Pandemie

Corona: Klinikum Memmingen verkündet Besuchsbeschränkung

Das Klinikum Memmingen hat mitgeteilt, dass ab dem 22. Oktober eine Einschränkung der Besuchsregeln vorgenommen wird. Wie diese aussieht und was das für Patienten und Besucher bedeutet.

Der Schutz von Patienten und Mitarbeitern habe für das Klinikum Memmingen höchste Priorität. Das umfassende Sicherheitskonzept habe viele Corona-Maßnahmen noch vor den behördlichen Vorgaben umgesetzt und gehe an vielen Stellen über diese hinaus. Mit der Anpassung der Besuchsregelung reagiert das Klinikum frühzeitig auf das aktuelle Infektionsgeschehen in Deutschland und der Region. 

Das gilt ab 22. Oktober für Besucher im Klinikum Memmingen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zum Schutz von Patienten und Klinikpersonal wird die bestehende Besuchsregelung eingeschränkt: Besuche von stationären Patienten sind ab Donnerstag, den 22.10.2020 vorerst sowohl im Klinikum Memmingen als auch im Bezirksklinikum Memmingen nicht mehr möglich. Dabei gelten folgende Ausnahmeregelungen: 

  • Besuch von Patienten am Ende ihres Lebens
  • Begleitung bei Geburten
  • Ein Elternteil bei minderjährigen Patienten
  • Patienten, mit denen aufgrund einer entsprechenden Erkrankung eine Kommunikation erschwert oder nicht möglich ist

Damit gelten grundsätzlich wieder die gleichen Regelungen wie im März 2020 zu Beginn der Corona-Pandemie. Das Klinikum Memmingen habe zwar ein großes Verständnis für den Wunsch der Patienten, Besuch zu empfangen, bittet aber um Verständnis für diese notwendige Maßnahme. 

Corona-Grenzwert von 50 in Memmingen noch immer überschritten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Da der 7-Tages-Inzidenzwert der Stadt Memmingen auch weiterhin über dem Schwellenwert von 50 liegt, müssen die Schwächeren geschützt werden. Dazu gehört auch, Abstand zu halten und anstelle eines persönlichen Besuchs lieber zum Telefon zu greifen, sodass Patienten im Krankenhaus unter größtmöglichem Schutz genesen können. 

Das Infektionsgeschehen werde vom Klinikum Memmingen genau beobachtet und sobald es die Entwicklung zulässt, werden Besuche wieder ermöglicht und die Besuchsregelung schrittweise gelockert.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Pandemie

Corona: Klinikum Memmingen verkündet Besuchsbeschränkung

Das Klinikum Memmingen hat mitgeteilt, dass ab dem 22. Oktober eine Einschränkung der Besuchsregeln vorgenommen wird. Wie diese aussieht und was das für Patienten und Besucher bedeutet.

Der Schutz von Patienten und Mitarbeitern habe für das Klinikum Memmingen höchste Priorität. Das umfassende Sicherheitskonzept habe viele Corona-Maßnahmen noch vor den behördlichen Vorgaben umgesetzt und gehe an vielen Stellen über diese hinaus. Mit der Anpassung der Besuchsregelung reagiert das Klinikum frühzeitig auf das aktuelle Infektionsgeschehen in Deutschland und der Region. 

Das gilt ab 22. Oktober für Besucher im Klinikum Memmingen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zum Schutz von Patienten und Klinikpersonal wird die bestehende Besuchsregelung eingeschränkt: Besuche von stationären Patienten sind ab Donnerstag, den 22.10.2020 vorerst sowohl im Klinikum Memmingen als auch im Bezirksklinikum Memmingen nicht mehr möglich. Dabei gelten folgende Ausnahmeregelungen: 

  • Besuch von Patienten am Ende ihres Lebens
  • Begleitung bei Geburten
  • Ein Elternteil bei minderjährigen Patienten
  • Patienten, mit denen aufgrund einer entsprechenden Erkrankung eine Kommunikation erschwert oder nicht möglich ist

Damit gelten grundsätzlich wieder die gleichen Regelungen wie im März 2020 zu Beginn der Corona-Pandemie. Das Klinikum Memmingen habe zwar ein großes Verständnis für den Wunsch der Patienten, Besuch zu empfangen, bittet aber um Verständnis für diese notwendige Maßnahme. 

Corona-Grenzwert von 50 in Memmingen noch immer überschritten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Da der 7-Tages-Inzidenzwert der Stadt Memmingen auch weiterhin über dem Schwellenwert von 50 liegt, müssen die Schwächeren geschützt werden. Dazu gehört auch, Abstand zu halten und anstelle eines persönlichen Besuchs lieber zum Telefon zu greifen, sodass Patienten im Krankenhaus unter größtmöglichem Schutz genesen können. 

Das Infektionsgeschehen werde vom Klinikum Memmingen genau beobachtet und sobald es die Entwicklung zulässt, werden Besuche wieder ermöglicht und die Besuchsregelung schrittweise gelockert.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben