildete in den letzten zehn Jahren 250 Fachkräfte aus

Das Einrichtungshaus Möbel Inhofer ist auch in diesem Jahr einer der größten und vielseitigsten Ausbildungsbetriebe in der Region. In den letzten zehn Jahren wurden dort rund 250 junge Fachkräfte ausgebildet. Viele von ihnen sind auch heute noch im Unternehmen tätig. Zu diesem Jahr haben 24 Azubis in sechs verschiedenen Berufen bei Möbel Inhofer begonnen. Diese sind Kaufleute im Einzelhandel, Kaufleute für Büromanagement, Schreiner, Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice und Verkäuferin.

17 Azubis beendeten dieses Jahr ihre Ausbildung

Mit den 24 neuen Azubis befinden sich nun insgesamt 67 junge Nachwuchskräfte bei Möbel Inhofer in der Ausbildung. Erst kürzlich beendeten 17 ihre Lehre. Sie alle wurden in ihren Abteilungen fest übernommen. Das Unternehmen setzt verstärkt auf die Ausbildung eigener Mitarbeiter: „Wir haben die Zahl der Azubis erhöht und intensivieren und verbessern Jahr für Jahr die Ausbildung. Die gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter garantieren  den Erfolg von Möbel Inhofer auch in der Zukunft. Wir bieten nach den drei Jahren auch jedem, der sich engagiert, einen interessanten Arbeitsplatz an“, betonte Personalchef Orest Dutschak. 

Besonders das Handwerk wird gelehrt

Neben den kaufmännischen Ausbildungen werden bei Möbel Inhofer auch verstärkt handwerkliche Berufe gelehrt. „Das Handwerk hat goldenen Boden. Auch bei uns“, betonte Ausbildungsleiter Peter Amann. Er beschreibt die Ausbildungen zum Schreiner und zur Fachkraft für Möbel, Küchen- und Umzugsservice als sehr vielseitig und abwechslungsreich. „Das sind schöne Berufe für handwerklich begabe junge Leute“, so Amann.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema