Führungswechsel

Jobcenter Ulm begrüßt neue Geschäftleitung

Symbolbild. Foto: Berthold Bronisz  / pixelio.de
Seit dem 1. Februar 2017 unterliegt die operative Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Ulm Christiane Landskron-Rieger. Sie löst damit ihre Vorgängerin Nicole Engelsking ab.

Von 2006 bis 2016 war Landskron-Rieger als Bereichsleiterin der Agentur für Arbeit Ulm tätig. Daneben war sie zwischen 2009 und 2011 zusätzlich als operative Geschäftsführerin der Arbeitsagentur in Ulm aktiv. Im vergangenen Jahr wechselte sie dann nach Stuttgart und arbeitet für die Regional-Direktion Baden-Württemberg als Performance-Beraterin. „Wieder in der Agentur für Arbeit Ulm zu sein, fühlt sich ein bisschen an, wie nach Hause zu kommen“, freut sich die neue Geschäftsführerin über ihre kommenden Aufgaben in Ulm.

Engelskind wechselt nach Stuttgart

Landskron-Rieger’s Vorgängerin Nicole Engelskind wechselt nach einem Jahr in Ulm in die Hauptstadt Baden-Württembergs. In Stuttgart wird sie zukünftig bei der Regionaldirektion als Performance-Beraterin tätig sein. „Meine Zeit in Ulm war sehr erfahrungsreich. Davon werde ich auch in Stuttgart profitieren“, blickt die 39-Jährige positiv in die Zukunft. Vor ihrer Zeit in Ulm war die gebürtige Korbacherin bereits als Beraterin für Führung und Steuerung in der Stuttgarter Regional-Direktion tätig. Nach vier Jahren in Stuttgart war sie anschließend als Bereichsleiterin der Arbeitsagentur Meschede-Soest für den Hochsauerlandkreis verantwortlich.

Agentur für Arbeit Lindau, Kempten-Memmingen und Alb-Donau unter neuer Leitung

Auch in verschiedenen anderen Niederlassungen der Agentur für Arbeit in Bayerisch-Schwaben gab es kürzlich einen Führungswechsel. So begrüßte beispielsweise das Jobcenter Lindau einen neuen Leiter. Zukünftig wird Michael Preisendanz die Agentur für Arbeit am Bodensee leiten. Auch im Unterallgäu gab es zum Jahresbeginn einen Wechsel in der Geschäftsführung. Als neue Leiterin tat Maria Amtmann dort die Nachfolge von Peter Litzka, in der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen an. Auch im Jobcenter Alb-Donau verabschiedete sich der ehemalige Geschäftsführer, Paul Junginger, zum Jahreswechsel in den Ruhestand. Zum ersten Januar hat Irene Stürze seine Nachfolge angetreten.

Neue Geschäftsführer in Jobcenter Augsburger Land und Donauwörth

Bereits im letzten Jahr sind auch die Agenturen Augsburger Land sowie Donauwörth in den Händen neuer Geschäftsführer. Das Jobcenter Augsburger Land leitet somit seit vergangenem August Klaus Schmitz. Auch in der Niederlassung in Donauwörth gab es einen Führungswechsel. Zum 1. September 2016 trat dort Richard Paul seine neue Stelle als Geschäftsführer an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Führungswechsel

Jobcenter Ulm begrüßt neue Geschäftleitung

Symbolbild. Foto: Berthold Bronisz  / pixelio.de
Seit dem 1. Februar 2017 unterliegt die operative Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Ulm Christiane Landskron-Rieger. Sie löst damit ihre Vorgängerin Nicole Engelsking ab.

Von 2006 bis 2016 war Landskron-Rieger als Bereichsleiterin der Agentur für Arbeit Ulm tätig. Daneben war sie zwischen 2009 und 2011 zusätzlich als operative Geschäftsführerin der Arbeitsagentur in Ulm aktiv. Im vergangenen Jahr wechselte sie dann nach Stuttgart und arbeitet für die Regional-Direktion Baden-Württemberg als Performance-Beraterin. „Wieder in der Agentur für Arbeit Ulm zu sein, fühlt sich ein bisschen an, wie nach Hause zu kommen“, freut sich die neue Geschäftsführerin über ihre kommenden Aufgaben in Ulm.

Engelskind wechselt nach Stuttgart

Landskron-Rieger’s Vorgängerin Nicole Engelskind wechselt nach einem Jahr in Ulm in die Hauptstadt Baden-Württembergs. In Stuttgart wird sie zukünftig bei der Regionaldirektion als Performance-Beraterin tätig sein. „Meine Zeit in Ulm war sehr erfahrungsreich. Davon werde ich auch in Stuttgart profitieren“, blickt die 39-Jährige positiv in die Zukunft. Vor ihrer Zeit in Ulm war die gebürtige Korbacherin bereits als Beraterin für Führung und Steuerung in der Stuttgarter Regional-Direktion tätig. Nach vier Jahren in Stuttgart war sie anschließend als Bereichsleiterin der Arbeitsagentur Meschede-Soest für den Hochsauerlandkreis verantwortlich.

Agentur für Arbeit Lindau, Kempten-Memmingen und Alb-Donau unter neuer Leitung

Auch in verschiedenen anderen Niederlassungen der Agentur für Arbeit in Bayerisch-Schwaben gab es kürzlich einen Führungswechsel. So begrüßte beispielsweise das Jobcenter Lindau einen neuen Leiter. Zukünftig wird Michael Preisendanz die Agentur für Arbeit am Bodensee leiten. Auch im Unterallgäu gab es zum Jahresbeginn einen Wechsel in der Geschäftsführung. Als neue Leiterin tat Maria Amtmann dort die Nachfolge von Peter Litzka, in der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen an. Auch im Jobcenter Alb-Donau verabschiedete sich der ehemalige Geschäftsführer, Paul Junginger, zum Jahreswechsel in den Ruhestand. Zum ersten Januar hat Irene Stürze seine Nachfolge angetreten.

Neue Geschäftsführer in Jobcenter Augsburger Land und Donauwörth

Bereits im letzten Jahr sind auch die Agenturen Augsburger Land sowie Donauwörth in den Händen neuer Geschäftsführer. Das Jobcenter Augsburger Land leitet somit seit vergangenem August Klaus Schmitz. Auch in der Niederlassung in Donauwörth gab es einen Führungswechsel. Zum 1. September 2016 trat dort Richard Paul seine neue Stelle als Geschäftsführer an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben