Pandemie-Zeit

Landkreis-Neu Ulm noch immer auf Corona-Warnstufe gelb

Der Landkreis Neu-Ulm hat verkündet, dass noch immer die Warnstufe gelb gilt. Wo die Inzidenz derzeit liegt und was das für die Bevölkerung bedeutet.

Im Landkreis Neu-Ulm gilt weiterhin die Warnstufe gelb. Laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelrecht lag die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm heute bei 43,38.

Quarantäne für aktuell sieben Schulklassen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für zwei Klassen aus Neu-Ulm endete die Quarantäne wieder. Eine weitere Klasse aus Neu-Ulm befindet sich nun neu in Quarantäne. Damit sind aktuell sieben Schulklassen (Neu-Ulm, Senden und Weißenhorn), eine gesamte Jahrgangsstufe in Weißenhorn sowie zwei Kindergartengruppen aus Nersingen-Oberfahlheim in Quarantäne. Bei den Reihentestungen aufgrund eines bestätigten Falles in einer Grundschulklasse in Senden waren drei weitere Schüler positiv auf das Corona-Virus SARS-CoV-2 getestet worden. Deshalb gilt an dieser Schule – als einziger Grundschule im Landkreis – seit letzten Freitag in allen Klassen Maskenpflicht sowie wechselweise Homeschooling und Präsenzunterricht. Diese Entscheidung wurde vorsorglich mit Blick auf das aktuell dynamische Infektionsgeschehen getroffen.

Das gilt aktuell in Neu-Ulm

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weil der Landkreis Neu-Ulm die 7-Tage-Inzidenz von 35 Fällen pro 100.000 Einwohnern überschritten hat, gelten für den Landkreis aktuell folgende Maßnahmen der Stufe gelb.

  • Private Kontakte im öffentlichen Raum und im privaten Raum sind auf Angehörige von zwei Hausständen oder maximal 10 Personen beschränkt.
  • Private Feiern werden auf 10 Personen beschränkt.
  • Die Abgabe von Speisen und Getränken zum Verzehr an Ort und Stelle ist in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt.
  • Die Abgabe von alkoholischen Getränken an Tankstellen und durch sonstige Verkaufsstellen und Lieferdienste ist in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt.
  • Der Konsum von Alkohol ist auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt.
  • Es besteht Maskenpflicht auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen, auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen einschließlich der Fahrstühle von öffentlichen Gebäuden, Kulturstätten und sonstigen öffentlich zugänglichen Gebäuden.
  • Der Konsum von Alkohol ist auf von der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde festzulegenden stark frequentierten öffentlichen Plätzen in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt.
  • Es besteht Maskenpflicht auch am Platz in weiterführenden Schulen ab Jahrgangsstufe fünf und in Hochschulen.
  • Es besteht Maskenpflicht auch am Platz bei Tagungen und Kongressen sowie in Theatern, Konzerthäusern, sonstigen Bühnen und Kinos und für die Zuschauer bei sportlichen Veranstaltungen.
  • Es besteht Maskenpflicht auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen der Arbeitsstätte, insbesondere in Fahrstühlen, Fluren, Kantinen und Eingängen; Gleiches gilt für den Arbeitsplatz, soweit der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht zuverlässig eingehalten werden kann.
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Pandemie-Zeit

Landkreis-Neu Ulm noch immer auf Corona-Warnstufe gelb

Der Landkreis Neu-Ulm hat verkündet, dass noch immer die Warnstufe gelb gilt. Wo die Inzidenz derzeit liegt und was das für die Bevölkerung bedeutet.

Im Landkreis Neu-Ulm gilt weiterhin die Warnstufe gelb. Laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelrecht lag die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm heute bei 43,38.

Quarantäne für aktuell sieben Schulklassen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für zwei Klassen aus Neu-Ulm endete die Quarantäne wieder. Eine weitere Klasse aus Neu-Ulm befindet sich nun neu in Quarantäne. Damit sind aktuell sieben Schulklassen (Neu-Ulm, Senden und Weißenhorn), eine gesamte Jahrgangsstufe in Weißenhorn sowie zwei Kindergartengruppen aus Nersingen-Oberfahlheim in Quarantäne. Bei den Reihentestungen aufgrund eines bestätigten Falles in einer Grundschulklasse in Senden waren drei weitere Schüler positiv auf das Corona-Virus SARS-CoV-2 getestet worden. Deshalb gilt an dieser Schule – als einziger Grundschule im Landkreis – seit letzten Freitag in allen Klassen Maskenpflicht sowie wechselweise Homeschooling und Präsenzunterricht. Diese Entscheidung wurde vorsorglich mit Blick auf das aktuell dynamische Infektionsgeschehen getroffen.

Das gilt aktuell in Neu-Ulm

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weil der Landkreis Neu-Ulm die 7-Tage-Inzidenz von 35 Fällen pro 100.000 Einwohnern überschritten hat, gelten für den Landkreis aktuell folgende Maßnahmen der Stufe gelb.

  • Private Kontakte im öffentlichen Raum und im privaten Raum sind auf Angehörige von zwei Hausständen oder maximal 10 Personen beschränkt.
  • Private Feiern werden auf 10 Personen beschränkt.
  • Die Abgabe von Speisen und Getränken zum Verzehr an Ort und Stelle ist in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt.
  • Die Abgabe von alkoholischen Getränken an Tankstellen und durch sonstige Verkaufsstellen und Lieferdienste ist in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt.
  • Der Konsum von Alkohol ist auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt.
  • Es besteht Maskenpflicht auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen, auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen einschließlich der Fahrstühle von öffentlichen Gebäuden, Kulturstätten und sonstigen öffentlich zugänglichen Gebäuden.
  • Der Konsum von Alkohol ist auf von der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde festzulegenden stark frequentierten öffentlichen Plätzen in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt.
  • Es besteht Maskenpflicht auch am Platz in weiterführenden Schulen ab Jahrgangsstufe fünf und in Hochschulen.
  • Es besteht Maskenpflicht auch am Platz bei Tagungen und Kongressen sowie in Theatern, Konzerthäusern, sonstigen Bühnen und Kinos und für die Zuschauer bei sportlichen Veranstaltungen.
  • Es besteht Maskenpflicht auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen der Arbeitsstätte, insbesondere in Fahrstühlen, Fluren, Kantinen und Eingängen; Gleiches gilt für den Arbeitsplatz, soweit der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht zuverlässig eingehalten werden kann.
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben